Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Die häufigsten Fehler beim Krafttraining

14.12.2010, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc/K.Köb

Viele kräftigen, wenige machen es richtig. Hier die häufigsten Fehler, die man so beobachten kann.

Fehler 1 ist das Trainieren ohne Technik, das bloße Runterreißen oder Hochstoßen von teilweise viel zu hohen Gewichten, am besten mit Rund- oder Hohlrücken durchgeführt. Wer schon keinen Mentor, der einen gewissenhaft in dieses Metier einführt, hat, sollte sich wenigstens ein paar Stunden mit einem Trainer gönnen, damit er nicht alles falsch macht. So beugt man auch Schäden im passiven Bewegungsapparat vor. Immerhin will man diesen ja eigentlich mit stärkerer und richtig trainierter Muskulatur schützen.

Fehler 2 - das unaufgewärmte Kräftigen. 10 Minuten Einlaufen oder Rad fahren sollten es schon sein, um den Kreislauf auf Temperaturen zu bekommen, und am Gerät selber sollte man sich auch mit lockeren Sätzen (Durchgängen) aufwärmen. Wer etwa vorhat, seine Beine hart zu trainieren und mit Kniebeugen anfangen möchte, sollte also 10-15 Min locker Rad fahren, hernach 2-3 Aufwärmsätze machen (z. B. 25-20-15 Wiederholungen mit leicht steigendem Gewicht, ganz exakt ausgeführt) und erst dann allmählich das Gewicht steigern.

Fehler 3 - man ist sich seiner Ziele nicht bewusst; soll heißen,

  • wer lediglich Kraftzuwachs, aber keine Muskelzunahme haben möchte, sollte 2-6 Wiederholungen machen, ERSCHÖPFEND versteht sich,
  • wer ein paar Kilo in Form von Muskelmasse zulegen möchte, 8-15 Wiederholungen erschöpfend,
  • wer lediglich seinen Körper stylen will, 15 und mehr Wiederholungen.

Und das Ganze über einen längeren Zeitraum, 8-12 Wochen sind da ok.

Fehler 4 - die zu schnelle Steigerung der Gewichte beim Beintraining. AusdauersportlerInnen sind da oft recht ungeduldig, was ist schon dabei, wenn man gleich beim 2., 3. Training der Krafttrainingssaison ordentlich Gewichte stemmt…Viel ist da dabei, erstens kann man sich die nächsten Tage dann nicht rühren und nur schwer Ausdauer trainieren, zweitens ist man nicht einmal beim nächsten Krafttraining ein paar Tage danach fit, und drittens melden sich Gelenke, Bänder und Sehnen erst nach ein paar Wochen - wenn man sie z. B. überlastet hat. Alles deutet also darauf hin, dass man auch in diesem Trainingsmetier Geduld haben sollte.

Fehler 5, man beschäftigt sich zu sehr mit der Frage, ob man zuerst Kraft und hernach Ausdauer oder umgekehrt trainieren sollte. Die Antwort ist ganz einfach, am besten am Vormittag Ausdauer und am Abend Kraft. Wer sich den Luxus des zweimaligen Trainings pro Tag nicht leisten kann, weil er etwa einer schnöden Arbeit nachgehen muss, sollte die Reihenfolge so wählen, dass er die ihm wichtigere Einheit des Tages zuerst trainiert. Wer sich im Winter vor allem mehr Kraft antrainieren möchte, wird nicht umhin kommen, zuerst Kraft und danach Ausdauer zu trainieren – sonst ist er ja immer vorermüdet, was ein qualitativ höchstwertiges Kräftigen danach ausschließen würde.

Fehler 6, man frequentiert das Fitnesscenter ausschließlich wegen seines Trainings. Das ist natürlich absoluter Quatsch, am wichtigsten ist doch die Kommunikationsaufnahme mit dem anderen Geschlecht, das ist der wahre Grund, warum sich dort alles tummelt. Unzählige Frauen in der Tanz-Aerobicstunde beim Latino-Lehrer? Muskelbepackte Typen mit jungen, knackigen Personal Trainerinnen? Danach alle splitterfasernackt im Wellnessbereich?

Viele Zugänge, ein einziger Grund! Mehr Fitness in allen Lebenslagen!

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.cc

relevante Artikel
Training

Workout-Übungen

Hier sind ein paar Trainingsvorschläge fürs Fitnesscenter
Training

Fitnessgeräte für Daheim

Der individuelle Kraft- und Ausdauer(t)raum für zu Hause
Training

Fehler am Laufband

Diese Fehler solltest du auf der Tretmühle vermeiden
Fitness

Frauenfreie Zone Muckibude

Nicht ganz ernst gemeinte Auflistung von Fachausdrücken und Angewohnheiten
Training

Die besten Fitnesscenter-Übungen

Mit diesen Fitnessübungen baut man sich die Grundlage auf
Triathlon

Triathlontraining im Herbst

In der kalten Jahreszeit sollte man an seinen Schwachstellen arbeiten
Fitness

Battle-Rope-Workout

Das intensive Ausdauer-Training mit den Seilen
Training

Der Winter im Center

Fitnesscenter-Training im ersten Quartal des Jahres
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.