Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Neue Namen braucht das Land

Burpees sind in aller Munde

Bist du gut in shape, zufrieden mit deiner heutigen performance und stellst deine pace datas wohl hoffentlich online, und zwar pronto? Hat man über die saubere Ausführung deiner burpees, squats und push ups noch später in der Garderobe getuschelt? Ist es dein workout wert, auf youtube gestellt zu werden? Noch vor einem Jahrzehnt hätte man Fitnessfreaks schief angesehen, wenn sie mit solchen Ausdrücken herumgeschmissen hätten. Doch heute sind solche Termini nicht nur „in“, man ist komplett „out“, wenn man sich nicht in solch einem Sprachjargon bewegt. Aber sowas von…

Dabei sind etwa burpees gar nicht mal so jung, ein amerikanischer Arzt hat sie vor rund 80 Jahren als Leistungstest-Übung für das Militär entwickelt.

Du weißt schon, auf und nieder, immer wieder, auf youtube kann man einige völlig Verrückte bewundern, wie sie minutenlang wie die Irren von der Liegestützposition tief quasi am Stück aufwärts schnellen, als wollten sie Sotomayors Hochsprungweltrekord aus dem Jahre Schnee, pardon, 1993, pulverisieren – gut, das gelingt natürlich nicht, wie denn auch, da beißen sich ja sogar hauchdünne high jumper seit mehr als zwei Dekaden die Zähne aus.

Dennoch, burpees sind in aller Munde, und das mit bestem Recht. Nicht nur, dass bei korrekter Ausführung sämtliche Muskeln des Körpers voll in Mitleidenschaft gezogen werden, das Herz-Kreislauf-System wird megamäßig beansprucht, wer es nach einer dreistündigen, high-intensity-burpee-session schafft, nichts zu essen, brennt noch wochenlang nach, und das im Kohlenhydrat-, Fett- und sogar im ATP-Stoffwechsel. Ok, sorry, das war jetzt ein wenig ironisch. Ebenfalls zugegebenermaßen sind burpees sicher etwas für alle, die hart trainieren wollen.

Und dabei auf herkömmliche Bodybuilding/-styling-Geräte und Methoden verzichten wollen, stattdessen mehr auf Drill und Disziplin setzen. Auf Ähnliches setzt die Sorte von Fitnessfanatikern, die Elemente aus mehreren Fitnesstrends herausnimmt und miteinander kombiniert.

Squats:
also Kniebeugen – und deadlifts – also Kreuzheben (also also richtiges Aufheben eines schwereren Gegenstandes vom Boden) und

push ups:
also Liegestütz korrekt exerziert und bis zum Abwinken durchgeführt – in verschiedenen Variationen, Schwierigkeitsgraden, mit unterschiedlichen Zusatzgewichten; da kann man schnell der Meinung sein, unheimlich fit zu sein.

Um etwa siegreich beim nächsten VCM über sämtliche Teppiche und Linien laufen zu können. Dem ist aber beileibe nicht so. Die, die gut im „burpees-Machen“ und Dergleichen sind, müssen noch lange keine guten Ausdauersportler sein, vor allem dann nicht, wenn sie glauben, allein mit ihren Übungsvariationen und gänzlich ohne Ausdauertraining durchzukommen.

Und da kann man alles noch so Englisch bezeichnen, noch so modern…Eines ist schon klar; was die „Hochs und Nieders“, „Aufs und Abs“ usw. anbelangt, ist diese „Fitnesssorte“ natürlich verdammt gut drauf. Aber eben meist nur dort. Kaum geht´s darum, mehr als 500m am Stück zu laufen, ist er aus, der Ofen. Da kannst du noch so viele crunches, dumbbell-concentration-curls, close grip pull ups supinated, barbell curls, military presses, bent over rows, upright cable rows, scott curls (wie antik, uaaahhhh…) oder low pulley rows veranstalten…

Wer sein endurance level raisen will, muss zu anderen Mitteln greifen. Nein, nein, nicht zu DIESEN! Gemeint sind natürlich easy runs im early Morgen, cool rides über hills und Täler; aber auch speed training auf der/dem/das treadmill („Laufband“ ist was für Hamster…) und last but not least high intensity intervall training vom Feinsten.

Link: www.maxfunsports.com

28.03.2015, 19:00:00
Foto: MaxFun Sports/K.Köb
   Liegestütz    Burpees    Squats    Kniebeugen
relevante Artikel
Training

Workout-Übungen

Hier sind ein paar Trainingsvorschläge fürs Fitnesscenter
Fitness

Neues Trainings- und Wettkampfformat etabliert sich in der Fitnesswelt

Workout mit 8x1000m Lauf, Burpees, Schlittenziehen, Wall balls, SkiErg uvm.
Training

Workout für zu Hause

Tipps für das Indoor-Training in den eigenen vier Wänden
Fitness

Zirkeltraining

Kreistraining fördert Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Schnelligkeit
Training

Ein starker Trizeps

So bekommt man definierte Oberarme
Fitness

Push Ups

Liegestütze - der Klassiker für das Ganzkörpertraining
Training

Die besten Fitnesscenter-Übungen

Mit diesen Fitnessübungen baut man sich die Grundlage auf
Fitness

Training mit dem Theraband

Bänder, die die Welt bedeuten
Album Burpees - SkiErg - Wall balls / 30.10.2019

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel!

Mehr erfahren