Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Trainieren, um Gewicht zu verlieren

So oft sollte man Sport betreiben, um erfolgreich abzunehmen

Der Sommer ist plötzlich hier, doch die Strandfigur ist noch in weiter Ferne? Jetzt stellt sich die Frage, wie oft soll man trainieren, um noch schnell ein paar Kilos abzunehmen? Hierbei gibt es leider nur allgemeine Empfehlungen, wie oft eine wöchentliche Trainingseinheit Sinn macht. Es ist immer eine individuelle Planung notwendig, um langfristig seine Ziele damit zu erreichen. Jeder von uns ist unterschiedlich und darum hängt vieles von trainingsinhaltlichen und körperlichen Faktoren ab.

Wie viel Training ist jetzt optimal?

Es kommt eben darauf an, ob man ein Einsteiger oder ein Fortgeschrittener im Training ist. Danach richtet sich die Trainingshäufigkeit. Ein wesentlicher Faktor ist auch das bisher ausgeführte Training. So macht es einen großen Unterschied, ob man das Herz-Kreislauf-System mit Radfahren, Schwimmen, Walken, Laufen, Rudern, Indoor-Crosstrainer verbessert hat oder vermehrt auf Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht auf Muskelaufbau gesetzt hat. Diese Faktoren sind für eine sinnvolle Trainingsempfehlung zu berücksichtigen.  

So reduziert man sein Körpergewicht

Wen man sein Gewicht reduzieren will, sollte man verschiedene Variablen bei der Trainingsplanung, in den Workouts und in der Ausführung miteinbeziehen.

  • Raus aus der Komfortzone
    Dem Körper keine Möglichkeit geben, sich an eine etwaige Routine  zu gewöhnen. Das schafft man, indem man die Intensitäten und Belastungszeiten sowie den Umfang verändert. So oft wie möglich variieren, z.B. Intervalle in die Kardiotrainingseinheiten einbauen.
  • Gezieltes Krafttraining
    Man sollte ein gezieltes Krafttraining mit Zusatzgewichten in die wöchentliche Trainingsplanung einbauen. Denn je mehr Muskeln man hat, desto mehr Kalorien verbrennt man pro Training. So nutzt man den sogenannten Nachbrenneffekt.
  • Grundpfeiler
    Basis dafür sind Training, Schlaf und Ernährung. Damit erreicht man langfristige Erfolge für eine angestrebte Gewichtsreduktion. Jeder einzelne Bereich muss berücksichtigt und optimiert werden.
  • Regeneration
    Wichtig ist auch, dass man dem Körper Ruhe und Regeneration gönnt. Egal auf welchem Niveau man sich gerade befindet, es gilt immer: „Never skip a rest day!” Man sollte mindestens einen Ruhetag pro Woche von sämtlichen sportlichen Aktivitäten einplanen und einhalten.

Eine Empfehlung gibt es nicht wirklich. Es hängt eben von vielen verschiedenen und individuellen Faktoren ab. Generell sind drei bis fünf Workouts pro Woche, also drei bis fünf Stunden Sport, kein Fehler, um erfolgreich abzunehmen. Für Einsteiger wie auch Fortgeschrittene sind drei bis vier Workouts pro Woche sinnvoll. Besonders wichtig dabei ist, dass man jeweils einen Ruhetag zwischen den Workouts einhält. Nach zwei aufeinanderfolgenden Trainingstagen mit einem Schwerpunkt auf Kraftübungen, sollte mindestens ein Tag ohne Training folgen. 

Link: www.maxfunsports.com

14.06.2019, 12:00:00
Foto: pexels.com
relevante Artikel
Gesundheit

Im Laufschritt abnehmen

Mit diesen Tipps wird man überschüssige Kilos los
Gedanken

Gute Gründe fürs Laufen

Warum du 2019 mit dem Laufsport beginnen solltest
Training

Nach dem Training

Tipps für den langfristigen Leistungserfolg
Training

Verteilung des Trainings

Wie man sich sein gesamtes Training einteilen sollte
Gesundheit

Laufen ist gesund

Laufsport hat viele verschiedene Vorteile
Tipps & Trends

Laufen am Strand

Der Strandlauf setzt neue Trainingsreize und verbessert Laufstil
Gesundheit

Nachbrenneffekt nach dem Laufen

So verbrennst du auch nach dem Laufsport Fett
Laufsport

Begrifflichkeiten - die Begriffe im Laufsport, Ausdauersport

Marathon, Ultra, olympische Distanz, Sprintdistanz, Fettstoffwechseltraining

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.