Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Zeitspielereien

Diskussion um die offiziellen Streckenlängen

Diskussion um Streckenlängen

Womit wir wieder einmal bei der (leidigen) Diskussion um „offizielle“ Streckenlängen wären. Vor allem im Triathlon ist es manchmal ja offensichtlich so, dass 10 oder 21,1km nicht wirklich 10 oder 21,1km lang sind oder sein können. Zumindest nicht, wenn man sich die Fabelzeiten sämtlicher Athleten ansieht. Oder sich im Netz ein paar Interviews von Superstars wie Jan Frodeno reinzieht, die ganz offen aussprechen, was andere ohnehin bereits vermutet haben. Oder man sehe sich mal die mitlaufenden GPS-Daten (meist in Form von Kilometern) an, die stimmen in den seltensten Fällen mit jenen, die man live im TV sehen kann, überein. Was natürlich noch nicht heißt, dass jetzt die einen oder die anderen Daten korrekt sind, klar können die Dreikämpfer auch 2:50Min/km runterklopfen oder gar 2:40Min/km.

Oder ist es vielmehr so, dass da und dort von Veranstalterseite gerne ein wenig übertrieben wird, was die Streckenlängen betrifft und dass man damit den Teilnehmern suggeriert, dass sie Wahnsinnszeiten auf die Erde knallten? Vor allem für jene, die gerne tatsächlich offizielle pb´s stehen hätten (die Rede ist jetzt von leistungsorientierten Hobbysportlern), ist es schade, wenn die Streckenlängen nicht korrekt sind, wenn die GPS-Daten etwas (ganz) anderes ergeben – und zwar in beide Richtungen. Wie erklärt man seinen Freunden (plausibel!), dass man (eigentlich) 1:22h am HM gelaufen ist, man in der Ergebnisliste aber mit 1:23h drinnen steht (weil die Strecke 21,3km lang war)? Wie dem auch sei, vielleicht sollten wir uns wieder mehr an den Platzierungen orientieren. Oder am Spaß an der Freude. Oder woran auch immer.

Link: www.maxfunsports.com

13.11.2019, 11:00:00
Foto: pexels.com
   Bestzeit    Rekorde
relevante Artikel
Gedanken

Das Jahr der Rekorde

2019 purzelten nur so die Bestzeiten
Triathlon

Zeitverschiebung im Triathlon

Mit einem Vergleich der Siegerzeiten muss man vorsichtig sein
International

Neuer Rekord auf 15 km-Distanz

Äthiopierin Letesenbet Gidey stellte beim Sieben-Hügel-Lauf neue Bestzeit auf
International

Kein Rekord ist für die Ewigkeit

Birgid Kosgei und Eliud Kipchoge stellen neue Bestzeiten auf
Athlet des Monats

Gott lief in Wien - Eliud Kipchoge

Was kann, soll man noch sagen über den besten Marathonläufer aller Zeiten
Gedanken

Ergebnisse schönreden

Persönliche Bestzeiten auf den verschiedenen Untergründen
International

Weltrekorde und Ähnliches

Die Jagd nach den Hundertstelsekunden
International

Rekordreiches Wochenende

In Birmingham und Monaco sind Rekorde gefallen

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel!

Mehr erfahren