MaxFun Sports Laufsport Magazin

Nicht nur Wintersport

Laufen gehört zu den Lieblingssportarten der Österreicher

Österreich wird oftmals mit Wintersport in Verbindung gebracht. Doch eine Umfrage zeigt, dass Wintersport überraschenderweise nicht auf Platz eins der Lieblingssportarten der Bevölkerung steht. In einer Zeit, in der die Wichtigkeit von Sport für die Gesundheit immer deutlicher wird, bevorzugen viele Österreicher flexibel ausführbare Sportarten, worunter sich auch Laufen befindet.

Ein aktives Sportleben für die Gesundheit 

Menschen lieben Sportereignisse und das damit verbundene Gefühl der Aufregung sowie den Wettbewerbsgedanken. Das Mitfiebern war schon immer eine beliebte Freizeitaktivität. Zahlreiche Zuschauer werden regelmäßig vor die Bildschirme gelockt, die spannende Sportereignisse wie Champions League-Spiele oder Boxwettkämpfe nicht verpassen wollen und damit den Fernsehmachern hohe Einschaltquoten beschweren. Ähnliches gilt auf für das Mitfiebern vor Ort. Nicht nur Sportarten wie Fußball oder Rugby ziehen Zehntausende in die Stadien, sondern auch Events wie der Marathon-Berlin  gesponsort von BMW, dem jährlich bis zu einer Million Menschen zuschauen. Auch das vielseitige Angebot von Sportwettseiten wie Betway sind ein Beweis für die Beliebtheit des Sports. Während früher fast nur Fußball eine relevante Option für Wetten war, sind heutzutage viele Alternativen, wie Eishockey, Basketball oder Motorsport zu finden. Sport ist demnach eine populäre Freizeitaktivität, die einfach nur beim Zuschauen und Mitfiebern den alltäglichen Stress entgegenwirken und für Entlastung zu sorgen scheint.

Doch auch das aktive Sportleben ist seit einigen Jahren ein wichtiges Thema geworden. Durch die Bemühungen der Ärzte und Forscher, ist inzwischen vielen Menschen klar geworden, dass das Sporttreiben ein wichtiger Teil eines beschwerdefreien Lebens ist. Die geistige Entlastung, die die Sportzuschauer verspüren, wird durch ein aktives Sportleben verdoppelt. Dazu kommen natürlich auch die positiven Effekte auf die körperliche Gesundheit.

In Österreich sind Sportarten, die ohne großen Aufwand dem individuellen Stundenplan angepasst werden können, besonders beliebt. Die Top-Fünf sieht so aus: Auf Platz eins befindet sich Schwimmen, dichtgefolgt von Radfahren und Wandern. Auf Platz vier findet man Fitnesstraining. Schließlich folgt Joggen bzw. Laufen. Skifahren, Österreichs Traditionssport, erreicht nur Platz sechs, was aufgrund des Aufwands bezüglich der Ausrüstung sowie der Saisonabhängigkeit nicht verwunderlich ist. Auch Ballsportarten wie Fußball, Basketball oder Tennis, die normalerweise tausende Zuschauer vor die Bildschirme locken, sind für viele Österreicher nicht die erste Wahl, wenn es um ihre Fitness geht. Auch das ist nicht überraschend. Je höher die Anzahl der Sportler ist, desto schwieriger wird es einen passenden Termin zu arrangieren. Joggen ist weder wetter- und saisonabhängig noch schwierig bei der Planung. Die hohe Platzierung in der Liste der Lieblingssportarten der Österreicher ist deswegen mit Recht verdient.

Darum laufen die Österreicher gerne

Laufen bzw. Joggen befindet sich auf Platz fünf der Lieblingssportarten der Österreicher. Betrachtet man die zahlreichen positiven Seiten vom regelmäßigen Joggen, wundert man sich nicht über diese Popularität. Erstens ist es eine relativ kostensparende Art und Weise Sport zu treiben. Das einzige wichtige Utensil ist der Sportschuh. In Online-Shops wie Zalando kann man bequem aus einer großen Auswahl an Marken, den passenden Schuh aussuchen. Zweitens ist Joggen eine äußerst flexible Art der körperlichen Betätigung. Unabhängig von Ort und Zeit, kann man bei Lust und Laune einfach die Sportschuhe anziehen und loslegen. Dabei spielt das Alter und die körperliche Fitness eine geringe Rolle, da der Läufer individuell die Dauer sowie die Intensität des Lauftrainings bestimmen kann. Für Beginner ist es am idealsten, am Anfang kurze Strecken im mäßigen Tempo zu laufen und sich kontinuierlich zu steigern, um eine unnötige Überforderung zu vermeiden. Die Stimme des Körpers sollte auf keinem Fall ignoriert werden. Wer regelmäßig trainiert, wird bald die ersten Erfolge verzeichnen. Dabei sollten Läufer sich nicht scheuen, sich auch etwas höhere Ziele zu setzen. Marathon-Veranstaltungen, die zahlreich in Österreich angeboten werden, können eine gute Möglichkeit sein, um bei einem spannenden Wettbewerb mitzumachen und die eigenen Fortschritte zu messen. Außer Wille und Geduld, steht dem ersten Marathonlauf oftmals nichts in Weg.

Drittens wirkt regelmäßiges Laufen positiv auf die Gesundheit. Bereits eine Stunde pro Woche ist genug, um das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen merklich zu verringern, da es die Herzmuskeln stärkt und den Blutdruck senkt. Auch der menschliche Denkapparat profitiert von der körperlichen Aktivität. Durch die Steigerung der Durchblutung und Ausdehnung der Arterien wird das Gehirn mit zusätzlichem Sauerstoff versorgt, was langfristig das Gedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit verbessert. Dazu stärkt das Laufen die Muskulatur sowie den Knochenbau und beugt folglich ernsthafte Krankheiten wie Arthrose und Osteoporose vor.

Neben gesundheitsfördernden Aspekten, ist Laufen Balsam für die Seele. Das Sporttreiben sorgt sowohl für eine Ablenkung vom Alltag, als auch für die vermehrte Ausschüttung von Glückshormonen, wodurch der tägliche Stress gesenkt wird, der zu Schlafstörungen, Gereiztheit oder Überforderung führen kann. Auch das Selbstbewusstsein wird gestärkt. Muskeln statt Fettpölsterchen, verschwindende Orangenhaut und eine aufrechte Haltung unterstützen das positive Körpergefühl, wodurch ein selbstsicheres Auftreten gefördert wird.

Fazit ist, dass es vielen Österreicher inzwischen bewusst geworden ist, wie wichtig regelmäßige körperliche Aktivität für die menschliche Gesundheit ist. Über die Hälfte der Österreicher integriert deshalb Sport in das Alltagsleben. Laufen bzw. Joggen befindet sich dabei in der Top-Fünf der Lieblingssportarten, da es mit Flexibilität sowie mit positiven Effekten auf Körper und Geist begeistert.

(Anzeige)

27.05.2019, 12:00:00
Foto: Photo by Pxhere

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.