MaxFun Sports Laufsport Magazin

Laufen pur

11.07.2014, 12:00:00
Foto:
© MaxFun Sports GmbH/K.Köb

Laufen ist - wenn man richtig in diese Sportart einsteigt - wahrhaftig Balsam für Geist, Körper und Seele!

Zum Tennisspielen benötigt man mindestens einen Partner, außer man spielt stets lediglich gegen die Wand. Die man dann aber auch braucht. Zum Fußballspielen benötigt man ebenfalls mindestens einen Partner, leichter geht´s natürlich, wenn es mehr sind. Außerdem braucht man so etwas wie einen Fußballplatz dazu. Zum Rad fahren benötigt man wenigstens ein Fahrrad.

Diese Reihe könnte sich quasi ewig fortsetzen lassen, solange, bis man beim Laufen angelangt ist. Dafür braucht man nämlich im Grunde genommen kaum etwas. Außer Laufschuhe, so man es nicht gewöhnt ist, immer und überall barfuß unterwegs zu sein…

Laufen ist also die wohl puristischste Bewegungsform, die es gibt - abgesehen vom Gehen vielleicht, welches aber für die meisten keine Belastung, die groß genug ist, dass man damit einen Trainingseffekt erzielt, darstellt. Wie gesagt, Laufschuhe wären nicht schlecht, diese kaufe man am besten nachmittags oder abends, weil da die Füße etwas größer sind als am Vormittag, außerdem ist man mit und in Fachgeschäften besser beraten als beim Billig-Schuhhändler ums Eck.

Zum Laufen braucht man keinen Partner – natürlich KANN man mit Partner(n) laufen, man muss es aber nicht - man braucht keine Sportstätte - natürlich kann man auf einer Laufbahn oder in einem Stadion trainieren, man MUSS es aber nicht - man benötigt auch kein besonderes Know how; prinzipiell hat jedes Individuum in sich gespeichert, was ihm guttut und/oder was zu wenig oder zu viel an Belastung ist. Klar, durch die heutige Zeit und die damit verbundenen Einflüsse, derer wir uns andauernd hingeben (müssen), verlernt der eine oder die andere dieses Gefühl. So benötigen manche eben Helfer, Personal Trainer oder von Computern erstellte Trainingsprogramme, damit sie sich laufenderweise so belasten, dass es gut für sie ist. Aber prinzipiell braucht man (fast) nichts für´s Laufen.

Und dennoch ist diese Art der Bewegungsform eine teilweise sehr beliebte, teilweise aber auch sehr unbeliebte. Die einen schwören auf ihr Runners high, die anderen können nichts damit anfangen, wenn Frau Nachbar wieder einmal „völlig verschwitzt und erschöpft“ von ihrer Trainingsrunde nach Hause kommt. Dabei ist Laufen – wenn man richtig in diese Sportart einsteigt – wahrhaftig Balsam für Geist, Körper und Seele. Klar, wer drauflos hetzt, wie wenn er von der Tarantel gestochen worden wäre, der wird recht schnell mit rotem Haupt und völlig außer Atem am Streckenrand stehen und die Welt nicht mehr verstehen. Wer das ein paar Mal hintereinander so praktiziert, findet mit Sicherheit keinen Gefallen an dieser einfachsten aller Sportarten und wird recht schnell das Handtuch schmeißen.

Ähnlich wird es denjenigen ergehen, die zu Beginn ihrer (danndoch recht kurzen) Läuferkarriere einfach mit irgendwelchen Sportschuhen losrennen. Gelenksschmerzen und -überlastungen sind vorprogrammiert, und mit Schmerzen läuft es sich einfach nicht gut. Ebenso schwer werden sich alle Überehrgeizigen, die Trainingsumfang und -intensität zu schnell steigern, tun.

Die Vernünftigen, die Belastungen mit Maß und Ziel, aber schon so, dass sie gefordert sind dabei, setzen, werden relativ bald nicht mehr lassen können von dieser Sportart, werden richtiggehend süchtig sein nach dem herrlichen Rhythmus, der durch Laufschritt, Atmung, Herzfrequenz und Weiterkommen in der Gegend/Natur hervorgerufen wird. Und werden sich immer wieder danach besinnen, wie einfach es doch ist, glücklich zu sein, glücklich zu werden. „Gib dem Menschen täglich ein bisschen Bewegung an der frischen Luft, und er wird zu den Zufriedenen zählen“, sagte einst ein sehr weiser Mensch. Und lief los!

MaxFun Sports GmbH/C.K

Link: www.MaxFun.at

Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
relevante Artikel
Training

Mit dem Nachwuchs laufen

Joggen mit Kinderwagen
Tipps & Trends

Laufen im Dunkeln

7 Tipps für mehr Motivation und Sicherheit beim Laufen im Dunkeln
Laufsport

Welcher Hund passt zu welchem Läufer

Nicht jeden Hund kann man auf seine Laufrunde mitnehmen
Laufsport

Gemeinsam laufen

Laufen im Team und bessere Leistungen erzielen
Laufsport

Laufen für Anfänger

Mit diesen Tipps schaffst du den Einstieg in den Laufsport
Training

Der erste 10 km-Lauf

Mit diesen Tipps ist der Zehner machbar
Laufsport

Tipps für den Saisonstart

Die richtige Vorbereitung für das neue Laufsport-Jahr
Training

Laufen bei widriger Witterung

Damit ist man für jedes Winter-Wetter gerüstet
Album Laufen für Kira / 02.09.2015
Album Laufen hilft / 03.03.2013
Album Koasalauf / 08.02.2009
Album Koasalauf / 10.02.2008
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.