MaxFun Sports Laufsport Magazin

Feinschliff für den Dreikampf

21.04.2011, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc/K.Köb

Je näher der erste Triathlon kommt, desto mehr beginnt man an sich zu zweifeln, ob man dieses Jahr die Beine haben wird für tolle Erfolge.

Langsam, aber sicher wird es ernst, das Wasser in diversen Seen wird wärmer, der Frühling hat wie jedes Jahr nicht stattgefunden, weil gleich der Sommer den Winter abgelöst hat, die Triathleten haben ihre Grundlagenblöcke abgeschlossen und holen sich nun schön langsam den Feinschliff für die Saison.

Vorbei die Zeit, als man beim lockeren Läufchen im Süden noch den Fischern beim Streichen der Boote zusehen und das maritime Aerosol inhalieren konnte, davon träumend, wie man in weiter, weiter Ferne den Ironman-Weltrekord wird knacken können. Je näher der erste Dreikampf kommt, desto mehr beginnt man an sich zu zweifeln, ob man dieses Jahr die Beine haben wird für tolle Erfolge.

Voraussetzung Nummer 1 war ordentliches Grundlagentraining. Voraussetzung Nummer 2 ist nun das härtere, schnellere Training. Das heißt aber nicht, dass nun nur noch hart und schnell trainiert werden sollte, aber bislang befand sich in der Trainingssuppe wenig Salz, jetzt sollte sie mehr danach schmecken. Das beste Training sind Wettkämpfe, hier eignen sich vor allem Wettläufe, Zeitfahren, aber auch Radmarathons (bei denen man allerdings aufpassen muss auf die anderen Triathleten, die "geigeln" immer so, man selbst natürlich nicht…) oder Schwimmwettkämpfe im Nachbarorts-Weiher. Allerdings sollte man diese betrachten als das, was sie sind; Vorbereitungswettkämpfe für die nachfolgenden Triathlons. Das heißt, man sollte sich keine Bestzeiten erwarten, auf der anderen Seite sollte man aber auch nicht zu viele davon machen, immerhin will man ja nicht ausgerechnet 53. beim Radmarathon XY werden, sondern eine gewisse Zeit oder Platzierung beim Triathlon XY ergattern; und der findet erst später statt. Und dort sollte man seine Topform haben, nicht davor und nicht danach!

Klarerweise kommt gerade den Koppeleinheiten Rad-Lauf eine entscheidende Rolle zu; hier kann man durchaus - so dies organisatorisch möglich ist - mehrere Male vom Radfahren aufs Laufen wechseln - in einer einzigen Trainingseinheit wohlgemerkt. Vor allem für diejenigen, die eher eine Sprint- oder Kurzdistanz im Visier haben, empfiehlt es sich, etwa 3-5 Mal 6-8km Rad zu fahren, um anschließend jedes Mal 1-3 km zu laufen. Die letzten 2 km fahre man dabei immer recht hart, die ersten 500-1000m laufe man jedes Mal recht flott.

Diejenigen, die es eher auf die Langdistanz verschlägt, sollten zumindest einmal pro Woche nach einer langen Einheit noch "drauflaufen“ - wobei Dauer und Intensität da sehr vom Leistungsniveau abhängen. Für alle empfiehlt es sich aber, auch immer wieder den Wechsel vom Schwimmen aufs Radfahren zu trainieren, denn wer bis zu 3,8 km im Wasser verbracht hat, hat oft am Rad das Gefühl, Gummibeine zu haben. Wenn man das allerdings mehrmals übt, wird das Gefühl besser.

Damit sind wir beim Schwimmen. Die Intervalle im Schwimmbad werden länger, härter, die Pausen kürzer, man wird schneller (hoffentlich..). Bald sollte man im offenen Gewässer schwimmen, denn das ist dann wieder ganz was Andres. Abgesehen von der Orientierung, die sich oft recht schwierig gestaltet, gibt es z. B. im See auch Tiere; für diejenigen, die noch nie oder nur wenig draußen geschwommen sind, durchaus ungewohnt. Aber keine Angst, die meisten sind ungefährlich..

Faktum ist, dass man bei aller Würze, mit der man jetzt sein Training versüßt, nicht zu verbittert wird. Die nette Plauderei mit dem Trainingspartner und der Spaß, den man dabei hat, sollten nicht zu kurz kommen.

Christian Kleber (MAS)

Link: www:MaxFun.cc

   Triathlon    Dreikampf    Wettkampf    Schwimmen    Radfahren    Laufen    Kurzdistanz    Langdistanz    Ironman    Podersdorf    Ausee    Donauinsel    Kärnten    Klagenfurt    Hawaii
Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
11. September 2022
IRONMAN 70.3 Sunshine Coast
10. September 2022
IRONMAN 70.3 Atlantic City
4. September 2022
IRONMAN 70.3 Poznan
28. August 2022
IRONMAN 70.3 Duisburg
relevante Artikel
Laufsport

Kärnten Läuft

Laufurlaub in Kärnten bei einem der 25 schönsten Halbmarathons der Welt
Frauen Fitness

Sport und Schwangerschaft

Sport tut gut auch in der Schwangerschaft
Laufsport
Laufsport

Joggen mit Hund

Tipps und Infos rund um das Lauftraining mit Ihrem Vierbeiner
Triathlon

Linz-Triathlon im kommenden Jahr am letzten Mai-Wochenende

Der Fixpunkt in der Österreichischen Triathlonszene startet neu durch.
Laufsport

Kärnten Läuft Halbmarathon - österreichische Athleten vor den Vorhang

Österreichische und Steirische Meisterschaft auf der Halbmarathon-Distanz bei Kärnten Läuft
Laufsport

Kärnten Läuft - Samstag mit Viertelmarathon

Um 9 Uhr ging es mit Start in Krumpendorf los
Laufsport

Perfekte Wettervorhersage für Kärnten Läuft Weekend

Tolle Temperaturen für alle TeilnehmerInnen in Kärnten
Album Image Kärnten Läuft 2018 / 24.08.2018
Album X-Cross Run Lake Podersdorf / 09.09.2017
Album X-Cross Triathlon Podersdorf / 10.09.2017
Album Kärnten Läuft Viertelmarathon/Halbmarathon / 20.08.2017
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.