Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

World Extreme Run Challenge auf der originalen Kitzbühler-Streif

Am 15. Oktober findet der 2. WERC in diesem Jahr statt

2. WERC auf der Kitzbühler Streif findet am 15. Oktober statt

Die 2. Auflage der „World Extreme Run Challenge“ (WERC) als eine der außergewöhnlichsten und extremsten Run-Veranstaltungen auf der originalen Kitzbühler-Streif findet am Samstag, den 15. Oktober 2022, mit Start um 11 Uhr mit einem noch besseren Rahmenprogramm statt. Wiederum ist es das Ziel des ausrichtenden Vereins „sports4everybody“, einerseits allen Teilnehmer:innen ab 16 Jahren ein unvergleichliches persönliches Grenzerlebnis auf der berühmtesten Rennstrecke der Welt zu vermitteln und andererseits mit dem Reingewinn etwas für den gute Zweck zu tun, nämlich möglichst viel Finanzmittel für die Unterstützung von österreichischen Sport-Talenten und Sport-Projekten zusammen zu bringen.

Laufsport-Event auf der Kitzbühler Streif

Gestartet werden kann in den Kategorien Frauen und Männer, Ü40, Ü60 sowie in 4-erTeams. Start und Ziel ist die Kitzbühler Innenstadt, von der es bergauf durch die Stadt und ab dem Zielsprung auf der Abfahrtsstrecke über alle markanten Stellen wie Schrägfahrt, Hausberg, Seidlam, Steilhang, Mausefalle bis zum höchsten Punkt, dem „Lightwell-Energy-Point“ beim Streif-Starthaus geht. Von dort führt der gleiche Weg wieder hinunter ins Ziel. Somit absolvieren „WERC-Finisher“ insgesamt mehr als 9000 Streckenmeter und ca. 1800 m Höhenmeter. Wer auf halber Strecke, oben beim Starthaus, den Run beenden will, absolviert die „Half-WERC“ und kann, unterstützt von „Kitz-Ski“, mit der Hahnenkammbahn ins Tal zurück fahren. Das Startgeld beträgt bis 31. März 2022 80,- Euro, dann 100,- Euro pro Person, Schüler&Studenten (bis 30 Jahre) nehmen um 50,- Euro an der WERC teil.

Mithilfe des Hauptsponsors, der österreichischen Gesundheits-Company BIOGENA wird ein umfassendes Rahmenprogramm durchgeführt. So werden u.a. am Vorabend eine Kaiserschmarrnparty und nach dem Event eine After-Party für alle Teilnehmer:innen durchgeführt. Zudem erhalten alle Aktiven ein attraktives und wertvolles Startpaket, dazu Teilnahme-Urkunden und schöne WERC-Medaillen. Auf die Besten warten schöne Pokale.

Veranstalter ist der gemeinnützige Verein „sports4everybody“ mit dem bekannten Extremsportler Sepp Resnik an der Spitze: „Wir sind stolz und dankbar, dass die Stadt Kitzbühel das Konzept voll mitträgt, im Oktober die berühmte Streif zu Fuß erobern zu können. Dabei geht jede und jeder an ihr bzw. sein persönliches Limit, sei es ein Bergsport-Athlet oder auch nur ein interessierter Amateur. Nur, wer sich voll reinhängt und auch klug den Weg wählt, schafft es gut und sicher durchzukommen. Gemeinsam mit unseren tollen Partnern laden wir alle Interessierten ein, an der WERC teilzunehmen, denn dieses Erlebnis gibt es nur hier.“

Bei der ersten, sehr erfolgreichen Durchführung der WERC im Jahr 2021 nahmen 137 Männer und Frauen an der WERC teil, 110 davon absolvierten den gesamten Run, es wurde keine einzige Verletzung verzeichnet. Bei strahlendem Wetter und einer schneebedeckten Strecke im oberen Teil siegten Alexander Hutter und Christian Stern (beide Team Biogena) in sagenhaften 1:00:56 Stunden vor dem Kitzbühler Lokalmatador Hans-Peter Meyer in 1:05:10 Stunden. Bei den Damen gewann Susanne Mair (Team Biogena) in 1:11:00 vor Tina Fischl (D) in 1:14:40 und Kristina Schollerer (D) in 1:16:28. Die 4-er-Teamwertung ging an ÖHSV/Skinfit 2 (Gesamt 5:11:32 Stunden) vor der Polizei Kitzbühel (5:14:49 Stunden) und den „Galaxy Fitness mit Freunden“ (5:55:28 Stunden). Schnellste bei der „Half-WERC“ bergauf waren Christian Stern in 42:16 Minuten und Österreichs 10-km-Strassen-Rekordfrau Julia Mayer in 45:06 Minuten.

Zur Bewerbung der Veranstaltung können im heurigen Jahr auch sogenannte „WERC-Patenschaft“ erworben werden, bei denen Personen oder Firmen Startgelder für interessierte Läufer:innen zur Verfügung stellen. Zudem ist am Event-Vortag ein Kinder- und Familien-Lauf auf einem Teil der WERC-Strecke in Planung. Alle Informationen zur Veranstaltung 2022 findet man unter www.kitz-extremechallenge.com, wo es auch viele tolle Fotos und Videos von der Vorjahres-WERC zu sehen gibt.

Link: www.maxfunregister.com

28.02.2022, 08:00:00
Foto: © eventbox.at und © WERC
Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
relevante Artikel
Laufsport

Rekorde auf der Streif - World Extreme Run Challenge

Bei den Männern wurde ein neuer unfassbarer Streckenrekord aufgestellt
Laufsport

Early Bird Nenngeld beim World Extreme Run Challenge

Online Anmeldestart zur World Extreme Run Challenge 2022 gestartet
Laufsport

World Extreme Run Challenge

WERC auf der berühmtesten Naturstrecke der Welt das beste und extremste Berglaufrennen
Laufsport

World Extreme Run Challenge (WERC)

Die härteste Berg-Run-Herausforderung auf der berühmtesten Stecke der Welt

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.