Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Perfektes Laufwetter beim Wolfgangseelauf

Spannender Rennverlauf über den 27km Wolfgangseelauf-Klassiker.

Beim 27km Wolfgangseelauf-Klassiker kamen alle Favoriten aus Kenia. In einer vierköpfigen Spitzengruppe ging es von St. Wolfgang gemeinsam auf die Strecke. Mit dabei der Sechsfachsieger Hosea Tuei. Er hält seit 2012 den Streckenrekord von 1:26:10. Seine drei Landsmänner lies Joel-Maina Mwangai bei Strobl (km22) dann alleine, er konnte mit der Truppe nicht mithalten. Der Topfavorit Hosea Tuei setzte 1km vor dem Ziel zu seinem langen Schluss-Sprint an.  Hillary-Kiptum Kimaiyo ging mit ihm mit. Die Zuseher sahen einen spannenden Zielsprint, Hosea Tuei entschied das Rennen für sich und kam mit einem Vorsprung von einer Sekunde in 1:30:30 ins Ziel. Sieben Siege verzeichnet nun der Kenianer bis zum 18.10.2015 am Wolfgangsee. Auch bei den Damen ging der Sieg an Kenia. Stellah Barsosio lief heuer das erste Mal beim 27km-Wolgangseelauf und überquerte die Ziel-Linie in 1:47:37.

Beim 44. Int. Wolfgangseelauf wurde aber noch mehr geboten, als der Klassiker über 27km-Distanz. Beim Salzkammergut-Marathon-Bewerb holte sich Stefan Greiner (AUT) vor seinem Landsmann Matthias Schiller (AUT) in einer Zeit von 2:53:49 den Sieg. Die jeweils drei ersten Plätze der zwei weiteren Bewerbe dh. 10km-Panoramalauf sowie 5,2km-Uferlauf findet man in der u.a. Auflistung.

Für das kommende Jahr 2016 steht der Termin für den 45. Int. Wolfgangseelauf - Salzkammergut Marathon auch bereits fest:
Den 16. Oktober sollte man sich im Kalender markieren, wenn man bei dieser Traditions-Laufsport-Veranstaltung teilnehmen möchte.

4. Salzkammergut Marathon
1. Platz: Stefan Greiner (Autohaus DeBettin Sparkasse Salzkammergut) 2:53:49
2. Platz: Matthias Schiller (Das Sprengkommando) 2:56:25
3. Platz: Orest Babiak (UKR) 2:57:28

Damen
1. Platz: Veronika Limberger (RC Runningcoach) 3:20:18
2. Platz: Anne Hartmann (GER) 3:22:49
3. Platz: Anna-Susanne Paar (Salzburg) 3:35:18

10km-Panoramalauf
Herren
1. Platz: Jürgen Aigner (LAG Genböckhaus Ried) 33:14
2. Platz: Manfred Steger (LC Sicking) 34:49
3. Platz: Franz Simon Mayrhofer (TriRun Linz) 35:00

Damen
1. Platz: Bernadette Schuster (Honeder Naturbackstube Dreamteam) 37:29
2. Platz: Alex Posch (ITA) 37:43
3. Platz: Anna Baumgartner (WTV Schwimmen) 37:44

5,2km Uferlauf
Herren
1. Platz: Julian Kreutzer (Team Silvesterlauf Peuerbach) 17:34
2. Platz: Martin Haas (CLR Sauwald Cofain) 17:49
3. Platz: Christian Mair (ITA) 17:52

Damen
1. Platz: Waltraud Berger (GER) 19:53
2. Platz: Irmi Kubicka (Honeder Naturbackstube Champions) 20:51
3. Platz: Miriam Aigner (FH Sportsteam) 21:26

Link: www.wolfgangseelauf.at

19.10.2015, 08:00:00
Foto: MaxFun Sports
relevante Artikel
Laufsport

Kenianer bei Wolfgangseelauf siegreich

Neuer Rekord beim Salzkammergut Marathon
Laufsport

Das war der Wolfgangseelauf

Kenianer dominieren bei 47. Ausgabe auf der Klassiker-Distanz
Laufsport

Lauffest am Wolfgangsee

Kenianer gewinnt Wolfgangseelauf - Salzkammer-Marathon an Pfandlbauer
Laufsport

Lauf um den Wolfgangsee

Laufevent im Salzkammergut zieht WeltklasseläuferInnen an
Laufsport

Rund um den Wolfgangsee

Prinzessin aus Thailand trifft auf österreichische LäuferInnen
Laufsport
Album Wolfgangseelauf / 19.10.2014

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel!

Mehr erfahren