Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Fit in 2 the work

Wer zufrieden ist, bringt bessere Leistungen in der Firma

Und wer zufriedener ist, bringt bessere Leistungen, auch in der Firma, auch nachweislich, und wer bessere Leistungen bringt, bringt mehr Geld, auch nachweislich, eh klar. Und zwar wesentlich mehr, als die paar Garderoben und Duschen kosten.

Laufen ist die wahrscheinlich zweitnatürlichste Fortbewegungsart nach dem Gehen. Gut, wenn man Krabbeln, Kriechen und am Boden Robben noch dazuzählt, findet man Laufen nur noch an fünfter Stelle, aber sind wir da mal nicht so pingelig. Auf jeden Fall ist es natürlicher als Auto fahren, Bus fahren, Straßenbahn fahren, U-Bahn fahren, Schnellbahn fahren, Aufzug fahren, Rad fahren oder aus der Haut fahren. Was ohnehin nur Schlangen vorbehalten sein dürfte…Worauf er hinaus will?

Nun, er will hinaus auf die Wiese, hinaus in den Wald, und er würde sich wünschen, dass viele mehr seinem Ruf folgen würden, und zwar täglich, schon auf dem Weg zur Schule oder Arbeit. Und wieder zurück. Dazu allerdings müssten die Chefs dieser Welt auch ein wenig mehr mitspielen, ein wenig mehr Verantwortung und Fortschrittlichkeit beweisen und schöne Garderoben und Duschen in ihren Firmen etablieren. Um so dafür zu sorgen, dass viel mehr ihrer Angestellten in die Arbeit liefen und wieder nach Hause. Und damit den öffentlichen Verkehr entlasteten wie auch den Individual(Verkehr). Und damit für mehr Zufriedenheit, persönlicher und genereller, sorgten, denn wer Bewegung macht, der ist nachweislich zufriedener, und wer zufrieden ist, der verbreitet diese Zufriedenheit auch, auch nachweislich.

Umwegrentabilität auf mehreren Ebenen sozusagen, man rennt Umwege (Umwegrentabilität umgedreht, mit zwei „n“, sozusagen), um nicht durch den vielen Verkehr rennen zu müssen, um in die Firma zu gelangen oder von dort wieder weg, und wird auf diesem Umweg fitter, dadurch amortisieren sich sämtliche Anschaffungen, Umwege ohne Ende sozusagen.

Warum haben die Damen und Herren Bossitäten das noch nicht gecheckt, und zwar ALLERORTS? Natürlich ist es so, dass viele mehr gleich frühmorgens in die Arbeit rennen würden oder zumindest mit dem Rade kämen, wenn die Vorrichtungen und Umstände dementsprechend wären. Ein Fahrradständer vor der Firma verlockt nur ganz dumme Rennfahrer oder Mountainbiker dazu, per Drahtesel ins Büro zu gelangen…Ein absperrbarer Raum verhieße so viel mehr…KEINE Dusche für „In-die-Arbeit-Läufer und –Radler“? Ebenso wenig verlockend. Nicht nur die Leistung der auf diese Weise an ihr Ziel Gelangenden stiege dadurch enorm, auch sämtliche Abgaswerte würden sinken, und zwar ins Bodenlose.

Eine halbe Stunde Rad fahren oder joggen frühmorgens macht den Kopf so frisch, die Gedanken so klar, man erwacht vollends und ist SOFORT und VIEL LÄNGER voll bei der Sache, als der, der mit der überfüllten Straßenbahn und 287 anderen griesgrämigen Halbschläfern erscheint.

Ein Hoch auf alle Firmeninhaber, die bereits durchschaut haben, was eigentlich ganz leicht zu durchschauen ist, ein Hoch auf alle, die genügend Feuer hinterm Allerwertesten haben und sich täglich, egal, bei welchem Wetter, per pedes oder Rade auf dem Weg zur und später von der Arbeit machen! Zwei kleine Tipps: Kleine, ergonomisch gut sitzende Rucksäcke, in die man diverses Wechselgewand geben kann, wären angebracht. Und die Sachen in eine Hülle, etwa einen Plastiksack, geben, vor allem, wenn man viel schwitzt.

Link: www.maxfunsports.com

23.11.2015, 09:00:00
Foto: MaxFun Sports
relevante Artikel
Fitness

Fit trotz vollem Terminkalender

Trotz Business-Trips und Meetings nicht auf Sport verzichten
Urlaub

Das Vorhaben: Race Around Austria

Mit seinen 2.200 km nicht nur verdammt lang, mit seinen 30.000 Höhenmetern auch verdammt hügelig.
Urlaub

Training in den Herbstferien

Für viele hat der Ernst des Lebens nach einer langen Sommer-Durststrecke wieder begonnen. Die Kinder müssen die Schulbank drücken, die Erwachsenen in diversen überheizten Büros ihr Leben fristen.
Urlaub

Endlich Ferien, endlich Urlaub und etwas Laufen!

Der Sommer und der langersehnte Urlaub ist nun endlich da!
Laufsport

Lauf für eine gute Sache

Durch die Teilnahme am 14. Juni beim Donaupark Run unterstützen sie das SOS-Kinderdorf Wien.
Frauen Fitness

Skoliosen - das Kreuz mit dem Kreuz!

Zwei von drei Beschäftigten klagen irgendwann einmal während ihres Berufslebens über Kreuzschmerzen.
Tipps & Trends

Laufen als Karrieremotor

Laufen fördert nicht nur deine Gesundheit und dein persönliches Wachstum sondern kann auch deine Karriere positiv beeinflussen.
Training

Training und Job

Wer arbeiten muss und dazu auch noch trainieren möchte, hat meistens einige organisatorische Hürden zu überwinden und es kann mühsam werden, beides in Einklang zu bringen.

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel!

Mehr erfahren