Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Workout für zu Hause

Tipps für das Indoor-Training in den eigenen vier Wänden

Wenn das Wetter eine Trainingseinheit unmöglich macht, werden die Alternativen rar. Doch man muss nicht zwingend den nächsten Fitnesstempel aufsuchen. Zudem findet nicht jeder die Zeit, drei- bis fünfmal pro Woche ins Fitnesscenter zu gehen. Deshalb bietet sich neben dem Fitnesscenter das Eigenheim genauso für ein Workout an. Ein knackiges Full Body-Training kann man ganz einfach auch zu Hause durchführen.

Workout für 10, 20 oder 30 Minuten

Eine Trainingseinheit lässt sich ganz ohne Probleme auch zu Hause absolvieren, zwischen Couchtisch und Fernseher. Einfach die Matte ausrollen, eventuell dazu noch Equipment wie Hanteln oder Kettlebell bereitlegen und dann kann es schon los gehen. Gerade wenn man berufstätig ist oder sich um den Nachwuchs kümmern muss, ist ein schnelles Workout in den eigenen vier Wänden die perfekte Möglichkeit, sich ohne großen Aufwand zu bewegen.

Schon bei einem täglichen Workout von 10 Minuten kommt man wieder in Form. Vor allem bei kurzen, intensiven Workouts, wo man ordentlich ins Schwitzen kommt, tut man seinem Körper etwas Gutes. Für ein schnelles Workout zuhause ist das Zirkeltraining oder ein High Intensity Interval Training (HIIT) die ideale  Trainingsform. Belastungsintervalle für unterschiedliche Muskelgruppen, die Kraft, Ausdauer und Koordination schulen, wechseln sich mit kurzen Pausen ab.   

Machst du auch ein Workout zu Hause?

Vorteile des 10-Minuten-Workouts:

  • Aktiviert alle großen Muskelgruppen
  • Erhöht den Puls und steigert die Fettverbrennung
  • Fördert die Gehirnfunktionen

Man sollte die Übungen so auswählen, dass Arme, Rücken, Bauch, Beine und Po beansprucht werden. Ein Full-Body-Training, dass einen von Kopf bis Fuß in Form bringt.

Und so funktioniert´s:
Man führt die Übungen nacheinander für jeweils 50 bis 60 Sekunden aus (oder 30 Sekunden pro Seite). Zwischen den Übungen macht man je 10 bis 15 Sekunden Pause. Je nachdem, wie viel Zeit man hat – 10, 20 oder 30 Minuten – absolviert man einen, zwei oder drei Zirkel. Wer eine zusätzliche Herausforderung sucht, kann jede oder jede zweite Pause durch Jumping Jacks ersetzen.

Übungseinheit:

  • 60 Sek. Klimmzüge   
  • 15 Sek. Pause oder Jumping Jacks    
  • 60 Sek. Liegestütz   
  • 15 Sek. Pause oder Jumping Jacks
  • 60 Sek. Ausfallschritt mit Rotation pro Seite
  • 15 Sek. Pause oder Jumping Jacks
  • 60 Sek. Schulterbrücke
  • 15 Sek. Pause oder Jumping Jacks
  • 60 Sek. Wandsitz
  • 15 Sek. Pause oder Jumping Jacks
  • 30 Sek. Seitstütz pro Seite
  • 15 Sek. Pause oder Jumping Jacks 
  • 60 Sek. Arm- und Beinstrecken im Vierfüßlerstand pro Seite
  • 15 Sek. Pause oder Jumping Jacks
  • 60 Sek. Planke

Auch wenn 10-Minuten-Workouts eine recht kurze Zeitspanne sind, kommt man so seinen Zielen näher. Denn je mehr aktive Minuten man am Tag aufweisen kann, desto besser lässt sich Stress abbauen und desto zufriedener und ausgeglichener fühlt man sich. Man darf nicht vergessen: die Trainingsergebnisse hängen von vielen Faktoren ab, wie von der Häufigkeit und Intensität deiner Workouts sowie der Ernährung.
 

Link: www.maxfunsports.com

24.10.2019, 15:00:00
Foto: pixabay.com
relevante Artikel
Fitness

Krafttraining wird oft vernachlässigt

Ein begleitendes Krafttraining sollte in keinem Lauf-Trainingsplan fehlen
Training

Ausdauertraining

Lang und locker vs. kurz und hart laufen
Training

Schneller werden durch Tempohärte

Durch Tempotraining steigert man die Laufperformance
Fitness

Zirkeltraining

Kreistraining fördert Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Schnelligkeit
Training

Je mehr wir wissen

Zu viel Trainingsinformation kann auch verwirrend sein
Training

Full-Body-Workout

So funktioniert der Muskelaufbau beim Ganzkörpertraining
Training

Wie viel ist genug

Auf Trainingsumfang und Intensität kommt es an
Training

Weniger ist mehr

Intelligentes und strukturiertes Training ist gefragt

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Mach mit !

Mehr erfahren