Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Finish in Linz

Tolle Atmosphäre beim ausverkauften Linz Triathlon

ONLINE ANMELDUNG für 2019 bereits geöffnet !

Es war Triathlon-Event par excellence. Der internationale 14. FH OÖ Linz-Triathlon am vergangenen Samstag am Pleschinger See bei Linz hat alles geboten, was eine Triathlon-Veranstaltung nur so bieten kann. Es herrschte ein Traumwetter, die anspruchsvolle Strecke sorgte für ein perfektes Rennen für die über 1.300 Triathleten und Triathletinnen in den drei Bewerben. 

Und der Linz-Triathlon war bereits Tage zuvor ausverkauft. Somit war eine tolle Atmosphäre rund um den Pleschinger See garantiert. In der übervollen Triathlon-City am Linzer Lido wurde wieder Ausdauersport vom Feinsten geboten. Über die drei Distanzen Sprint, Olympisch und Halbiron traten knapp 1.300 Athleten aus 26 Ländern an. Damit präsentierte Oberösterreich einen der größten Triathlonbewerbe in ganz Mitteleuropa.

Auf der Olympischen Distanz holte sich, wie erwartet, die Profi-Triathletin Michaela Herlbauer den Sieg. Sie verwies in einem spannenden Rennen Triathlon-Staatsmeisterin Simone Kumhofer knapp auf den zweiten Platz. Im Sprint-Bewerb gab es quasi eine Hofübergabe von Seriensieger und Triathlon-Legende Gerald Will an den 20 Jahre jüngeren Patrick Wisinger vom ALC Wels. Will konnte in einem starken Rennen den am Rad fulminant fahrenden Wisinger nicht mehr einholen und übergab sein Zepter In Linz weiter. Der Damensieg ging überraschend und damit umso gefeiert nach Freistadt an Katharina Kaspareth, die knapp vor Gabriela Loskotova aus Tschechien einen umjubelten Sieg einfuhr.

Die Mitteldistanz als längste Strecke in Linz war heuer das Rennen von Andreas Fuchs. Der ehemalige Staatsmeister und Extremsportler aus der Steiermark  war heuer eine Klasse für sich und entschied mit einer tollen Radzeit vor Lokalmatador Oliver Kreindl (TriPower Freistadt) für sich. Der Damen-Sieg ging nach Deutschland an Anais Tommy-Martin, die ihrer Konkurrentin Sieglinde Kincel vom PSV Tri Linz keine Chance lies.

Das Linzer Triathlon-Festival lockte dazu viele tausend Zuseher an, die für eine ausgezeichnete Stimmung sorgten und das Areal in einen wahren Hexenkessel für die Athleten verwandelten. Eiin Wiedersehen gibt es am 1. Juni 2019 beim 15. Linz-Triathlon.

Hier geht es zu den Online-Anmeldungen:

Link: www.anmeldesystem.com

05.06.2018 04:00:00
Foto: MaxFun Sports
Passende Veranstaltungen
relevante Artikel
Triathlon

Triathlontraining im Herbst

In der kalten Jahreszeit sollte man an seinen Schwachstellen arbeiten
Triathlon

Trainingsabschluss für Triathleten

Zuerst ist Regeneration angesagt - danach Vorbereitung auf 2019 starten
Triathlon

Vor dem ersten Triathlon

Tipps für einen guten Start in den Dreikampf
Triathlon
Triathlon

Was versteht man unter Extremsport

Schmerzen und Qualen während der unzähligen Trainings- und letztlich Wettkampfstunden
Triathlon

Finish Linz

14. LINZTRIATHLON - Mittel- und Sprintdistanz sowie Olympische Distanz
Radsport

Der Körper im Dreikampf

Schwimmend, radelnd und laufend durch die Welt
Triathlon

Start in die Triathlon-Saison

Das machen Triathleten nach dem Wintertraining
Album Linztriathlon / 28.05.2016
Album Linztriathlon / 06.06.2015
Album Linztriathlon / 31.05.2014
Album Linztriathlon / 11.05.2013