Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Stars beim Frankfurt Marathon

Weltrekordler Mark Kiptoo will Masters-Rekord brechen


Der 43-jährige Kenianer hat am 27. Oktober 2019 in in Frankfurt viel vor. Er will seine Masters-Bestmarke angreifen. Doch die Konkurrenz ist stark. Es war der erste Weltrekord in der Geschichte des Mainova Frankfurt Marathon: Als Mark Kiptoo im vergangenen Jahr als Sechster über den Zielstrich in der Festhalle rannte, zeigte die Uhr 2:07:50 Stunden an. In der Masters-Altersklasse (über 40 Jahre) war nie zuvor jemand schneller über 42,195 Kilometer. Der Kenianer ist der rennende Beweis dafür, dass auch jenseits der 40 Weltklassezeiten möglich sind.

Nun wird Kiptoo, Frankfurt-Sieger von 2014, an die Stätte seiner größten Erfolge zurückkehren und auch bei der diesjährigen Ausgabe des Mainova Frankfurt Marathon an den Start gehen. Einiges spricht dafür, dass der 43-Jährige den Weltrekord abermals verbessern kann.

Sein Rekordrennen bestritt er schließlich im vergangenen Jahr bei windigen Bedingungen. Und am 27. Oktober will er nun noch mehr: „Frankfurt ist ein sehr gutes Pflaster mit vielen schönen Erinnerungen für mich. Ich möchte versuchen, das Rennen zu gewinnen und dabei meinen Weltrekord weiter verbessern“, sagt Kiptoo.

Kenianer ist Frankfurt-Experte
Im Jahr 2013 lieferte er sich bei seinem Marathondebüt bis in die Festhalle hinein ein atemraubendes Duell mit seinem Landsmann Vincent Kipruto, das dieser mit nur einer Sekunde Vorsprung für sich entschied. Ein Jahr später kehrte Kiptoo zum ältesten deutschen Stadtmarathon zurück und holte das knapp Versäumte nach: Sieg in 2:06:49 Stunden.

Dass Kiptoo in fortgeschrittenem Alter noch solche Marathonzeiten laufen kann, liegt auch daran, dass er erst mit 37 Jahren auf die klassische Distanz gewechselt ist und noch nicht viele Jahre des extrem fordernden Marathontrainings in den Beinen hat. „Meine Vorbereitungen laufen sehr gut und so Gott will, werde ich einen weiteren erfolgreichen Tag in Frankfurt erleben“, sagt der Kenianer, dessen Bestzeit (2:06:00) vom Eindhoven Marathon 2015 stammt. 

Auch bei der 38. Ausgabe des Laufklassikers am Main wird ein starkes Männer-Profifeld am Start sein. Dazu gehören auch zwei weitere Kenianer, die in Frankfurt im vergangenen Jahr zu überzeugen wussten. Amos Mitei erreichte in 2:07:28 Stunden Rang vier, Kenneth Keter wurde Fünfter (2:07:34). Bernard Kipyego ist ein weiterer starker Landsmann, der den Sieg beim Amsterdam Marathon 2015 (2:06:19) vorweisen kann.

Starke Konkurrenz
Ein Topkandidat für den Sieg in der Festhalle 2019 ist Fikre Bekele. Der Äthiopier, nicht verwandt mit der Lauf-Legende Kenenisa Bekele, kommt mit der Empfehlung einer starken Frühjahrsleistung nach Frankfurt. Bekele wurde beim traditionell stark besetzten Seoul Marathon Vierter in 2:06:27 Stunden.
 

Link: www.maxfunsports.com

05.09.2019, 13:00:00
Foto: Mainova Frankfurt Marathon Presse
relevante Artikel
Run-Deutschland

Streckenrekord in Frankfurt

Valary Aiyabei durchbricht 2:20-Schallmauer beim Frankfurt Marathon
International

Äthiopier dominieren in Frankfurt

Gezahegn und Assefa triumphierten bei Frankfurt Marathon
International

Top-Ergebnisse in Frankfurt

Äthiopischer Dreifachsieg beim Mainova Frankfurt Marathon
International

Getu Feleke bei Frankfurt Marathon

Laufevent am Main zählt zu den schnellsten Läufen weltweit
International

Frankfurt Marathon und Dublin Marathon

Internationale Marathon-Events am vergangenen Wochenende
International

Der Herbstmarathon in Deutschland: Frankfurt Marathon

Der Frankfurt Marathon 2016 am 30. Oktober 2016
Laufsport

Frankfurt Marathon und Graz Marathon

Zwei Weltmetropolen des Marathons stehen quasi mit ihren Austragungen vor der Tür,
International

Frankfurt Marathon: Ein Lauferlebnis der besonderen Art

Die Strecke vom Frankfurt Marathon verläuft hauptsächlich auf breiten Durchgangsstraßen.
Album Frankfurt Marathon / 30.10.2016

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.