Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Der kurze Lauf

30.07.2010, 12:00:00
Foto:
© michael berger/PIXELIO

Der kurze Lauf ist im Gegensatz zum langen Lauf - richtig, kurz

Er sollte nicht kürzer sein als fünf Minuten kürzer als der bisher kürzeste Lauf, also wenn Ihr bisher kürzester Lauf z. B. 30 Minuten gedauert hat, sollten Sie beim „Kurzen“ nicht weniger als 25 Minuten laufen. Der kurze Lauf sollte im Gegensatz zum langen Lauf schnell sein, er kann gar nicht schnell genug sein. Mit Laufkumpanen reden sollte man auf keinen Fall können, genießen sollte man ihn auch nicht. Der kurze Lauf dient vor allem der Zerstörung des Fettstoffwechsels und dem Training des Kohlenhydrat-, im besten - und vor allem kürzesten - Fall dem Training des Phosphatstoffwechsels. Der kurze Lauf hat, wenn man sich nicht aufwärmt, eigentlich keinen Sinn; die Verletzungsgefahr ist ziemlich hoch.

Intervallshoppen
Wer laufmäßig nicht so gut drauf ist, sollte es im Supermarkt mal mit Intervallshoppen versuchen. Gut aufgewärmt rennt man im Maximaltempo von Regal zu Regal, hält dort jeweils kurz inne, um Gegenstände und Lebensmittel in den Einkaufswagen zu werfen, um schnellstmöglich zum nächsten Regal weiterzueilen. Passanten und andere Einkäufer werden missachtet, im besten Fall durch böswilliges Anrempeln zu Fall gebracht. Nach der Kassa ist vor der Kassa, sprich ab dort beginnt die Cool-down-Phase. Verkehrtes Crescendo Man beginnt maximal schnell, um dann von Kilometer zu Kilometer, später von Meter zu Meter langsamer zu werden, bis man schließlich - kurz vor zu Hause - vollends zum Stehen kommt und nur noch durch die verständnisvolle Gattin ins traute Heim getragen werden kann.

Hügelläufe
Hügelläufe lässt man am besten ganz aus. Was zum Teufel soll man mit etwas Abwechslung, Training im Gelände, das die Propriozeption (von der man deswegen nichts hält, weil man sie gar nicht kennt) fördert, und Natur pur anfangen. Besser man läuft tagaus, tagein seinen gleichen, immer langweiligen Trott vor sich hin und verschließt seine Augen vollends vor Neuem oder Anderem.

Haben Sie sich hier irgendwo selbst entdeckt?

Leicht möglich, denn betrachtet man das Gros der LäuferInnen, so scheint einem, dass tatsächlich auf eine dieser vier Arten „trainiert“ wird.

Lockere Läufe macht kaum mal jemand, schließlich hat man ja keine Zeit. Ebenso wenig wie im Supermarkt oder auf der Einkaufsstraße, wo scheinbar noch dazu jedem vollkommen schnuppe sein dürfte, dass auch andere Menschen existieren. Ein Crescendo (also ein Lauf, bei dem man eigentlich - nach dem Aufwärmen - kontinuierlich schneller werden sollte) wird oftmals (zumindest wenn man nicht alleine läuft) dermaßen schnell begonnen, dass man sein Tempo gar nicht mehr steigern kann. Der Sinn des negativen (also immer schneller werdenden) Trainings geht somit wunderbar flöten. Und klar ist es einfacher, immer dasselbe auf derselben Strecke zu laufen, das ist man ja gewohnt, und alles Neue schmerzt - zumindest irgendwie. Aber wirksam oder intelligent ist das nicht. Drehen Sie einfach die vier genannten Beispiele um 180 Grad um (auch das „Intervallshoppen“, das so zu einem wesentlich angenehmeren Miteinander führen dürfte), und Sie erhalten einen netten Trainings-Mix, der sich - im Sinne der Trainingseffektivität - kurz-/mittel- und langfristig auszahlen wird!

Link: www.WomanMaxFun.com

Ergebnisse
11. Oktober 2019
Graz Marathon
 Ergebnisse
13. Oktober 2018
Graz Marathon
 Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
11. Oktober 2020
München Marathon
10. Oktober 2020
Graz Marathon
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
4. Oktober 2020
Köln Marathon
4. Oktober 2020
RheinEnergieMarathon
4. Oktober 2020
Swb-Marathon Bremen
27. September 2020
BMW Berlin-Marathon
27. September 2020
Einstein Marathon
relevante Artikel
Run-Deutschland

München im Marathon-Fieber

München Marathon lockte über 20.000 TeilnehmerInnen an
Laufsport

Die Highlights des steirischen Herbstklassikers

Mathew Kemboi und Victoria Schenk siegten beim Graz Marathon
Laufsport

Wichtige Infos rund um den Graz Marathon

Startnummernabholung, Nachnennungsmöglichkeiten und Bewerb-Informationen
Laufsport

Jetzt noch schnell online anmelden - Graz Marathon

Verpasse nicht den Online-Anmeldeschluss vom Graz Marathon
International
Laufsport

Das war der Wachaumarathon am Wahlsonntag

Österreichischer Stockerlplatz beim Halbmarathonbewerb
Laufsport

Graz Marathon steht vor der Tür

Anmeldeschluss zum Lauf-Herbstklassiker nicht verpassen
Training

So läuft man einen Ultralauf

Warum man einen Ultramarathon laufen sollte
Album Graz Marathon / 13.10.2019
Album Graz Marathon / 14.10.2018
Album Graz Marathon - Junior Marathon / 13.10.2018
Album RunCzech - Mattoni Olomouc Halbmarathon / 23.06.2018
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.