Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Dringender Aufruf von Gut_Aiderbichl - MaxFun hilft

Aufgrund der Corona-Pandemie musste Gut_Aiderbichl Güter für Besucher schließen. Tiere sind gefährdet.

Aufruf von Gut Aiderbichl:

Sie müssen sich vorstellen: Alleine durch die Schließung von Gut_Aiderbichl Henndorf, Iffeldorf und Deggendorf fehlen uns täglich Einnahmen von mehreren tausend Euro. Dem gegenüber stehen Kosten für die Versorgung unserer Tiere von 38.000 Euro pro Tag!

Selbstverständlich sind diese Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie absolut sinnvoll. Jedoch dürfen wir nicht zulassen, dass die Leidtragenden unschuldige Tiere sind! Tiere, die in ihrem Leben ohnehin schon schreckliches Leid erfahren mussten. Die vielleicht Hunger gelitten haben, misshandelt, schwer vernachlässigt oder gequält wurden.

Aufgrund der aktuellen Notlage bitte ich Sie inständig und von ganzem Herzen um Ihre dringend benötigte Spende, damit wir unsere Tiere weiterhin versorgen können!

Da niemand weiß, wie lange dieser Ausnahmezustand anhalten wird, wäre eine regelmäßige Unterstützung eine enorme Hilfe. Doch ob einmalig oder dauerhaft – wirklich jeder einzelne Euro zählt jetzt in dieser Notsituation!

MaxFun hilft!
MaxFun hat für Gut_Aiderbichl neue Eintrittskarten im Anmeldesystem erstellt. Es können jetzt Eintrittskarten gekauft werden, die bis Ende 2021 gültig sind. Mit dem Kauf der Eintrittskarten helfen Sie, die Versorgung der Tiere weiterhin zu ermöglichen. Jeder Euro zählt in dieser Notsituation!

Hier können Sie Eintrittskarten für Gut_Aiderbichl kaufen oder spenden:

Die Aiderbichler Philosophie

Die Humanität darf beim Menschen nicht enden.

1. Am Anfang von Aiderbichl stand nicht der Gedanke, Tiere seien die besseren Menschen.

Wenn ein Tier ein Gebrechen hat, wird es von der Herde sicher nicht bedauert oder mit Futter versorgt. Die Schöpfung ist insgesamt nicht aus einer Rippe Gottes entstanden, und Mitgefühl, Gerechtigkeitsempfinden oder Erbarmen sind keine Selbstverständlichkeiten.

2. Diese Werte entstanden auf der Suche unserer Kultur nach einer denkbar besseren Welt.

Aber vom Jammertal zum Paradies ist es nicht nur ein einziger Schritt: Vom Schlachthofmetzger zum Veganer, von der industriellen Landwirtschaft zurück zum bäuerlichen Familienverband ... Maximalforderungen können ein Ziel sein, aber nicht der Weg.

3. Im Gefolge einer überholten Protestkultur glaubte man noch immer, es genüge, das Paradies ein- und das Jammertal anzuklagen.

Aber wenn Mitgefühl, Gerechtigkeitsempfinden und Erbarmen nicht einfach vorauszusetzen sind, kann man das auch nicht einfach einklagen. Aber man kann es entwickeln.

4. Dazu braucht man statt Klagen und Protesten:

Lösungen. Praktische Vorschläge, politische und rechtlich verpflichtende Entscheidungen sowie Konzepte zu einer finanziellen Realisierung.

5. Aber Tierschutz ohne Menschenschutz hat etwas Sektiererisches.

Deshalb ist Aiderbichl nicht nur ein Mahnmal für die Rechte der Tiere und ein paradiesischer Ort, sondern ein großer Spiegel. Da spiegeln sich im würdelosen Umgang mit den Tieren, den Legebatterien und Tiertransporten, unsere Pflegeheime und Großraumbüros, wie überhaupt unser Verhältnis nicht nur zu den Schwächeren, sondern überhaupt unter- und miteinander ist. Aiderbichl erinnert daran, dass wir eine Schicksalsgemeinschaft sind auf Erden.

6. Als das Gut im Jahr 2001 eröffnet wurde, war es bereits das Gebot der veränderten politischen Situation Protest- auch durch PR-Strategien zu ersetzen, für eine neue Welt mit positiven Beispielen zu werben, statt die alte Welt weiterhin resonanzlos mit abschreckenden Beispielen zu bekriegen.

Das ist inzwischen mit einer weit reichenden Medien- und Pressepolitik gelungen. Schließlich soll der Aufbruch in eine bessere Welt nicht mit Drohungen beginnen. Deshalb heißt unsere Losung: "Leben lieben. Aiderbichl". Dann entsteht das Gut millionenfach in unseren Köpfen.

 

 

Link: www.maxfunregister.com

31.03.2020, 20:00:00
Foto: Gut Aiderbichl
relevante Artikel
Laufsport

Welcher Hund passt zu welchem Läufer

Nicht jeden Hund kann man auf seine Laufrunde mitnehmen
Fitness

Nordic-Fitnesstag auf Gut Aiderbichl

Gesundheitsbewerb - Walk 4 Gut Aiderbichl
Laufsport

Sportlich geht es auf Gut Aiderbichl zu

Bewerbe wie Cross Lauf, Dogging und Nordic Walking warten
Laufsport

Sportlich und tierisch

Trail und Nordic Walking auf Gut Aiderbichl
Facebook Fans

Gut Aiderbichl und MaxFun.cc

Was verbindet Gut Aiderbichl und MaxFun.cc? Die internen News von MaxFun.cc nur für Facebook Fans!
Training

Wandern und Walken in der Festspielzeit

Das Gut Aiderbichl in Henndorf bei Salzburg veranstaltet am 20.August den Wander und Nordic Walking Tag mit zahlreichen Promis
Album Nordic-Fitnesstag auf Gut Aiderbichl / 30.06.2019
Album Wander u. NW Tag Gut Aiderbichl / 20.08.2005

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.