Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Athen Marathon 2019

Historische Laufstrecke von Marathon nach Athen 

Am 10.11.2019 war es wieder soweit, tausende TeilnehmerInnen sind bei der „Mutter aller Läufe“ an den Start gegangen. Der Athen-Marathon gilt als ein absoluter Klassiker unter den Marathonläufen.

In diesem Jahr holte sich der Kenianer John Kipkorir Komen den Sieg bei den Herren. Als Zweiter kam Félicien Muhitira aus Ruanda ins Ziel. Der Grieche Konstantinos Gkelaouzos schaffte es auf den dritten Podestplatz. Bei den Damen dominierten die Läuferinnen aus Griechenland. Eleftheria Petroulaki holte sich den ersten Platz vor Katerina Asimakopoulou und Panagiota Vlachaki

Diese Laufsport-Veranstaltung verspricht ein absolut authentisches Marathongefühl, denn die Strecke führt von Marathon nach Athen. Damit lehnt sich das Rennen an den allerersten Marathon der Geschichte an, als der griechische Bote Pheidippides 490 v. Chr. den Athenern den Sieg in der Schlacht bei Marathon vermeldete.

Neben dem Marathonlauf wurde auch auch ein 10-Kilometerlauf sowie zwei 5-Kilometerläufe und ein 3-Kilometerlauf ausgetragen. Insgesamt waren rund 60.000 LäuferInnen aus 120 Ländern an allen Bewerben am Start.

Link: www.maxfunsports.com

10.11.2019, 20:00:00
Foto: Runners Unlimited
relevante Artikel
International

Rückblick zum Athen Marathon

Mehr als 10.000 Teilnehmer starteten am 8. November um 9:00 Uhr

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel!

Mehr erfahren