MaxFun Sports Laufsport Magazin

Das Open Water Erlebnis beim Porecki Delfin

Das MaxFun Multisportteam auf Schwimm-Mission

Den letzten Sommer-Bewerb für uns SportlerInnen vom MaxFun Multisportteam gab es im offenen Meer zu bewältigen. 1500m im Mittelmeer und das direkt vor der traumhaften Kulisse von Porec. 

Für die meisten von uns war bis zu diesem Bewerb ein Open Water Schwimmwettkampf oder Ähnliches ein noch absolut unbekanntes Feld.
Schwimmen? Natürlich kann ich schwimmen! Aber ein Duell Mann gegen Mann, Frau gegen Frau konnte sich der Großteil von uns nicht vorstellen.

Deshalb war unser Event in Porec die ideale Auswahl. Denn es gab neben dem wirklich tollen 5km Rennen für den CroCup auch ein ganztägiges Hobby- und Freizeitschwimm-Event, wo sich die Teilnehmer über 1500m, 3000m und 5000m probieren konnten. Außerdem war es jedem selbst überlassen, wann er starten möchte. Eine wirklich tolle Sache, denn so konnten die ambitionierten SportlerInnen ihre Duelle ausführen und wir die Erfahrung im Wasser genießen.

© Copyright:MaxFun Sports GmbH

Start ins Erlebnis 1500m Open Water Schwimmen

© Copyright:MaxFun Sports GmbH

... wenn es wirklich ernst wird :-)

© Copyright:MaxFun Sports GmbH

Glücklich uns zufrieden! Die etwas andere Zielankunft.

 

Was macht eigentlich das Open Water schwimmen aus und wieso starten an die 1000 SchwimmerInnen bei so einem Event?
Die Distanzen sind mit Sicherheit eine der größten Herausforderungen und sind vor allem im Freiwasser nicht zu unterschätzen. Schwimmt man in einem Massenstart wie auch beim Triathlon los, so muss man sich als Sportler auch durchsetzen können und orientierung spielt natürlich eine besonders große Rolle. 

Anders als im Becken spart man sich die lästigen Wenden und jeder kann leicht ohne Mitgliedschaft in einem Schwimmverein teilnehmen. Es ist eine Sportart für alle, die sich gerne im Wasser bewegen. Auch immer mehr Triathleten entdecken die Open Water Bewerbe als Training für ihre Auftaktdistanz, um diese mit Massenstart, Orientierung und Gedränge auch wettkampfmäßig zu trainieren .

In Österreich und im gesamten Mitteleuropäischen Raum finden immer mehr Open Water Bewerbe statt. Organisiert in zusammengehörenden Cupserien bieten sie auch den ambitionierten SchwimmerInnen eine sehr tolle Möglichkeit. Auch der Bewerb in Porec gehört zum Alpe-Adria Open Water Cup, wo neben den Bewerben in Kroatien auch in Österreich, Italien und Slowenien geschwommen wird. Die meisten Veranstaltungen in Österreich und Umgebung finden sich im Austrian Open Water Cup wieder.

Unser Highlight in Porec
Für uns war neben dem herrlichen Wasser und dem Gott sei Dank tollen Wetter vor allem die Streckenführung das Highlight schlechthin. Denn anstatt eines Rundkurses mit Start/Ziel Bereich an Land gab es für uns nach 1500m das Ziel mitten am Meer! So kletterten wir nach dem erfolgriechen Absolvieren unserer Distanz auf das "Zielschiff" und bekamen dort erstmals Wasser und Handtücher. Danach ging es wieder mit dem Motorboot zurück aufs Festland. Dort angekommen bekamen wir unsere wohl verdienten Medaillen und unser Finsher-Shirt.

Der Porecki Delfin war wirklich sehr toll organisiert und wir fühlten uns in der historischen Stadt sehr wohl. Wie viele vom Team sich langfristig als Open Water Schwimmer sehen, wird sich wohl erst im nächsten Sommer wieder zeigen. Bei unserer Ankunft zurück in Österreich mussten wir feststellen, dass sich der Sommer wohl langsam verabschiedet.

 

© Copyright:MaxFun Sports GmbH

Medaillen-Jäger? Aber klar doch! 

© Copyright:MaxFun Sports GmbH

Auch die fleißigen Helfer konnten den Bewerb genießen.

© Copyright:MaxFun Sports GmbH

 

 

 

04.09.2017, 11:00:00
Foto: MaxFun Sports
   Open Water
relevante Artikel
Triathlon

Freiwasserschwimmen

Warum man Open Water Swimming auch trainieren sollte
Triathlon

Faszination Open Water Schwimmen

Seen, Flüsse oder das offene Meer. Erlebe die Freiheit des Schwimmens.
Triathlon

Open water swimming - wie man Orientierungsfähigkeit im Wasser schult

Auch die Open-water-Saison ist in vollem Gange, einige Bewerbe sind bereits buchstäblich ins Wasser gefallen

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.