Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Weihnachten ohne Panettone? In Mailand unvorstellbar!

27.12.2008, 12:00:00
Foto:
MaxFun.cc

Kurz vor Weihnachten kann man in Mailand stets das gleiche Schauspiel erleben. Arbeiter verlassen eilig ihre Fabrik, Angestellte ihr Büro oder Geschäft und alle haben sie das gleiche in der Hand: einen Panettone.

Der Panettone ist das traditionelle Weihnachtsgeschenk des „Padrone“ für seine Mitarbeiter. Oft gibt er noch einen Spumante, meist ist es ein Moscato, dazu.  

Gerne wird die Geschichte erzählt, dass sich ein Bäcker namens Antonio den Kuchen für seine Geliebte ausgedacht hätte. Der Kuchen soll anfangs von den Kunden „Pane di Antonio - also Antonios Brot - und schließlich kurz Panettone genannt worden sein. Tatsächlich entspringt die Bezeichnung jedoch dem Mailänder Dialekt, der gerne die Vergrößerungsform an Wörter anhängt.  

Fest steht auch, dass der Panettone in seiner heutigen Zubereitungsart in der Lombardei bereits im Spätmittelalter zu Festtagen verzehrt wurde. Er besteht in seiner klassischen Form aus einem Hefeteig, dem Rosinen und kandierte Früchte zugefügt werden. Heute wird der Panettone nach unterschiedlichen Rezepten in ganz Norditalien hergestellt. Besonders schmackhaft ist eine Piemonteser Variante, bei der der Kuchen mit einer Haselnussglasur überzogen und der Teig mit Moscato-Süßwein aus Asti oder Cuneo verfeinert wird.  

Allen Panettoni sind jedoch zwei Sachen gemeinsam. Erstens die „Bauchbinde“, die eigentlich die papierene Backform ist, die nach dem Backen nicht entfernt wird, um ihn vor dem Austrocknen zu schützen. Und zweitens die Tatsache, dass sie stets stilvoll, oft in glitzerndem Papier, verpackt sind.  

Dr. Hannes Eidlitz (Daponte7)  
Dapontegasse 7/2 
1030 Wien

Rezepte.MaxFun.at - hier klicken !

G.W.

Link: Rezepte.MaxFun.at

Passende Veranstaltungen
relevante Artikel
International

Marathon-Laufsport Events in Rotterdam, Hannover und Mailand

Der Rückblick mit interessanten Marathon-Informationen
Training

Trainingstipps für die Feiertage

So kommt man fit durch die Weihnachtszeit
Training

Fit in die Weihnachten

Training an den Feiertagen etwas lockerer nehmen
Ernährung

Ernährungs-Tipps für Weihnachten

So kommt man kulinarisch fit durch die Weihnachtszeit
Laufsport

Fröhliche Weihnacht überall

Eine sportliche Weihnachtsgeschichte
Tipps & Trends

Geschenktipps für Läufer

Damit bereitet man Läufer und Läuferinnen Freude
International

Milano Marathon 2018

Im Laufschritt durch die Modemetropole
Ernährung

Gesunde Kekse

Weihnachtszeit verführt zu kalorienreichen Leckereien
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.