MaxFun Sports Laufsport Magazin

Das aktuelle Wetter für den Ausdauersportler

02.06.2013, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc

Laufen geht ohnehin immer, da spielen kühle Temperaturen oder Regen eher untergeordnete Rollen.

Auch wenn es etwas paradox klingt, dürften die vergangenen und gegenwärtigen Wetterkapriolen auf die (vom Menschen gemachte?!) Klimaerwärmung zurückzuführen sein. Weil sich dadurch nämlich die Meeresströmungen ändern, dadurch die Wettersituationen oberhalb des Wassers, usw. Es scheint tatsächlich so zu sein wie mit dem Wimpernschlag des Tagpfauenauges (welches übrigens die Wahl zum „Schmetterling des Jahres 2009“ gewonnen hat)…Nun hatten wir in Österreich einen verdammt langen, kalten und schneereichen Winter, der vor allem die Langlauf- und Skitourenfans gefreut haben dürfte. Die dann auch hingenommen haben werden, dass der Frühling erst sehr zeitverzögert beginnen wollte, diejenigen, die auf angenehme und milde Temperaturen in der Marathon-Vorbereitungszeit gehofft hatten, waren schwer enttäuscht worden, am Tag des VCM´s aber hatte der Wettergott ein Einsehen und bescherte (viel zu…) warmes Wetter. Ein paar heiße Tage mit Sonnenschein reichten, um den Ungläubigen, die sich vor allem aus Radfahrern, Läufern und Triathleten zusammensetz(t)en, ordentliche Sonnenbrände in die fahl-weiße Haut einzubrennen – zumindest bis zu den Schulterbeginnen und bis knapp über die Knie. Das aber ist schon wieder „Schnee von gestern“, im wahrsten Sinne des Wortes.

Der Kalt- und Regenwettereinbruch der letzten Tage/Wochen hat den Namen eigentlich noch gar nicht so richtig verdient, denn davon dürfte man eigentlich erst reden, wenn er tatsächlich eine lange Schönwetterperiode abgelöst hätte…Wir Ausdauersportler sind verzweifelt. Sämtliche Triathlon-Veranstaltungen finden nun OHNE das (lästige) Schwimmen statt (kann ja eh keiner…), zwei von drei Triathlon-Veranstaltern bieten nun als ersten Bewerb bereits Eislaufen an; in Tirol gibt es gar einen Mutigen, der seine Teilnehmer in der Auftaktdisziplin über einen gefrorenen Gebirgsbach hochklettern lässt. Die Neoprenanzug-Verkäufer sind samt und sonders bankrott, man hat bereits begonnen, Eisgeschäfte in Bratkartoffel- und Maronistände umzubauen.

Zurück zu den Ausdauerfreaks. Die tatsächlich verzweifelt sind, vor allem die Ironman-Aspiranten und die hoffnungsvollen Radamateure, respektive Radmarathonis; die müssen jetzt alle Grundlagenkilometer und -stunden (und derer sind es gerade jetzt verdammt viele) auf den langweiligen Ergometern abspulen. Und wer schon mal acht Stunden auf der Walze verbracht hat, weiß, wie schön es ist, sich hie und da mit einem bösartigen Autofahrer zu prügeln; abgesehen davon muss nun jeden Tag die Wohnung ausgeräuchert werden aufgrund des ätzend-penetranten Schweißgeruchs. Die ganz Harten fahren trotzdem draußen, bei 6 Grad und strömendem Regen, aufbrausendem Wind und Autofahrern, die einen im letzten Moment grad noch sehen, kein Zuckerschlecken. Aber es geht, glauben Sie mir, man muss sich nur arrangieren mit dem Wetter, demütig und dankbar bleiben. Denn es gibt auch Menschen, die sich gar nicht bewegen können, was macht da schon schlechtes Wetter?!

Laufen geht ohnehin IMMER, da spielen kühle Temperaturen oder Regen eher untergeordnete Rollen; lediglich das Freiwasser-Schwimmen leidet darunter. Tipp; ab ins Hallenbad mit ein paar Kumpels, und Triathlon-Starts simulieren. Also z. B. 300m voll und knapp nebeneinander losschwimmen, das Ganze ein paar Mal. Und vor allem daran denken, dass es ohnehin allen gleich geht mit dem Wetter. Abgesehen davon hat das Ganze vielleicht auch etwas sehr Positives; man trainiert nicht zu viel. Wer nämlich dazu neigt, bei besonders schönem Wetter auch besonders viel zu trainieren (weil er eben Angst hat, dass das Wetter gleich wieder schlechter wird), wird jetzt auf natürliche Art und Weise gebremst. Und findet vielleicht etwas öfter ins Fitnesscenter, um Ausgleichs-Kräftigung, Stretching und Ähnliches zu betreiben.

C.K - MaxFun.cc

Link: www.MaxFun.cc

Ergebnisse
relevante Artikel
Tipps & Trends

Sport und die Musik

Wie diverse Songs deine Leistung beeinflussen
Triathlon

Absage Linztriathlon

Linz-Triathlon erst wieder im Mai 2022
Training

Mit dem Nachwuchs laufen

Joggen mit Kinderwagen
Tipps & Trends

Laufen im Dunkeln

7 Tipps für mehr Motivation und Sicherheit beim Laufen im Dunkeln
Laufsport

Welcher Hund passt zu welchem Läufer

Nicht jeden Hund kann man auf seine Laufrunde mitnehmen
Laufsport

VCM wegen Covid-19 abgesagt

Vienna City Marathon fällt dem Coronavirus zum Opfer
Laufsport

Gemeinsam laufen

Laufen im Team und bessere Leistungen erzielen
Laufsport

Laufen für Anfänger

Mit diesen Tipps schaffst du den Einstieg in den Laufsport
Album X-Cross Triathlon Podersdorf / 10.09.2017
Album x cross run serie 2017 - jetzt anmelden / 25.10.2016
Album X-Cross Run Mountain Obertauern / 02.07.2016
Album x cross run / 04.06.2016
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.