Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

5 km unter 30 Minuten

Zwei- bis dreimal Training pro Woche - mehr ist dafür nicht nötig

Ein relativ einfaches Laufziel für Laufsport-Anfänger sind die 5 km unter 30 Minuten zu absolvieren. Viel ist dazu nicht nötig - zwei bis dreimal Training pro Woche reichen bereits aus, um dieses Vorhaben zu erreichen. Und um die halbe Stunde für 5 km zu knacken, muss man lediglich das Lauftraining etwas zielgerichteter aufbauen. Statt immer nur die gewohnte Standardrunde im gleichen Tempo zu laufen, sollte man die Trainingseinheiten variieren. Es ist wichtig in unterschiedlichen Tempo-Bereichen zu laufen. So kann man Fitness und Leistungsfähigkeit steigern und so wird man schneller.

Wie bereits erwähnt, reichen zwei bis drei lockere Einheiten pro Woche, die auch nicht allzu lange sein müssen. Einmal pro Woche alternativ Ergometer fahren oder eine Radtour, auch das darf (oder sogar "sollte") drinnen sein. Rumpfstabilisation und Stretching gehören ohnehin das ganze Jahr über ins vernünftig aufgebaute Trainings-Repertoire eines Läufers. 

Woche 1: 
1x ruhiger Dauerlauf - ca. 20 min
1x langsamer Dauerlauf - ca. 30 min 

Woche 2: 
1x Intervall-Training (Einlaufen, Tempoläufe 3x3 min schnell mit 2 min Trabpausen, 5 min Auslaufen)
1x langsamer Dauerlauf - ca. 30 min

Woche 3:
1x Intervall-Training (5 min Einlaufen, Tempoläufe 5 x 1 min schnell mit 90 sek Trabpause, 5 min Auslaufen)
1x langsamer Dauerlauf - ca. 40 min 
1x ruhiger Dauerlauf - ca. 30 min mit 3x Steigerungen 

Woche 4:
1x ruhiger Dauerlauf - ca. 35 min mit 3x Steigerungen
1x zügiger Dauerlauf (5 min Einlaufen, zügiger Dauerlauf, 5 min Auslaufen)

Woche 5:
1x ruhiger Dauerlauf - ca. 40 min
1x ruhiger Dauerlauf - ca. 30 min
1x Intervall-Training (5 min Einlaufen, Tempoläufe 4 x 3 min schnell mit 3 min Trabpause, 5 min Auslaufen)

Woche 6:
1x ruhiger Dauerlauf - ca. 40 min
1x Intervall-Training (5 min Einlaufen, Tempoläufe 7 x 1 min schnell mit 90 sec Trabpause, 5 min Auslaufen)

Woche 7:
1x langsamer Dauerlauf - ca. 40 min
1x Intervall-Training (5 min Einlaufen, Tempoläufe 3 x 4 min schnell mit 2 min Trabpause, 5 min Auslaufen)
1x langsamer Dauerlauf - ca. 30 min

Woche 8:
1x Intervall-Training (5 min Einlaufen, Tempoläufe 3 x 3 min schnell mit 2 min Trabpause, 5 min Auslaufen)
1x langsamer Dauerlauf - ca. 15 min mit 3 Steigerungen
1x Wettkampf (10 min Einlaufen, 5 km Wettkampfdistanz, 5 min Auslaufen) 

Link: www.maxfunsports.com

27.04.2018, 08:00:00
Foto: MaxFun Sports
relevante Artikel
Training

Laufen bei widriger Witterung

Damit ist man für jedes Winter-Wetter gerüstet
Tipps & Trends

Richtig atmen bei Kälte

Mit diesen Tipps kann man auch bei Minus-Graden laufen
Training

Trotz Kälte laufen gehen

Diese Tipps sollte man beim Wintertraining beachten
Training

Ausdauertraining

Lang und locker vs. kurz und hart laufen
Training

Schneller werden durch Tempohärte

Durch Tempotraining steigert man die Laufperformance
Training

Je mehr wir wissen

Zu viel Trainingsinformation kann auch verwirrend sein
Triathlon

So wird man zum Ironman

Grundvoraussetzungen für die Ironman 70.3-Distanz
Gedanken

Insta und Co - Lasst euch nicht ins Bockshorn jagen

In natura, live, im richtigen Leben. Da sehen die gar nicht so aus.

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel!

Mehr erfahren