Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Salzburg Marathon am 25.04.2004

15.12.2003, 12:00:00
Foto:
MaxFun Sports

Am 15.Dezember wurde der Salzburg Marathon offiziell der Presse vorgestellt.

Bildlink: Die Strecke des Szbg Marathon

Die Stadt Salzburg werde am 25.April 2004 gemeinsam mit AMREF und dem ASV ASKÖ erstmals zu einem internationalen Marathonlauf einladen, teilte Bürgermeister Heinz Schaden am Montag, 15. Dezember, bei einem Pressegespräch mit. Die einmalige Kombination aus Weltkultur-Kulisse, Charity-Gedanken und Organisations-Kompetenz könnten den Salzburg-Marathon rasch zu einem Fix-Punkt im internationalen Lauf-Kalender werden lassen.

Motto der Veranstaltung mit Afrika-Fest: "days of dialogue". Wir wollen nicht nur eine wichtiges Breitensport-Ereignis organisieren, sondern damit auch den Hilfsgedanken der Afrika-Organisation AMREF mit ihren fliegenden Ärzten transportieren und unterstützen, erklärte Bürgermeister Heinz Schaden. So wird einen Tag vor dem Marathon in der Altstadt mit einem "Salzburg für Afrika"-Event um Verständnis für die Probleme, aber auch die schönen und faszinierenden Seiten des schwarzen Kontinents geworben.

Schaden wies außerdem darauf hin, dass sich der Internationale AMREF Marathon Salzburg auf Sicht zu einem touristischen Großereignis entwickeln kann. Der Lauftourismus werde ein immer wichtigerer wirtschaftlicher Faktor. "Wer hunderte Kilometer zu einen Marathon fährt, der möchte mehr als ein paar Stunden schwitzen und im Ziel erleichtert zu Boden sinken", meint der Bürgermeister. Lauftouristen bleiben in der Regel überdurchschnittlich lang und gelten als ausgabefreudig. Beim ersten Marathon rechne man mit bis zu 5000 LäuferInnen.

Zu guter Letzt, so Schaden, passe der Marathon gut zum Lebensgefühl der Salzburger. Schätzungsweise joggen zwischen 20.000 und 25.000 Stadt-SalzburgerInnen regelmäßig in der Stadt und Umgebung. Die Strecke, erstellt von LA-Sektionsleiter Walter Dungl, steht bereits fest. Sie weist nur wenige Meter Höhenunterschied auf und führt an den schönsten Plätzen der Stadt vorbei: Mozartplatz, Rudolfsplatz, Schloss Leopoldskron, Rainberg, Mülln, Salzachkai (Blick Maria Plan und Festung), Glanweg, Schwarzstraße, Makartplatz, Schloss Mirabell, Franz-Josef-Straße, Linzer Gasse, Platzl, Staatsbrücke, Griesgasse, Karajanplatz, Festspielhaus, Franziskanerkirche, Dom, Reasidenzplatz. Gelaufen werden zwei Schleifen von jeweils 21,098 Kilometer.

Auf unsere Frage, ob es sinnvoll wäre, einen weiteren Frühjahrsmarathon ins Leben zu rufen erhielten wir folgende Antwort:
Für einen Marathon in Salzburg gibt es aufgrund der klimatischen Verhältnisse nur wenige Monate, in denen die LäuferInnen mit größerer Wahrscheinlichkeit gemäßigte Temperaturen vorfinden. Dies trifft sowohl für den Frühling als auch für den Herbst zu. Im Frühjahr findet der Linz und der Wien-Marathon statt, im Herbst treffen sich die Marathonis in München, in der Wachau und in Graz. Da wir die Erfahrung gemacht haben, dass unser Halbmarathontermin Ende April von den LäuferInnen immer besser angenommen wird, fiel letztlich die Wahl auf den 25.4.2004.

Internet Anmeldung in ca. 2 Tagen bei www.laufcup.com und www.sportpayment.com online.

ASV ASKÖ Salzburg

Link: www.laufcup.com

MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.