Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Das Sportjahr 2008 - Das war´s wieder einmal:

30.12.2008, 12:00:00
Foto:
MaxFun.cc/K.Köb

Das Jahr 2008 ist zu Ende und mit ihm wahrscheinlich auch die Sportkarrieren von einigen prominenten Sportlern. Darüber wurde allerdings heuer genug berichtet und diskutiert.

Jedes weitere Wort über Doping, gute oder böse Sportler, Betrüger und Betrogene soll deshalb an dieser Stelle ausbleiben, hat uns dieses Jahr darüber hinaus ja auch noch einiges mehr geboten.

Die Erfolge der Wintersportler ist Österreich ohnehin seit Jahren gewöhnt, warum sie eigentlich schon wieder vergessen wurden und bereits die neuen da sind. Das Sportereignis in Österreich schlechthin – zumindest medial – war wohl die Fußball-EM. Monate bis Jahre Vorbereitung erzeugten einen Hype rund um die paar Spiele, die da stattfanden, dass man meinen konnte, die ganze Welt sei ein Fußball und sogar der größte Teil der Intellektuellen trüge anstatt Köpfen Fußbälle. Nichts war mehr wichtig außer unsere elf Kicker bzw. deren Vertreter auf der Bank und ihr Hicke!

Dann hatte alles so gut begonnen, das erste Match ließ hoffen, manche Medien verstiegen sich sogar in den Fußballolymp und sahen Österreichs Mannschaft bis in die Finali vordringen. Schnell aber war diese Euphorie wieder vorbei und man musste einsehen, dass auch im Fußball fast immer in letzter Konsequenz die besseren Sportler gewinnen. Was übrig blieb, war die Frage, ob es den Aufwand Wert war. Wie viele Tore hat Österreichs Elf eigentlich erzielt? Eines? Oder waren es gar zwei?

Gleich danach war das nächste große Sportereignis, das an Aufwand und Aufregung die Fußball-EM noch um ein Höchstmaß übertraf und uns die EM auch schon wieder vergessen ließ: Die Olympischen Sommerspiele 2008! Medaillen waren es nicht so viele, wie ganz Österreich sich erwartet hätte aber das macht ja nichts, auch dies wird ohnehin bald wieder vergessen. In Erinnerung geblieben sind aber irgendwie ganz besonders die Versehrtensportler, die bei ihren Olympischen Spielen Österreich alle Ehre gemacht hatten.

Das hat schon beeindruckt, wie ein Thomas Geierspichler den Rollstuhl-Weltmeistertitel gewonnen hat, nicht zuletzt aufgrund seiner großartigen Ausstrahlung und Natürlichkeit in allen Interviews und medialen Auftritten. Oder Wolfgang Schattauer, ehemaliger Triathlet, Ironman der ersten Stunde und schließlich tragisch verunglückter Sportler, der bei diesen Spielen die Goldmedaille bei den Handbikern erringen konnte. Da konnten wir alle wieder einmal lernen, dass Sport vieles gut zu machen in der Lage ist, in Lebenskrisen helfen und Sinn geben kann.

Und dann war da noch die für uns Läufer wahrscheinlich faszinierendste Leistung: In Berlin schaffte es der 35jährige Haile Gebrselassie, die Marathonweltbestzeit auf unglaubliche 2:03:59 Stunden zu drücken. Hier fehlen die Worte und das Vorstellungsvermögen. Lasset uns hoffen, dass solche Leistungen für alle Zeiten ohne Diskussionen um mögliche verbotene Unterstützung erhalten bleiben!

Freilich gäbe es noch vieles über dieses Sportjahr zu sagen aber es gilt jetzt, das kommende in den Blickpunkt zu nehmen. Was wird es bringen? Neue Bestleistungen, neue Skandale oder vielleicht neue Ideen und Impulse? Für den einen oder anderen Hobbysportler oder Amateur könnte ja heuer endlich der langersehnte persönliche Rekord fallen! Dazu wünschen wir viel – ganz viel – Erfolg!

Dr. G. Heidinger

Link: www.MaxFun.at

relevante Artikel
Tipps & Trends

Fitness-Training im Winter

Eislaufen ist gut für die Ausdauer und man bleibt fit
Laufsport

Alternativen zum Laufen

Diese Wintersportarten eignet sich für LäuferInnen
Training

Mehr Kondition durch Skitouren

Man trainiert Ausdauer, Kraft, Koordination, Schnelligkeit und Flexibilität
Mehr Sport

Faszination Eisklettern

Eisklettern ist etwas für Menschen, die die Herausforderung lieben
Aktivurlaub

Winterspaß im Glückshotel- Steirerhof

Hier wird dem Glück auf die Sprünge geholfen
Tipps & Trends

Arbeite an Deinen koordinativen Fähigkeiten !

Beim Laufen schlurfen sicher 50% der Laufenden irgendwie herum, mit alternativen Spielsportarten, Lauf-ABC-Übungen, aber auch mit gezieltem Krafttraining kann da ordentlich geholfen werden.
Laufsport

Kämpfen bis zum Tode

Hochleistungssport ist eine Gratwanderung, man trainiert und lebt am Limit.
Training

Das weiße Glück

Wenn Sie vorhaben, das eine oder andere Schi-Opening aktiv zu besuchen, sollten Sie vor allem einmal Ihre Oberschenkel- und Rumpfmuskulatur kräftigen.
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.