Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Was genau macht den Reiz des Laufens aus?

02.04.2015, 07:00:00
Foto:
MaxFun Sports

Go Ultra

Nun, da gibt es unzählige Antworten, viele lieben das Laufen aus mehreren Gründen, einige davon überschneiden sich, Laufen ist die Urbewegung des aufrechten Menschen.

Warum aber zieht es immer mehr Läufer hin zum Extremen, warum genügen Marathon oder Ironman oft nicht mehr, warum darf es schon mal ein bisschen länger sein?

Spartanismus, Genügsamkeit, psychische Härte und natürlich eine gehörige Portion Ausdauer gehören wohl dazu in der Ultraszene, sonst gäbe es sie nicht, die Scott Jureks oder die Yiannis Kourosse dieser Welt, die in 24 Stunden an die 300 oder gar mehr (im Falle des Griechen waren dies bei seinem Weltrekord 303,506 km, das entspricht einer durchschnittlichen km-Zeit von deutlich unter 5:00 Min!!!)!!! Solche und ähnliche Leistungen verdienten eigentlich wesentlich mehr Ausrufezeichen, Scott Jurek z. B. hat sage und schreibe 7 Mal den Western States Endurance Run über 160 km hintereinander gewonnen, zu seinen zahlreichen Erfolgen zählen z. B. auch drei Erfolge beim Spartathlon, einem Rennen über 246 km von Athen nach Sparta (welches von allen Teilnehmern, die in die Wertung kommen wollen, in mindestens 36 Stunden absolviert werden muss); Kouros war dort gar viermal erfolgreich. 246 km LAUFENDERWEISE?

Jetzt wirst du vielleicht sagen, ist etwas für Wahnsinnige.

Dabei wird genau dieser Lauf, der Spartathlon, nur mit dem Härtefaktor 7 (von 10) bewertet, weil er bei Gott nicht der schwerste ist. Da gibt es Läufe, die sind 700km lang, und bei denen kann man nicht einen einzigen Meter lang mit Temperaturen über -12 Grad rechnen, meist ist es kälter. Da gibt es den schreckenseinflößenden 164 km langen Lauf auf La Reunion, der knappe 10.000 Höhenmeter vorzuweisen hat, verdammt steile Gefällstrecken und der überhaupt ziemlich gefährlich zu sein scheint. Härtefaktor? 8…Oder den Jungle Marathon über 254 km, allerdings über sechs Etappen.

Dumm nur, dass man Sümpfe und Flüsse durchwaten muss, in denen sich Anakondas, Kaimane und Piranhas tummeln, Jaguare verfolgen einen, Brüllaffen schreien, fiese Ameisen und Wespen beißen einen dort. Ach ja, Spinnen, Moskitos und Skorpione gibt es auch noch usw.

Beim Badwater Ultra geht es über läppische 217 km mit ein paar Höhenmetern, das Problem ist nur, dass es dort ständig Temperaturen um plus 50 Grad CELSIUS hat…du kannst aber auch beim La Ultra 333 mitmachen, der findet im Himalaya statt und führt über 3 Pässe (die höher als 5.000m liegen); ach ja, du hast 72 Stunden, sonst, tja, wer weiß?

Link: www.maxfunsports.com

Ergebnisse
18. Juni 2016
mozart 100
 Ergebnisse
20. Juni 2015
mozart 100
 Ergebnisse
21. Juni 2014
mozart 100
 Ergebnisse
22. Juni 2013
mozart 100
 Ergebnisse
relevante Artikel
Training

So läuft man einen Ultralauf

Warum man einen Ultramarathon laufen sollte
Laufsport

Go Ultra

Mit diesen Tipps überstehst du auch einen Ultra-Marathon
Laufsport

Sieben Gipfel, sieben Fragen

Ein Interview mit Ultra-Läufer Andreas „Rambo“ Ropin
International

Das war der Rennsteiglauf 2016

Seit 1973 findet der traditionelle Supermarathon statt
Laufsport

Unterschied: Strassenläufer, Ultraläufer, Triathlet

In Wahrheit sind die Unterschiede gar nicht so groß
Laufsport

2016 dann Ultra

Mont Blanc, TauernExtreme, Veitsch, Ötscher, Grossglockner Ultra, Marathon des Sables
Laufsport

Wien - Rundumadum

Einmal rund um die Hauptstadt von Österreich
Album mozart 100 / 20.06.2015
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.