Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Asthma - Was bedeutet dies für HobbyläuferInnen

Bereits eine Pollenallergie kann nach ein paar Jahren zu Asthma führen

Liest man die Zeitungen, genauer gesagt die Sportzeitungen, hat man es schwarz auf weiß. Nahezu alle Radprofis und vielleicht generell alle AusdauersportlerInnen, zumindest die im Hochleistungsbereich, haben Asthma. Ja, Asthma! Da fragt man sich dann, ob Ausdauersport dermaßen ungesund ist, dass man zwangsläufig Asthma bekommen muss. Oder umgekehrt, ob man zuerst AsthmatikerIn gewesen sein muss und die ÄrztInnen einer/einem dann den Ausdauersport „verschrieben“ haben. Den man dann so lang und exzessiv betrieben hat, bis man endlich an Asthma erkrankt ist. Oder aber ob es sich um ein mathematisches Phänomen handelt. Nur in Ausdauersportkreisen bewegt sich die Zahl der AsthmatikerInnen gegen 100. Prozent also.

Nun, Spaß beiseite, es sind sicher nicht 100% aller SpitzenausdauersportlerInnen AsthmatikerInnen, nur 98%. Warum, das kann sich jeder selbst überlegen, die Reglements werden ausgereizt, und zwar überall und bis ins allerletzte Detail, sonst kann man in der heutigen Sportwelt kaum oder gar nicht überleben.

Leidest Du an einer Allergie?

Was bedeutet es nun für uns HobbyläuferInnen, TriathletInnen oder RadfahrerInnen, wenn wir selbst an Asthma erkranken, respektive selbiges quasi „mitgenommen“ haben? „Asthma ist eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege mit dauerhaft bestehender Überempfindlichkeit“, kann man beispielsweise im weltweiten Lexikon nachschlagen. Des Weiteren führe diese Entzündung bei empfindlichen Personen zu Atemnotanfällen, da die Atemwege akut verengt seien. Dazu kommt es, weil vermehrt Schleim gebildet werde, die Bronchialmuskulatur verkrampfe und sich Ödeme der Bronchialschleimhaut bildeten. 5% der Erwachsenen und 7-10% der Kinder leiden unter Asthma, statistische Ausnahme eben der Spitzenausdauersport.

Link: www.maxfunsports.com

09.03.2019 17:00:00
Foto: www.pixabay.com
relevante Artikel
Gesundheit

Körperfettanteil und Körpergewicht

Du hast immer noch ein paar Kilo zu viel auf den Rippen
Gesundheit

Gesund in den Frühling

Themenschwerpunkt auf MaxFun Sports
Ernährung

Des Kaisers Schmarren

Sinnhaftigkeit von Kaiserschmarrn- und Pastapartys
Ernährung

Ernährung und Laufen

Was man vor, während und nach dem Laufen essen sollte
Frauen Fitness

Sportliche Fieberblasen

Die Frage lautet, ob man mit einer Fieberblase im Gesicht nun Sport betreiben darf oder nicht.
Training

Pollen, fliegende Gefahr für Läufer

Viele Ärzte raten im Moment vom Sport im Freien ab. Was kann man machen um das Risiko zu minimieren?
Ernährung

Erdnüsse, Walnüsse und Haselnüsse haben hohes allergisches Potential

Es ist nicht ganz einfach, eine Nussallergie zu diagnostizieren, der Arzt ist auf die genauen Beschreibungen des Patienten angewiesen.

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.