Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Leistungsdruck - der größte Fehler beim Lauftraining

Teste deinen Stress der Marke Eigenbau

Gerade bei so heiklen Themen wie psychischer Belastung sind objektive Untersuchungen gefragt, um nicht nur Symptome sondern gezielt Ursachen zu bekämpfen. Seriöse Tests liefern ambitionierten Hobbysportlern und Wettkämpfern in wissenschaftlicher und verständlicher Form die notwendigen Erkenntnisse, wie sie es schaffen können, durch gezielte psychische Regeneration die Trainingsvorbereitungen für die anstehenden Laufevents zu optimieren.


Stress macht Trainingserfolg zunichte

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen: Stress Marke „Eigenbau“ ist der größte Motivationskiller beim Laufsport. Was folgt, ist eine Abwärtsspirale an negativen Gefühlen dem ehemals geliebten Hobby gegenüber. Diese durch Persönlichkeitseigenschaften verursachte psychische Beanspruchung vermiest oft nicht nur die Freude am Laufen, sondern beeinflusst auf diese Weise den Kampfgeist beim Training bzw. Wettkampf massiv. 

Die Problematik, mit der auch viele Freizeitsportler unnötigerweise zu kämpfen haben, äußert sich wie folgt: Man genügt sich nur dann, wenn die unrealistischen Limits erfüllt und die konstant in die Höhe geschraubten, überzogenen (Trainings-)Ziele übertroffen werden. Eine Trainingseinheit bzw. ein Wettkampf nach dem anderen wird heruntergespult, um sich selbst zu beweisen, wozu man noch imstande ist. 

Nicht wenige Betroffene suchen Bestätigung bei anderen und motivieren sich dadurch, dass sie der Lauf-Community über soziale Medien regelmäßig mitteilen, welche Top-Leistungen sie gerade vollbracht haben. Die Ironie einer solchen Vorgehensweise liegt darin, dass auf diese Art eine der wertvollsten Ressourcen für Sportler, nämlich die psychische Regeneration, nicht voll genutzt werden kann. Lauf-Profis kennen aber die Erfolgsformel: Sinnvoll trainieren und sinnvoll regenerieren.


5 Grundlagen für psychische Regeneration

In der modernen Sportwissenschaft ist das positive Zusammenspiel zwischen Körper, Geist und Psyche längst als leistungsbestimmender Faktor bekannt, und wird in der Vorbereitung von Athleten gezielt gefördert. Die dafür notwendigen, individuellen Erkenntnisse liefern entsprechende Testverfahren wie der „Meaningful Sport Assessment, MSA 1.2“-Test, bei dem der Analyse ein testtheoretisches Konzept zugrunde liegt, das den Laufsport multidimensional erfasst. Dabei werden nicht nur Erkenntnisse der Sportpsychologie berücksichtigt sondernauch Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Psychotherapie, die bislang in der Erforschung der psychischen Regeneration im Sport außer Acht gelassen worden sind.

Der „Meaningful Sport Assessment“-Test erfasst in fünf Detail- und Potentialanalysen, wie gut die Ressourcen für die psychische Regeneration zur Verbesserung der mentalen Einstellung ausgeprägt sind. Die Läufer(innen)…

  1. …sehen, wie die Motivation durch eine sinnzentrierte Haltung, die das sogenannte Flow-Erlebnis verstärkt, verbessert werden kann.
  2. …erfahren die Hintergründe möglicher Selbstblockaden.
  3. …können dadurch den Reifegrad der Erholungsfähigkeit verbessern.
  4. …analysieren einen möglichen demotivierenden, überzogenen Leistungsdruck.
  5. …finden das richtige Timing und regulieren dadurch die motivationssteigernde Nähe und Distanz zum Laufsport.

Hier geht's zum Test ...

 

Wieder Freude am Laufen

Des Pudels Kern: Laufen soll Spaß machen - egal ob nun für einen Fun-Lauf oder einen (Halb-)Marathon trainiert wird. Denn Lauftrainings reduzieren erwiesenermaßen den Alltagsstress und tragen zu einem positiven Selbstbild bei. Jedoch nur eine wohldosierte Balance zwischen körperlicher Aktivität und psychischer Erholung fördert das Flow-Erlebnis, das Glücksgefühl, in das Menschen geraten, wenn sie gänzlich in einer Beschäftigung aufgehen.


Autor: Mag. Mag. Dr. Helmut Graf, Gesundheits- und Arbeitspsychologe, Psychotherapeut, Klinischer Psychologe

Link: www.maxfunsports.com

26.07.2016, 18:00:00
Foto: Shutterstock
   Stress    Motivation    Wettkampf    Regeneration    Training    
relevante Artikel
Training

Full-Body-Training für zu Hause

Workout-Alternativen zum Fitnesscenter
Triathlon

Wassertemperaturen im Triathlon

Die erste Disziplin im Triathlon ist die wohl meistgehasst, vor allem im Hobbybereich
Triathlon
Reisezeit

Tipps für das Trainingslager

Trainingscamp darf kein Urlaub sein
Triathlon

Triathlon-Distanzen im Überblick

Die unterschiedlichen Wettkampfdistanzen
Fitness

Wintersaison kann kommen

Konditionstipps für wintersportliche Aktivitäten
Gesundheit

Yoga - Wirkung auf Körper und Gesundheit

Yoga trainiert den ganzen Körper
Laufsport

Tipps gegen Monotonie beim Laufen

So bringst du Abwechslung in deine Laufeinheiten

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.