MaxFun Sports Laufsport Magazin

Ironman: Was ist noch zu beachten?

04.06.2012, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc

Nur noch wenige Wochen, dann ist es wieder so weit. Die großen Ironman-Rennen gehen über die Triathlon-Bühne.

Der Großteil des Trainings sollte im Kasten sein, unzählige Schwimmeinheiten, unzählige Grundlagen-Rad- und Laufkilometer wird man abgespult haben bis dato, den einen oder anderen kurzen bis mittellangen Wettkampf absolviert. Langsam, aber sicher sollte man förmig werden, sprich gute Beine haben, die einem signalisieren, dass sie „wollen“. Auch psychisch setzt man sich immer mehr mit dem „Tag der Tage“ auseinander, diskutiert alle Wenn´s und Aber´s, geht Kilometer für Kilometer durch.

Die einen beginnen früher mit dem Tapering, die anderen später, einige splitten das Ganze, fangen mit dem Schwimm-Tapern zuerst an, andere mit dem Lauf-Tapern. Wichtig ist erstens, dass jeder für sich selbst weiß, wie und wann er tapert, zweitens, DASS er überhaupt tapert. Ersteres ist für Rookies klarerweise schwierig, da sie ja überhaupt noch nie getapert haben vor einem Ironman, die müssen sich also an irgendwelche Vorgaben von Trainern oder solchen, die es noch werden wollen, halten, zweiteres steht unter dem steirischen Motte „wer nicht tapert, ist tapert…“.

Dennoch müssen weiterhin Akzente gesetzt werden, längere Radeinheiten, die ordentliche Zeitfahr-Passagen enthalten, gefolgt von nicht allzu langen Wettkampf-Laufkilometern; harte Outdoor-Schwimmeinheiten mit Trainingskameraden, bei denen man durchaus die ersten paar hundert Meter eines Wettkampfes simulieren darf; sprich, so losschwimmen, dass man sich gegenseitig doch ein bisschen im Weg ist. Der eine oder andere Wettkampf darf/sollte natürlich auch noch folgen, nur dort holt man sich die nötige Tempohärte, die man auch oder vor allem für seinen Kopf benötigt.

Das Material sollte langsam aber sicher nicht mehr allzu sehr verändert werden; der Neo soll nicht nur passen, sondern sich schon anfühlen wie die eigene Haut, Schwimmbrillen und Badehaube detto, die Zeitfahrposition sollte nicht erst beim Ironman selbst für Aha-Erlebnisse sorgen; hier nochmal der bittende Aufruf an alle Dreikämpfer; übt selbige nicht unbedingt an strahlenden Sonntag-Nachmittagen in der Hauptallee, es gibt auch andere Menschen, die – wie ihre geliebten Vierbeiner – nicht unbedingt über den Haufen geführt werden wollen, nur, weil man am Aufleger nicht ausweichen kann. Auch sein restliches Outfit – etwa der Triathlon-Anzug – sollte beim Rad fahren und beim Laufen mehrfach erprobt sein; nichts blöder, als wenn man erst beim Ironman selbst draufkommt, dass z. B. der Zippverschluss so arg reibt, dass man bereits nach einer halben Stunde blutig und offen ist im Unterbauchbereich.

Dann sollte man, wenn irgendwie möglich, langsam auf Alkohol verzichten, zumindest bis nach dem Zieleinlauf. Alkohol verzögert die Regeneration, die wiederum ist aber unverzichtbar in diesen Tagen/Wochen. Von der Ernährung her sollte es beim Ironman-Athleten ohnehin immer (halbwegs) passen, gerade in den letzten Wochen ist aber die hochwertige Eiweiß- und Kohlenhydrat-Zufuhr ganz besonders wichtig. Am Wettkampftag selbst sollte klarerweise auch nichts Neues ausprobiert werden; daher erstens jetzt schon darüber informieren, was bei den Verpflegungsständen so angeboten wird – und dies auch im Training bestens austesten; zweitens überlegen und planen, was man selbst so an Verpflegung mitnimmt auf die lange Reise. Und last but not least – oder eigentlich in allererster Linie – sollte man nicht vergessen, dass man das alles ja nur zum Spaß macht, und daher auch weiterhin viel Freude an seinem Tun haben sollte.

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.cc

Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
11. September 2022
IRONMAN 70.3 Sunshine Coast
10. September 2022
IRONMAN 70.3 Atlantic City
4. September 2022
IRONMAN 70.3 Poznan
28. August 2022
IRONMAN 70.3 Duisburg
relevante Artikel
Triathlon

Linz-Triathlon im kommenden Jahr am letzten Mai-Wochenende

Der Fixpunkt in der Österreichischen Triathlonszene startet neu durch.
Triathlon

Absage Linztriathlon

Linz-Triathlon erst wieder im Mai 2022
Triathlon

Ausdauersport Triathlon

Die verschiedenen Wettkampfdistanzen
Triathlon

Ironman Hawaii verschoben

Nächstes Jahr finden zwei Ironman-Weltmeisterschaften statt
Athlet des Monats

Kate Allen - Happy Birthday

lympiasiegerin, zweimal 5. beim Hawaii-Ironman, 2003 Sieg beim Ironman Austria in Kärnten mit damaliger Jahresweltbestzeit
Triathlon

Klagenfurt vs. Lathi

Ironman 70.3 World Championship 2022 könnte nach Kärnten kommen
Triathlon

Volkstriathlon als Triathlon-Einstieg

Der ideale Wettkampf für Triathlon-AnfängerInnen
Triathlon

Fit für den ersten Dreikampf

Das braucht man wirklich für den ersten Triathlon
Album X-Cross Triathlon Podersdorf / 10.09.2017
Album x cross run serie 2017 - jetzt anmelden / 25.10.2016
Album X-Cross Run Mountain Obertauern / 02.07.2016
Album x cross run / 04.06.2016
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.