Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Dicke Beine bei der Hitze

19.07.2010, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc

Stehen oder Sitzen ist nicht gerade das gesündeste, vor allem nicht bei dieser Hitze.

Gehen oder Liegen wären da schon viel besser, bloß, wer kann in seiner Arbeit schon liegen oder dauernd herumgehen, wenn er beispielsweise einen Bürojob hat? Niemand. Warum ist es nun aber so, dass Beine, die nicht oder wenig bewegt werden, anschwellen? Das Herz pumpt Blut durch den gesamten Körper, dieses ist - vereinfacht ausgedrückt - beladen mit Nährstoffen und Sauerstoff und versorgt damit alles bis in die letzte Zelle. Die Bahnen, in denen das Blut vom Herzen wegfließt, heißen Arterien, in denen befindet sich sauerstoffreiches Blut, der Sauerstoff wird bei den Zellen verstoffwechselt, und das sauerstoffarme Blut fließt durch die Venen wieder zum Herzen zurück. Davor trifft es noch auf die Lunge, in der es wieder mit Sauerstoff angereichert wird. Sekunde für Sekunde, Stunde für Stunde, Jahr für Jahr. Wird dieser Kreislauf unterbrochen, wars das!

Wer nun lange Zeit etwa mit angewinkelten Beinen sitzt, klemmt im Bereich der Knie eventuell seine Venen ein wenig ab, der Blutrückfluss ist so nicht mehr optimal gewährleistet, die Füße schwellen an, die Gefahr einer Thrombose steigt. Wer sehr lange Zeit herumsteht, sich also nicht bewegt, bewirkt im schlimmsten Fall ebenso einen Venenstau, der die Beine und Füße anschwellen lässt.

Was kann man nun dagegen tun? Zum einen bewegen, dadurch wird die Blutzirkulation gefördert. Aber das ist ja nun nicht immer möglich, obwohl immer mehr Führungskräfte in Firmen erkannt haben, dass Bewegung zwischendurch am Arbeitsplatz durchaus leistungsfördernd und krankheitsprophylaktisch wirkt. Aber es sind halt nicht alle am letzten Stand. Die zweite durchaus praktikable Lösung sind Kompressionsstrümpfe, die - je nach eingesetzter Werbestrategie - guten bis enormen Venenrückfluss versprechen. Und hier ist nicht die Rede von den Kompressionsstutzen, die teilweise allerorts im Triathlon oder Marathongeschehen zu bewundern sind, sondern von ganz "normalen" Kompressionsstutzen, die es eh schon immer gegeben hat.

Wer sich beispielsweise ganz dem Ausdauersport mit all seinen Facetten verschrieben hat, wird aller Wahrscheinlichkeit nach nicht unter Venenschwäche leiden. Jenen mit Venenschwäche(n) sei zu kalten Duschen und Wechselbädern geraten, außerdem sollten sie gerade bei Flugzeugreisen aufpassen und gerade dort Kompressionsstutzen anlegen. Und klarerweise tut Bewegung auch hier gut, aber das ist generell so, da wir ja genetisch auf stundenlanges Wandern mit kurzen Kletter- und Sprintpausen programmiert sind…

Abschließend lässt sich also folgendes Resümee ziehen; dicke Beine müssen nicht unbedingt gleich fett sein, haben auch nicht gezwungenermaßen mit dem zu langen Treten eines zu harten Gangs beim Radfahren zu tun, sondern können schlicht und einfach daherrühren, dass der Blutrückfluss durch die Venen nicht gut funktioniert. Abhilfe schaffen Bewegung, Kompressionsstutzen und die NICHT-Einnahme von Dopingpräparaten. Ob nun der Umkehrschluss erlaubt ist, dass viele AthletInnen deshalb besonders viel und schnelle Bewegung in ganzer Kompressionsbekleidung absolvieren, weil sie zu viel Epo erwischt haben, soll hier nicht zur Debatte stehen, obwohl überlegenswert wäre dieser Gedanke schon…

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.cc

Ergebnisse
25. August 2019
Augartenlauf
 Ergebnisse
26. August 2018
Augartenlauf
 Ergebnisse
27. August 2017
Augartenlauf
 Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
30. August 2020
Augartenlauf
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
28. Juni 2020
Wald-und-Wiesen-Lauf
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
relevante Artikel
Training

Workout-Übungen

Hier sind ein paar Trainingsvorschläge fürs Fitnesscenter
Training

Laufen bei widriger Witterung

Damit ist man für jedes Winter-Wetter gerüstet
Training

Aerobes und anaerobes Training

Wann man in welchem Bereich trainieren sollte
Training

Die Folgen einer Trainingspause

Das passiert, wenn man mit dem Sport aufhört
Training

Hartes Beintraining

Die Winterzeit bietet sich für ein Ausgleichstraining an
Training

Indoor- vs. Outdoor-Lauftraining

Die Vor- und Nachteile der beiden Trainingsarten
Training

Marathon oder Ironman ohne Training

Hier sind Vor- und Nachteile solcher Unterfangen
Training

Trotz Kälte laufen gehen

Diese Tipps sollte man beim Wintertraining beachten
Album Praterblüten Lauf / 28.04.2019
Album Prater-Blüten-Lauf / 17.04.2016
Album Prater Blütenlauf / 26.04.2015
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel!

Mehr erfahren