Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Fehler nach dem Training

Diese Fehler machen das Workout wieder zunichte

Man hat gerade ein intensives Training absolviert. Der Schweiß rinnt und man ist zu Recht stolz auf die eben geleistete Sporteinheit. Doch nach dem Workout ist vor dem Workout. Und leider kann man nach dem Training vieles falsch machen und die Anstrengungen können ganz schnell umsonst gewesen sein. 

Auf das Dehnen und Stretchen verzichten

Das Cool Down nach dem Workout ist extrem wichtig. Wer sich nicht die Zeit nimmt, seinen Puls runterzufahren und seine Muskeln mit leichten Dehnungsübungen zu lockern, erhöht das Verletzungsrisiko bzw. die Gefahr eines Muskelkaters. Doch aufpassen, die Bänder und die Muskeln dürfen nicht zu extrem gedehnt werden. Denn nach einem intensivem Workout können Muskelkater und andere leichte Verletzungen der Muskulatur und Bänder noch verstärkt werden.

Zu wenig Flüssigkeit nach dem Workout

Viele Menschen sind chronisch dehydriert. Man sollte deshalb darauf achten, immer genug Wasser zu trinken. Vor allem während und besonders nach dem Workout darf man auf die Flüssigkeitsaufnahme nicht vergessen. Besonders wichtig ist es, wenn man stark schwitzt. Grundsätzlich gilt 30 bis 35 ml pro kg Körpergewicht plus 500 bis 1000 ml für jede Stunde körperlicher Aktivität. 

Sauna nach dem Workout

Auf die Sauna sollte nach dem Training verzichtet werden. Durch den Sport ist das Immunsystem ohnehin schon geschwächt. Der Körper ist anfälliger für Immunkrankheiten. Die Hitze in der Sauna verstärkt diese Anfälligkeit nur noch. Hier spricht man auch vom „Open-Window-Effekt“. Dabei handelt es sich um das Zeitfenster, in dem das Immunsystem nach intensivem Training kurzzeitig geschwächt ist.

Die Dusche auslassen 

Nach dem Workout und dem Cool Down sollte es so schnell wie möglich unter die Dusche gehen. Raus aus den verschwitzten Klamotten und den Schweiß loswerden. Denn dieser fördert Bakterien, die wiederum die Haut reizen und zu Hautunreinheiten führen können. Viel schlimmer noch ist der Geruch, den man nach dem Sport verbreitet. Für Frauen gilt auch noch: Beim Sport auf Make-up lieber verzichten.

Link: www.maxfunsports.com

12.07.2019, 12:00:00
Foto: pexels.com
relevante Artikel
Laufsport

Nenngeldsprung beim Graz Marathon

Jetzt online anmelden und Du hast ein Ziel für das Laufsport-Jahr
Training

Fehler am Laufband

Diese Fehler solltest du auf der Tretmühle vermeiden
Training

Wenn das Training zur Qual wird

Oft ist weniger mehr und kurze Einheiten streichen
Training

Fehler im Marathontraining

Diese Fallen solltest du bei der Marathon-Vorbereitung vermeiden
Laufsport

Fehler beim Laufen

Die häufigsten Irrtümer im Laufsport - Tipps zur Vermeidung
Training

Tempodauerlauf über 10 km im Viererschnitt

Training muss man immer als Großes, Ganzes sehen, planen und bewerten
Training

Leere Lauf-Kilometer

Sport soll auch aus Emotion, Lust und Laune gemacht werden
Fitness

Zweifel an der Leistung

Unsicherheiten sollten unbedingt beseitigt werden

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.