Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Richtige Pflege der Sportbekleidung

Diese Tipps sollte man bei der Reinigung von Sportsachen beachten

Sport-BH

Den Sport-BH kann man gleich nach dem Training unter der Dusche einfach mit lauwarmen Wasser und einem milden Shampoo einweichen. Für die Reinigung in der Waschmaschine empfiehlt sich ein Wäschenetz und mit ein Schonprogramm. Wenn man Schweiß, Creme oder Deo nicht entfernt, können sich Bakterien bilden und die Funktionsfasern verkleben.

Laufschuhe

Laufschuhe oder Turnschuhe gehören nicht in die Waschmaschine, denn die Tenside im Waschmittel greifen den Schuhkleber an. Darunter leidet die Dämpfung und die Zwischensohle. Stattdessen die schmutzigen Laufschuhe mit warmem Wasser reinigen und zum Trocknen mit Zeitungspapier ausstopfen.

Badesachen

Um Chlor, Salz und andere chemische Mittel, die sich im Wasser befinden, zu entfernen, sollten Badeanzug und Badehose nach jedem Einsatz mit klarem Wasser ausgewaschen werden. Das schützt das Material und verhindert unangenehme Gerüche, denn vor allem in Chlorwasser getragene Teile fangen schnell an zu miefen. Ein richtiger Spülgang in der Waschmaschine ist daher nach mindestens jedem zweiten Schwimmbadbesuch Pflicht.

Sporttasche

Auch die Sporttasche sollte in regelmäßigen Abständen gewaschen werden. Um Schweißgeruch zu vermeiden, sollte man nach dem Training alle Sportsachen direkt aus der Tasche holen. Alle paar Wochen kann man die Tasche per Hand mit einem milden Shampoo waschen und sie einige Minuten im Wasserbad einweichen. Anschließend gut trocken lassen, dann riecht die Tasche wieder fast wie neu.

Neoprenanzug

Auch ein Neoprenanzug braucht die richtige Pflege. Egal, ob man den  Neo zum Schwimmen, Surfen oder Tauchen verwendet, man sollte unbedingt die Pflegehinweise des Herstellers befolgen, um die Lebensdauer zu verlängern. Nach jeder Nutzung gehört der Neo gründlich mit kaltem Leitungswasser ausgespült und danach getrocknet. Am besten auf einem Bügel oder liegend, jedoch nicht in der Sonne. Zum längeren Aufbewahren rollt man den Anzug, um keine Schwachstellen in der Elastizität zu schaffen. Unbedingt den Neo im Trockenen lagern.

Sportsocken

Sportsocken brauchen auch keinen Weichspüler. Dieser kann das im Material enthaltene Elasthan schädigen und das sogenannte Feuchtemanagement beeinträchtigen, sodass man beim Sport stärker schwitzt. Um geruchsbildenden Bakterien keine Chance zu geben, sollten die Sportsocken bei mindestens 60 Grad in der Maschine gewaschen werden.
 

 

Link: www.maxfunsports.com

29.10.2019, 12:00:00
Foto: pixabay.com
   Pflegetipps    Laufschuhe    Neopren    Ausrüstung    Pflege
relevante Artikel
Tipps & Trends

Du sollst was für die Füße tun

Tipps zur richtigen Fußpflege für LäuferInnen
International

Swim Run - was ist das

Die ständigen Wechsel zwischen dem kühlen Nass und dem trockenen Land verlangen den WettkämpferInnen alles ab.
Tipps & Trends

Laufausrüstung im Winter

Nicht nur das richtige Schuhwerk ist bei diesem Wetter wichtig
Tipps & Trends

Pflegetipps nach der Saison

So behandelt man Laufschuhe, Neopren und Rennrad richtig
Tipps & Trends

Tipps zur Kleidungspflege

So pflegst du deine Sportbekleidung richtig
Tipps & Trends

Passt wie angegossen

Die Qual bei der Wahl des richtigen Equipments
Tipps & Trends

Trailrunning-Schuhe

Das richtige Schuhwerk für den Offroad-Lauf ist wichtig
Triathlon

Richtige Neopren-Pflege

Auch die zweite Haut will verwöhnt werden

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Mach mit !

Mehr erfahren