Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Sportliche Fieberblasen

19.10.2012, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc/K.Köb

Die Frage lautet, ob man mit einer Fieberblase im Gesicht nun Sport betreiben darf oder nicht.

Generell gilt; wer krank ist, gehört ins Bett. Nun, ein wenig differenzierter muss man das schon betrachten, denn sonst müsste sich ja jeder Depressive ins Bett legen und ruhen. Dass in solchen Fällen genau das Gegenteil oft wesentlich hilfreicher ist, ist längst bewiesen. Spaziergänge im Herbstsonnenschein, Waldläufe über gülden verfärbte Blätter oder das Inhalieren des frühlingshaften maritimen Aerosols sollen bei so manchen nicht ganz so glücklichen Zeitgenossen schon wahre Wunder bewirkt haben. Wundern würde es den einen oder anderen auch, wenn er sich mit einer Fieberblase ins Bett legen müsste. Obwohl im Wort selbst ja „Fieber“ steckt, mit dem man dann sehr wohl dorthin gehörte.

Warum bekommt man eigentlich Fieberblasen?
„Der Schönen Lippen, die von Küssen träumen, Oft plagt die böse Mab (Queen Mab aus einer Rede von Mercutios) mit Bläschen diese, Weil ihren Odem Näscherei verdarb“ – dies Zitat stammt aus „Romeo und Julia“ von Herrn S., die Übertragung der Krankheit ist aber nicht erst seit 1597 bekannt, nein, bereits die alten Römer wussten Bescheid.

So verbat etwa Kaiser Tiberius das Küssen bei öffentlichen Zeremonien, weil bis dahin die Hälfte der Lustwandelnden hässliche Blasen im Gesichte hatten. Womit wir schon bei einer möglichen Übertragungsart wären - dem Küssen. Aber wer will schon jemanden küssen, der eine riesige Fieberblase auf Lippen oder Nase hat? Allerdings sollten diese Personen auch nirgendwo anders küssen, und da wiederum sähe der oder die „Geküsst-werdende“ in einer solchen Situation wieder nicht so gut hin…von oben nach unten und umgekehrt ist Herpes nämlich auch gut übertragbar.

Oben heißt er Herpes labialis, unten H. genitalis. Generell ist Hygiene wichtig, aber gerade in Fällen von Herpes noch wichtiger. Wobei ca. 40% der Erwachsenen zumindest einmal in ihrem Leben an Herpes labialis erkranken. Ringer oder Rugby-Spieler aufgrund körperlicher Gewalteinwirkung wesentlich öfter. Ja, deshalb lieben Ausdauersportler ihren Sport so sehr, weil sie kaum oder gar nie mit jemandem anderen in Berührung kommen. Die Entstehung von Fieberblasen wird begünstigt durch Stress, Erkältungen und andere Erkrankungen, zahnärztliche Behandlungen, Allergien, starke UV-Strahlung, hormonelle Schwankungen und Immunschwäche.

Zurück zu den übrigen Fakten; etwa 90 % der Bevölkerung tragen das Herpes-simplex-Virus in sich. Ob es ausbricht, hängt stark vom Immunsystem der betroffenen Personen ab. Bei ca. 10-20 % der Infizierten – hier handelt es sich hauptsächlich um Jugendliche und junge Erwachsene, treten die Fieberblasen immer wieder auf – in unregelmäßigen Abständen. Im Erwachsenenalter dann eher selten.

Die Frage lautet, ob man mit einer Fieberblase im Gesicht nun Sport betreiben darf oder nicht. Mehrere Ärzte raten eindeutig dazu, wobei sich alle einig sind, dass man nicht übertreiben, nicht an seine Leistungsgrenze gehen sollte. Das Immunsystem, das in solchen Fällen ohnehin schon genug zu tun hat, würde durch intensive Belastungen nur geschwächt.

Generell sollte man folgende Dinge tun, um soz. „prophylaktisch“ gegen Fieberblasen einzutreten; Sport treiben, sich ausgewogen ernähren und viel schlafen. Und wenn man mal tatsächlich eine Fieberblase bekommt, nicht unbedingt mit bloßen Fingern draufgreifen und hernach vielleicht noch ein Glas antapsen, aus dem dann der Nächste trinkt. Also z. B. bei einem Wettlauf (den man ja sowieso nicht absolvieren sollte…) den Becher einem Mitläufer weiterreichen. Außer man möchte diesen nachhaltig schwächen.

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.cc

Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
14. Mai 2020
M-net Firmenlauf Augsburg
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
relevante Artikel
Training

Richtig ausgerüstet für die herbstliche Laufrunde

Diese Tipps sollte man in der kalten Jahreszeit beachten
Training

Lauf-Fehler im Herbst

Diese Fehler gilt es beim Laufen unbedingt zu vermeiden
Training

Lauf-Tipps für den Herbst

So kommt man laufend durch die herbstliche Zeit
Reisezeit

Nachhaltiges Sporteln

Wenn wir weiterhin auf unserem Globus schwimmen, radeln und laufen wollen, müssen wir ihn schonend behandeln
International

Herr Puntigam und die 3100 Meilen

Mit 48 Tagen und 4 Stunden hält er den österreichischen Rekord über diese Distanz.
Laufsport

Mittelalterliches Laufen

Die gewohnten Leistungen von damals erreicht man nicht mehr
Tipps & Trends

Alternativtraining im Sommer

Vor allem das Spiel 2 gegen 2 ist konditionell ganz schön anstrengend
Laufsport

Welcher Sport-Typ bist Du

In welcher Gruppe würdest Du dich einordnen
Album Der gesunde Snack / 04.03.2019
Album Sonntagsbrötchen / 04.03.2019
Album Frühstücks-Tipp: Overnight Oats / 26.02.2019
Album MaxFun Sports Bewerbung der Partner-Veranstalter im Print / 04.01.2019
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Mach mit !

Mehr erfahren