Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Das war der Hammerduathlon am 8. Mai in Bad Häring

12.05.2010, 12:00:00
Foto:
MaxFun.cc

Österreichische Staatsmeisterschaften im Duathlon mit starker internationaler Beteiligung.

Der internationale VBA Duathlon in Bad Häring, einer der Höhepunkte der Triathlonszene in Österreich präsentierte sich am 8. Mai 2010 mit total neuen Lauf- und Radstrecken. Gleichzeitig war dieses Rennen die österreichische Meisterschaft für Jugend und Junioren über die Sprintdistanz und die Österreichische Staatsmeisterschaft über die Kurzdistanz.

Es gab ständige Positionswechsel auf der anstrengenden Laufstrecke mit dem harten RAIKA Stieg zum Lindbühel, harte Kämpfe Rad an Rad mit engsten Abständen, dauernde Attacken und durch die Kürze der Radstrecke eine großartige Show für die Zuseher. Alles konzentrierte sich dann auf die abschließenden Laufrunden, wo quer durch das Kurzentrum und den Kurpark die Entscheidung über Sieg oder Niederlage in den meisten Klassen erst beim Ziel bei der Dorfpassage fiel.

Über die Sprintdistanz gab es einen Zweikampf Bayern gegen Österreich mit klaren Vorteilen für die Athleten aus Kärnten mit Lukas Gaggl an der Spitze und bei den Damen einen Start- Zielsieg für Theresa Moser aus Tirol. Bei den Herren über die Kurzdistanz führte lange der frühere U 23 Weltmeister im Duathlon, Matthias Graute, das Feld an. Auf der pfeilschnellen Radstrecke mit selektiven Wenden bildete sich eine Spitzengruppe von 10 Mann mit allen Favoriten, ehe es auf den abschließenden Laufsplit ging. In einem packenden Finish siegte Christoph Lorber aus Kärnten, gleichzeitig auch Österreichischer Staatsmeister vor dem starken Tschechen Petr Bures und Matthias Graute, der dem hohen Anfangstempo doch noch Tribut zollen musste. Auf dem vierten Platz erst der Staatsmeister der letzten beiden Jahre, Karl Prungraber vor Tirols Oldie Albuin Schwarz.

Bei den Damen legte die Wintertriathlonweltmeisterin Carina Wasle gleich los und zerlegte so das Damenfeld bereits auf dem ersten Laufsplit. Gleichmäßig wie ein Uhrwerk spulte sie ihr Rennen ab und gewann klar vor Melanie Hohenester aus Deutschland und Romana Slavinec, Österreichs Nachwuchshoffnung im Wintertriathlon und der Grande Dame des Triathlonsports in Tirol, Monika Feuersinger.

Duathlon Bad Häring

Link: www.duathlon.at

Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
13. Oktober 2019
Porec Triathlon
15. September 2019
Südkärntner Triathlon
8. September 2019
Vienna Triathlon
11. August 2019
Gerasdorf Triathlon
26. Juli 2019
Trumer Triathlon
relevante Artikel
Training

Rückkehr aus dem Trainingscamp

Was ist also zu tun nach Trainingscamps
Gesundheit

Im Laufschritt abnehmen

Mit diesen Tipps wird man überschüssige Kilos los
Laufsport

Der Loverun ist mehr als nur ein Lauf

Dieser Laufsport-Event in Wien der ganz im Zeichen der Liebe steht
Triathlon

IRONMAN Switzerland

Thun wird 2020 neuer Austragungsort in der Schweiz
Laufsport

Nenngeldsprung beim Graz Marathon

Jetzt online anmelden und Du hast ein Ziel für das Laufsport-Jahr
Triathlon

Linztriathlon - Achtung Nenngeldsprung Ende März

Sprint-, Olmpische- und Halbiron-Distanz gibt es zum Auswählen
Training

Auf der 10km Distanz schneller werden

Acht bis zwölf Wochen spezielle Wettkampfvorbereitung sollten generell ausreichen
Laufsport

Ist das Laufen mit Musik beim Marathon erlaubt

Prinzipiell sind im Marathon Kopfhörer (und damit verbunden das Hören von Musik) oft verboten
Album X-Cross Triathlon Podersdorf / 10.09.2017
Album x cross run serie 2017 - jetzt anmelden / 25.10.2016
Album X-Cross Run Mountain Obertauern / 02.07.2016
Album x cross run / 04.06.2016
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.