Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Fit durch den Sommer

Die Sommermonate sind eine ambivalente Jahreszeit

Nach den langen und kalten Wintermonaten wünschen wir uns nichts sehnlicher als die die warme, helle Jahreszeit herbei. Im Frühling saugen wir die ersten Sonnenstrahlen richtig auf und die Vorfreude auf den Sommer steigt. Dann dauert es wieder einige Zeit, während der es regnet und wir Tag für Tag auf den Sommer warten. Dann wird es endlich warm und schön, schließlich heiß und letztendlich zu heiß. Wenn die Sonne so richtig brennt, wird das Lauftraining zum Hitzegefecht und wir sehnen uns nach einer Abkühlung oder nach einem Regenguss. Manche leiden sehr unter der extremen Hitze und suchen die schattigsten Stellen für das Training auf, andere wiederum lieben es in der Sonne zu laufen und dazu literweise Schweiß verloren zu haben.

Wer bestmöglich durch den Sommer laufen möchte, dem können vielleicht diese Tipps behilflich sein. Wenn man kein Freund der Hitze ist und es nicht schafft, bei 30 Grad oder mehr ordentlich zu trainieren, bleiben dir zunächst nur zwei Möglichkeiten. Entweder man verlegt das Training in die frühen Morgenstunden oder läuft am Abend. Selbstverständlich kann man auch überhaupt nicht trainieren oder in einem mit Klimaanlage ausgestatteten Fitnesscenter das Laufband benutzen, jedoch ist beides nicht wirklich zufriedenstellend. 

Genügend trinken

Deshalb lieber in der freien Natur laufen, auch wenn man ins Schwitzen kommt. Jedenfalls muss man wesentlich mehr Flüssigkeit zu sich nehmen, wenn es besonders heiß ist. Als Lösung stehen ein paar Alternativen zur Auswahl. Wenn man nicht unbedingt  mit einem Trinkgurt laufen will, weil sie einfach unbequem sind, kann man seine Laufstecken so wählen, dass man Wasserhydranten oder anderen Wasserstellen passiert und dort eine ganz kurze Trinkpause einlegt. Man kann auch ein paar Euro in die Laufhosen einstecken und sich irgendwo etwas zu trinken kaufen. Eine weitere Möglichkeit ist es, eine Rundstrecke zu wählen, die man dann mehrere Male durchläuft. Dabei kann man beispielsweise eine Trinkflasche an einer geeigneten Stelle hinterlegen.

Link: www.maxfunsports.com

04.06.2019, 11:00:00
Foto: pixabay.com
relevante Artikel
Triathlon

Sonnenstich vermeiden, aber wie

Die besten Ironman-Profis zeigen es seit Jahren vor
Gesundheit

Gelsen und Mücken - hier ein paar Tipps für die SportlerInnen

Was kann der passionierte Ausdauersportler tun gegen diese lästigen Viecher
Ernährung

Trink-Tipps für heiße Tage

Es ist wichtig ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen
Gedanken

Sonnenöl vs. Sonnencreme

Geschmiert läuft es sich besser
Ernährung

Sommerliche Kost

Mit diesen Tipps kann man auch bei Hitze sporteln
Training

Trainieren im Sommer

Vor- und Nachteile von Hochsommer-Trainingseinheiten
Training

Lauf-Tipps für den Sommer

Mit diesen Tipps überstehst du das Training bei Hitze
Ernährung

Ernährungs-Tipps für den Sommer

Der richtige Speiseplan für Sportler an heißen Tagen

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.