MaxFun Sports Laufsport Magazin

World Extreme Run Challenge (WERC)

Die härteste Berg-Run-Herausforderung auf der berühmtesten Stecke der Welt

Am Samstag, 16. Oktober 2021, mit Start um 11 Uhr präsentiert der Verein „sports4everybody“ mit dem ehemaligen Extremsportler und Athletik-Trainer Josef „Sepp“ Resnik an der Spitze gemeinsam mit der Stadt Kitzbühel erstmals einen Extremsport-Event der Sonderklasse.

Es geht um die "World Extreme Run Challenge" (WERC), einen Lauf auf die berühmte Streif und wieder herunter. Start und Ziel ist im Kitzbühler Stadtzentrum. Die Streckenlänge beträgt dabei ca. 7,5 km, die Höhendifferenz somit bei gesamt ca. 1700 m, das höchste Gefälle liegt bei 85 %. Die Zwischenzeit wird beim berühmten Streif-Starthaus genommen.

Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 18 Jahren, die im Einzelbewerb oder in einem 4er-Team mitmachen können, wobei jede einzelne Laufzeit auch für die Einzelwertung zählt. Gewertet werden die Kategorien Männer/Frauen allgemein, Männer/Frauen Ü40, Männer/Frauen Ü60 sowie 4er-Team. Der Startpreis ist übrigens einheitlich 100 Euro (plus 1 Euro Anmeldegebühr) pro Teilnehmer:in.

Ideengeber und Organisator Sepp Resnik hat sich diese besondere Herausforderng einfallen lassen, weil „es genau so einen Run nicht gibt, weil Kitzbühel und die Streif weltbekannt sind, und der Mythos Streif auch auf der grünen Wiese jeden Meter spürbar ist. Es ist Extremsport, denn wir laufen auf keinen festen Wegen, alle müssen ihren Weg selbst wählen. Passiert werden müssen nur die Richtungstore, die genau wie bei der Ski-Weltcup-Abfahrt ausgesteckt werden. Man muss aufpassen und nachdenken, wie man die einzelnen Streckenabschnitte absolviert“. Resnik fügt an: „Es wird viele an die Grenzen ihrer Möglichkeiten bringen. Wer diesen Run fertig bringt, hat für sich selbst schon gewonnen“. Ziel des Runs ist es, in den kommenden Jahren zu einem Fixpunkt im Kitzbühler Eventkalender zu werden.

Die Stadt Kitzbühel, an der Spitze Bürgermeister Klaus Winkler und Vizebürgermeister Gerhard Eilenberger, unterstützen die WERC vollinhaltlich. Eilenberger, auch Sportstadtrat: „Zum 750-Jahre-Jubiläum von Kitzbühel passt es sehr gut, eine neue sportliche Veranstaltung zu starten. Eine Sportstadt sollte sich immer weiterentwickeln und zusätzlich zu den traditionellen Großveranstaltungen Neues probieren. Der Enthusiasmus und die Persönlichkeit von Sepp Resnik haben uns überzeugt, dass diese Veranstaltung ein Erfolg werden kann“.

Der Event bietet für alle Teilnehmer:innen ein einzigartiges und Erlebnis mit der Herausforderung, die berühmte Streif mit allen ihren markanten Stellen und Schwierigkeiten bergauf und bergab zu bezwingen und die Streifkönigin bzw. den Streifkönig auf der grünen Wiese zu ermitteln.

Durch die WERC soll die Faszniation der Region Kitzbühel präsentiert werden. Egal, ob beim Skisport im Winter oder zum Wandern und Erholen im Sommer: das weltbekannte Kitzbühel ist das ganze Jahr über ein beeindruckender Ort mit wunderschönen Plätzen, sehenswerten Häusern und tollen Geschäften, und daher auch der ideale Platz für so einen außergewöhnlichen Event.

Im Rahmen des heurigen 750-Jahre-Jubiläums will sich die Stadt im besten Licht darstellen. Daher wird das Zentrum auch mit seiner Gastronomie und den Gewerbebetrieben in den Run mit einbezogen.

Als besonderes Side-Event lädt die Stadt Kitzbühel am Vorabend der WERC zu einer „Kaiserschmarrn-Party“ für alle anwesenden Teilnehmer:innen und die Unterstützer der WERC ein. Die WERC soll auch einen Impuls für die Unterstützung des Nachwuchs-Leistungssportes bieten. Dieses Ziel hat sich der ausrichtende gemeinnützige Verein „sports4everybody“ mit Präsident Sepp Resnik gesetzt. Daher leistet jede Starterin und jeder Starter sowie jeder Sponsor und Unterstützer letztlich auch einen Beitrag dafür, dass der Verein nach der WERC Sporttalenten helfen kann.

Nennungen für die World Extreme Run Challenge sind ab sofort bis zum 10. Oktober 2021 möglich.
Nachnennungen können vor Ort bis 1 Stunde vor Eventbeginn vorgenommen werden.

Alle Infos unter www.kitz-extremechallenge.com

Melde Dich jetzt gleich beim u.a. Online-Anmeldelink an und sei dabei.

Link: www.maxfunregister.com

23.07.2021, 12:00:00
Foto: Sepp Resnik vor der Mausefalle mit 85 % Gefälle. Foto: sports4everybody
Passende Veranstaltungen

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.