Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Starke Arme

Wie ist das denn generell mit Muskelmasse und Ausdauersport

Machen starke Arme schneller beim Schwimmen oder nicht? Wie groß müssen Trizeps und Konsorten sein, damit man mit der Weltspitze (im Triathlon, wohlgemerkt) mithalten kann? Und wie ist das dann generell mit Muskelmasse und Ausdauersport, respektive Triathlon? Hier ein kleiner Überblick! Menschen sind individuell komplett unterschiedlich, daher kann man keine allgemein-gültigen Aussagen treffen, oder wenigstens nicht wirklich.

Im Laufsport
Vor allem im Laufsport gibt es seit vielen Jahrzehnten die Tendenz „je dünner, desto schneller“, gemeint sind natürlich die längeren Distanzen, heutzutage findet man keinen Marathon-Superstar mehr, der muskulös ist, und auch die Baregas und Obiris dieser Welt (die sind auf den kürzeren Ausdauerstrecken unterwegs) sehen nicht gerade Schwarzenegger-like aus. Wäre auch völliger Humbug, denn Muskeln benötigen Sauerstoff (mehr als andere Körperlichkeiten), und selbiger ist rar in (Weltbest-)zeiten wie diesen.

Im Triathlon
Ähnlich verhält es klarerweise auch im Triathlon. Wenngleich man hier ganz klar sagen muss, dass die Kombination dieser drei Sportarten eine gewagte ist und stets war;

  • passt Schwimmen doch so überhaupt nicht zum Laufen,
  • Rad fahren passt nicht zum Schwimmen und
  • Laufen passt weder zum Schwimmen, noch zum Rad fahren.

Beim Schwimmen baut man – ob man will oder nicht – automatisch (etwas) Muskelmasse am Oberkörper auf. Beim Rad fahren bekommt man (etwas) dickere Oberschenkel, die sind einem beim Laufen wiederum im Weg. Daher sehen (nicht nur die weltbesten) TriathletInnen aus wie eine Mischung aus SchwimmerIn-RadfahrerIn und LäuferIn. Mit den angeborenen Unterschieden – es gibt die supermuskulösen TypInnen, die trotzdem sauschnell sind. Und es gibt die „SpargelInnen“, die ebenfalls sauschnell sind.

Die Frage ist: was versteht man beispielsweise unter „starken Armen“?
Oder unter „starken Beinen“?

Die breite Masse der Bevölkerung (die Sport bestenfalls vom Fernsehen auf der Couch kennt) glaubt immer, dass Menschen mit dünnen (oder sogar sehr dünnen) Beinen überhaupt keine Kraft hätten. Die sollten dann gerne mal einem Radprofi (der austrainiert ist vom Feinsten) zusehen, wenn der im Winter seine Maximalkraftphase im Gym absolviert. Mein lieber Scholli, kann man da nur sagen, da erblassen die BodybuilderInnen reihenweise daneben.

“Stark“ kann also durchaus auch „dünn“ bedeuten. Es kommt immer drauf an, was man „drin“ hat. Sprich, wie groß z. B. die Maximalkraft- oder auch Kraftausdauerwerte sind. Erstere hängen zwar schon auch vom Muskelumfang ab. Die intramuskuläre Koordination spielt da aber ebenfalls eine sehr große Rolle. Und gerade in einer hochkoordinativen Sportart wie dem Schwimmen kommt dann die intermuskuläre Koordination auch dazu.

Link: www.maxfunsports.com

09.06.2019, 20:00:00
Foto: www.pixabay.com
Passende Veranstaltungen
relevante Artikel
Triathlon

Wechseltraining in der kalten Jahreszeit

Vom Neopren aufs das Rad und danach in die Laufschuhe
Triathlon

Finish: Linz

LINZTRIATHLON mit Mittel- und Sprintdistanz sowie Olympische Distanz
Triathlon

2020 also Ironman 70.3 Rennen in Graz und Challenge St. Pölten

Verhältnis der Marke Ironman zu anderen, etwa der Marke Challenge, war stets ein nicht ganz einfaches
Triathlon

So wird man zum Ironman

Grundvoraussetzungen für die Ironman 70.3-Distanz
Triathlon

Wettkampf vs. Training

Der feine Unterschied zwischen Wettkampf und Training
Triathlon

Blut geleckt

Auf den Ironman-Geschmack gekommen
Triathlon

Triathlon-Party in Linz

Tausende SportlerInnen beim LinzTriathlon am Start - Anmeldung für 2020 möglich
Album Linztriathlon / 28.05.2016
Album Linztriathlon / 06.06.2015
Album Linztriathlon / 31.05.2014
Album Linztriathlon / 11.05.2013

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel!

Mehr erfahren