Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Richtige Neopren-Pflege

Auch die zweite Haut will verwöhnt werden

Egal, ob Hobby-Triathlet oder Profi - eine Neoprenanzug gehört genauso zum Triathlon-Equipment dazu wie das Rennrad und die Laufschuhe. Die zweite Haut der Dreikämpfer hat sich mittlerweile zu einem Kult-Outfit entwickelt. Ein Neoprenanzug besteht aus synthetischen Kautschuk und dient dazu im Wasser warm zu halten. Beim Schwimmen sammelt sich ein Wasserfilm zwischen Haut und dem Neopren. Durch die Körperwärme von innen und die Isolierung nach außen erwärmt man rasch. Der Gummianzug sorgt auch für zusätzlichen Auftrieb im Wasser und verringert den Wasserwiderstand.

Wichtig ist, dass man sich in der zweiten Naut wohlfühlt. Ist der Neopren zu eng oder zu weit, ermüdet man schneller oder er bremst beim Schwimmen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist auch die richtige Pflege. Dass der mindestens sieben Stunden irgendwie zusammengeknüllt in der Wechselzone verbracht hat, lässt sich bei einem Triathlon-Event kaum vermeiden. Prinzipiell sollte man nach einem Open-water-Training den Neo ausziehen und nicht in die Sonne legen. Sondern am besten umdrehen, ein wenig reinigen (so Erde, Algen, etc. darauf zu finden sind) und zu Hause dann auf einem breiten Kleiderbügel aufhängen (wenn er trocken ist, wieder umdrehen und so aufhängen).

Wer im Chlorwasser trainiert hat, sollte seinen Neo am besten mit Wasser abwaschen. Bei Rissen, die durch Steine oder anderes verursacht werden können, wendet man sich am besten an den Händler oder Hersteller; dort wird meist ein Reparaturservice angeboten. Nach vier bis fünf Jahren wird allerdings auch der beste Anzug langsam kaputt, vor allem sehr teure (und damit geschmeidige, flexible) Stücke sind dann bereit für den Mistkübel. Auch wenn man sie mit allerlei Pflegeprodukten, die von den Herstellern angeboten werden, behandelt. Über die Wintermonate, in denen der Neo meist nicht benutzt wird, sollte er einfach auf dem breiten Kleiderbügel im Kasten (also dort, wo es kühl und dunkel ist) sein Dasein fristen.

Wenn man schon nicht der Schnellste ist, so wenigstens der Schönsten einer. Top-gepflegt und –aussehend stelle man sich dann an den Start und je länger man braucht, desto mehr haben die Zuseher von einem und dessen Material.

Link: www.maxfunsports.com

05.04.2018 11:00:00
Foto: pixabay.com
   Neoprenanzug    Pflege
relevante Artikel
International

Swim Run - was ist das

Die ständigen Wechsel zwischen dem kühlen Nass und dem trockenen Land verlangen den WettkämpferInnen alles ab.
Tipps & Trends

Pflegetipps nach der Saison

So behandelt man Laufschuhe, Neopren und Rennrad richtig
Tipps & Trends

Tipps zur Kleidungspflege

So pflegst du deine Sportbekleidung richtig
Laufsport

Du suchst noch die geeignete Laufsport-Veranstaltung?

Hier findest Du sicherlich den richtigen Event für Dich
Laufsport

Veranstalter werden ist nicht schwer, Veranstalter sein hingegen sehr.

Organisieren kostet schon Unmengen an Energie und vor allem Nerven
Laufsport

Die EU Regel für Marathonläufer

Die EU regelt alles, vom erlaubten Durchmesser eines Apfels bis zur Pizza Größe. Wie würde wohl eine Marathon-Verordnung der EU aussehen?
Triathlon

Aktuell beträgt die Temperatur des Pleschingersees bereits 17 Grad

Trotz vieler Top-Athleten stehen beim VKB Linztriathlon am 15. Mai die Hobbysportler im Mittelpunkt.
Frauen Fitness

Haartipps für den Winter

Die Haare der Frau nach wie vor das Weiblichkeitssymbol schlechthin!

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.