Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Wer es schaffen will, muss hart sein

Hard work pays off

Wer es schaffen will, muss hart sein, hat neulich Poptitan Dieter Bohlen gesagt. Und damit wohl nicht nur sich selbst gemeint. Er macht demnächst seine erste richtige Tournee – sondern das gesamte Business – wer nach oben möchte, muss verdammt viel arbeiten und verdammt diszipliniert sein.

Im Sport ist das nicht anders, ganz sicher nicht.

Klar gibt es die Talente, denen mehr oder weniger alles in den Schoß zu fallen scheint, die Betonung liegt auf „scheint“. Und dort bleibt sie auch. Talent ist sicher die Voraussetzung dafür, dass du es irgendwo „schaffen“ kannst. Aber ein Talent bleibt ein Talent, wenn die nötige Disziplin, der nötige Ehrgeiz und das gesamte Pipapo nicht vorhanden sind. Also ein Talent ohne Erfolg.

Dazu muss man einmal definieren, was Erfolg bedeutet.

Für den einen ist es bereits die Tatsache, dass er es schafft, sich die Laufschuhe zu schnüren und eine Häuserrunde zu drehen. Für den anderen ist es nichts anderes als der Olympiasieg. Neben den Talenten, die nichts aus sich machen (wollen), gibt es aber auch einen Haufen Ehrgeizige, die offensichtlich kaum über genügend günstige DNA verfügen und „es“ trotzdem jahrelang mehr oder weniger vergeblich versuchen.

Maximale Sauerstoffaufnahmefähigkeit

Egan Bernal, der frisch gebackene Tour-de-France-Sieger, hat kolportierte 91. Gemeint ist eine maximale Sauerstoffaufnahmefähigkeit von 91ml/kg/min. Im Vergleich dazu: ein gewisser Lance Armstrong soll „nur“ 82 gehabt haben, Jan Ullrich „ähnlich wenig“. Spitzenläufer im Ausdauerbereich haben zwischen 80 und 90. Allerdings sind das auch Läufer, dort sind die Werte aufgrund des etwas höheren eingesetzten Skelettmuskelanteils generell höher. Der Wert vom 22-jährigen Kolumbianer ist also außergewöhnlich, sehr außergewöhnlich, DAS ist Talent. Zusätzlich dazu hat der jüngste Toursieger der Nachkriegszeit ein supergut funktionierendes Team neben/hinter sich, das dem Erfolg mehr oder weniger alles unterordnet. Und Bernal ist ein beinharter Arbeiter, der offensichtlich zur richtigen Zeit das richtige tut.

Link: www.maxfunsports.com

30.07.2019, 14:00:00
Foto: MaxFun Sports/K.Köb
relevante Artikel
Training

Corona und Training

In Zeiten wie diesen kann man eigentlich keine „guten“ Ratschläge geben.
Laufsport

Vorfreude - Das Laufsport-Erlebnis nach der Corona-Krise

Der erste Wettkampf „danach“ wird mit Sicherheit etwas Besonderes.
International

Corona-Krise: Absagen von internationalen Wettkämpfen

Veranstaltungen allerorts entweder ganz abgesagt oder verschoben nach xy.
Triathlon

Triathlon-Absagen allerorts

Wie geht es jetzt weiter mit Triathlon in dieser Welt
Training

Der erste 10 km-Lauf

Mit diesen Tipps ist der Zehner machbar
Training

Je mehr wir wissen

Zu viel Trainingsinformation kann auch verwirrend sein
Gedanken

Insta und Co - Lasst euch nicht ins Bockshorn jagen

In natura, live, im richtigen Leben. Da sehen die gar nicht so aus.

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.