MaxFun Sports Laufsport Magazin

Kate Allen - Happy Birthday

lympiasiegerin, zweimal 5. beim Hawaii-Ironman, 2003 Sieg beim Ironman Austria in Kärnten mit damaliger Jahresweltbestzeit

Kate Allen ist 50

Unvergesslich der abschließende 10er von Athen, Kate Allen überholt und überholt und überholt, ist lange Zeit gar nicht im Bild, wie denn auch, gezeigt werden die ersten Damen des Olympischen Triathlons, nicht aber die Österreicherin, die sich mit dem Lauf ihres Lebens wohl in alle zusehenden Köpfe eingebrannt hat. Die Stimme des österreichischen Fernsehkommentators überschlägt sich, als Allen die Führende Loretta Harrop aus Australien überholt, wenig später knallt die Ex-Australierin, die im Jahre 2002 die österreichische Staatsbürgerschaft erhalten hat, als Erste und Olympiasiegerin im Triathlon über die Ziellinie. Und kann es selbst kaum fassen. Freudentränen bei allen ZuseherInnen und Zusehern, vor Ort in Athen, der Wiege der Olympischen Spiele, und auch zu Hause vor den Bildschirmen. Einfach unglaublich!

Kate Allen, die 1995 mit vier Freundinnen von Australien aus ein wenig in der Welt umhertingelte, machte damals auch Station in Kitzbühel, wo sie sich in einer Discothek ihre Brötchen verdiente. Beim Schwimmtraining im Kitzbüheler Schwimmbad – nicht im Schwarzsee – lernte sie ihren späteren Mann Marcel Diechtler, seines (damaligen) Zeichens hoffnungsfroher Nachwuchtriathlet, kennen, der überredete sie zu einer ersten Triathlon-Teilnahme in Kirchbichl. Kate wurde auf Anhieb Vierte und schwor sich – wie eigentlich alle, die zum ersten Mal einen Triathlon/Marathon/Ironman absolvieren – dass sie „sowas nie wieder machen wolle“.

Gesagt, nicht getan, Olympiasiegerin, zweimal 5. beim Hawaii-Ironman, 2003 Sieg beim Ironman Austria in Kärnten mit damaliger Jahresweltbestzeit (8:54:01h), Ironman-Staatsmeistertitel inklusive. Beim VCM 2006 gewann sie den Halbmarathon mit einer Zeit knapp über 1:14h; alle weiteren Siege und Topplatzierungen kann man ohnehin im Netz nachlesen, es sind derer aber erwartungsgemäß gewaltig viele.

Link: www.maxfunsports.com

26.04.2020, 16:00:00
Foto: MaxFun Sports/K.Köb bei Fotoshooting sowie Videoaufnahmen
relevante Artikel
Triathlon

Ironman Hawaii verschoben

Nächstes Jahr finden zwei Ironman-Weltmeisterschaften statt
Run-Deutschland

Thea Heim siegte beim Münchner Silversterlauf

Langstreckenläuferin hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich
Athlet des Monats

Markus Hartinger - Sportler des Monats

Der Steirer kann auf ein erfolgreiches Laufsport-Jahr zurückblicken
Triathlon

Countdown zum Ironman Hawaii

Die Ironman-Weltmeisterschaften in Kona stehen vor der Tür
Athlet des Monats

Thea Heim - MaxFun präsentiert jedes Monat eine(n) AusdauersportlerIn

Vor den Vorhang - die neue Rubrik von MaxFun Sports monatlich neu
Triathlon

Lange gewinnt auf Hawaii

Niederösterreicher Michael Weiss schafft Sprung in die Top-10
Triathlon

Ironman Hawaii 2018

Offenes Rennen ohne Triathlet-Star Jan Frodeno erwartet
Triathlon

Neuer Sponsor für Ironman Hawaii

Amazon wird Titelsponsor und Logistpartner
Album Thea Heim - präsentiert von MaxFun Sports / 08.10.2019

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.