Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Fit für den Wintersport

Konditionstipps für wintersportliche Aktivitäten

Ein Rucksack ist für viele Wintersportarten notwendig. Das Gepäck sollte den Rumpf nicht überfordern. Oft sind Rückenbeschwerden oder Nacken- bzw. Schulterbeschwerden eine unangenehme Begleiterscheinung. Durch gezielte Stabilisierungsübungen kann die Bauch- und Rückenmuskulatur auf die Belastung vorbereitet werden. Das Rumpfstabilisierungstraining und das Training der Beinstreckerschlinge wird sich auch bei den Laufwettkämpfen im Frühjahr als voller Erfolg erweisen.

Übungen für Workout

Als Einsteiger sollte man eine Trainingsmethode wählen mit einem Kraftausdauertraining von 20–30 (max. 35) Wiederholungen, 2–3 Serien und 30–60 Sek. Pause. Fortgeschrittene können ein Hypertrophietraining (= Muskelaufbau) mit 6, max. 15 Wiederholungen, 3–5 Serien und 3–5 Min. Pause absolvieren. Athleten mit ausreichend Erfahrung im Krafttraining können auch die Methode des Maximalkrafttrainings wählen mit 1–4 Wiederholungen, 5–6 Serien und 5 Min. Pause. Das Training sollte mindestens zweimal in der Woche absolviert werden.

Die Beweglichkeit ist entscheidend für die Verletzungsprophylaxe. Viele Läufer sind in der Oberschenkelrückseite bzw. im Hüftbeuger deutlich verkürzt. Diese Einschränkung erhöht das Verletzungsrisiko beim Skitourengehen und Langlaufen. Hier ist es wichtig, nicht nur die betroffenen Muskeln zu dehnen, sondern hauptsächlich den Gegenspieler zu kräftigen. Die Beweglichkeit kann durch ein gezieltes Warm-up beim Wintersport deutlich erhöht werden, denn je wärmer unsere Muskeln sind, desto flexibler sind sie.

Um die winterlichen Aktivitäten richtig genießen zu können, gilt es, nicht nur unmittelbar vor der Aktivität den Körper auf die Belastung vorzubereiten, sondern schon etwas früher. Je besser man vorbereitet ist, desto mehr Spaß wird man dabei haben.

Link: www.maxfunsports.com

13.01.2020, 14:00:00
Foto: pixabay.com
   Muskulatur    Ausdauer    Koordination    Kondition    Wintersport    Warm-up
relevante Artikel
Training

Training für die Füße

Workouts für gesunde, starke und stabile Füße
Training

Länger laufen

Mit diesen Tipps steigert man die Kilometeranzahl
Training

Effektives Training mit Intervallen

Das Intervalltraining hilft beim Abnehmen
Training

Aerobes und anaerobes Training

Wann man in welchem Bereich trainieren sollte
Training

Hartes Beintraining

Die Winterzeit bietet sich für ein Ausgleichstraining an
Fitness

Krafttraining wird oft vernachlässigt

Ein begleitendes Krafttraining sollte in keinem Lauf-Trainingsplan fehlen
Training

Ausdauertraining

Lang und locker vs. kurz und hart laufen
Training

Schneller werden durch Tempohärte

Durch Tempotraining steigert man die Laufperformance

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.