Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Offroad-Laufen: Die 5 besten Tipps für angehende Trailrunner

Runter vom Asphalt, rein in die Abwechslung. Mit diesen 5 Tipps gelingt der Einstieg ins Trailrunning spielerisch …

  1. Entdecke Neues!
    Wer bei seinen Laufeinheiten nach Abwechslung sucht, ist beim Trail Running genau richtig. Im Gelände warten unterschiedliche Hindernisse und Bodenverhältnisse, so dass kein Trail dem anderen gleicht. Für einen zusätzlichen Endorphin-Schub sorgt die Umgebung, denn kaum eine Sportart vermag es, die menschlichen Urinstinkte derart anzusprechen wie das Laufen in der Natur. So lässt sich fernab von Straßenverkehr und anderen Störfaktoren Bewegung in einer ihrer ursprünglichsten Formen genießen.
     
  2. Wachse über dich hinaus!
    Wer seine Leistung – auch für klassische Marathonläufe – steigern möchte, profitiert vom Laufen in anspruchsvollem Gelände ungemein. Zwar ist das Laufen auf variantenreichem Untergrund ungleich anstrengender als auf der Straße, gerade dadurch wird aber die auch bei Wettkämpfern oft vernachlässigte Stützmuskulatur ausgebildet. Regelmäßiges Offroad-Training macht Läufer dadurch nicht nur schneller sondern auch weniger verletzungsanfällig – sofern die entsprechenden Sicherheitsregeln beachtet werden …     
     
  3. Achte auf deine Sicherheit!
    Ähnlich wie beim Wandern sollten längere Trail-Einheiten adäquat geplant werden (Stichwort: Route, Wetter, …). Im Zweifelsfall helfen diverse Apps bzw. das passende Kartenmaterial – Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass man sich nicht unüberlegt ins Abenteuer gestürzt hat. Das Mitführen eines Mobiltelefons ist jedenfalls Pflicht! Und auch wenn man nicht alleine unterwegs ist, empfiehlt es sich jemandem Bescheid zu geben, wenn man herausfordernde Naturstrecken in Angriff nimmt.
     
  4. Übertreibe nicht!
    Dass man bei tollen Verhältnissen geradezu berauscht die Warnsignale des Körpers ignoriert, kann zwar vorkommen, aber mit etwas Gespür auch leicht verhindert werden. Wer das erste Mal im Gelände läuft, sollte – auch bei guter Kondition – nicht übertreiben, da es einige Zeit dauern kann, bis sich Muskulatur und Gelenke auf die neue Belastung eingestellt haben (Verletzungsgefahr!).  Zudem gilt es zu vermeiden, dass es unterwegs zum totalen Leistungseinbruch kommt. Dies mag bei der „Hausrunde“ vielleicht unangenehm sein, in den Bergen kann dies allerdings zu dramatischen Problemen führen.
     
  5. Verwende die richtige Ausrüstung!
    Was man bei seinen Trail-Laufeinheiten wirklich braucht, ist je nach Dauer und Terrain unterschiedlich. Unverzichtbar ist in jedem Fall spezielles Schuhwerk mit entsprechendem Grip. Gibt es auf der geplanten Route kein Wasser, empfiehlt sich die Verwendung eines leichten Lauf-Trinkrucksacks oder -gürtels. Im Sommer bzw. in höheren Gefilden wird UV-Schutz zunehmend wichtiger. Sportbrille, Sonnencreme und Kopfbedeckung gehören hier zur Standard-Ausstattung. In schwierigem Gelände können außerdem eigene Trailrunning-Stöcke für zusätzliche Sicherheit sorgen.

Schon Motiviert? Hier findest du aktuelle Trail-Schuhmodelle in einen kurzen Überblick
 

 

Link: www.maxfunsports.com

09.06.2016, 14:00:00
Foto: On Running
relevante Artikel
Trailrunning

Trail Running rund um Wien

Trail Running und Großstadt das kann ganz hervorragend zusammenpassen
Training

Der erste 10 km-Lauf

Mit diesen Tipps ist der Zehner machbar
Training

Länger laufen

Mit diesen Tipps steigert man die Kilometeranzahl
Training

Laufen bei widriger Witterung

Damit ist man für jedes Winter-Wetter gerüstet
Training

Trotz Kälte laufen gehen

Diese Tipps sollte man beim Wintertraining beachten
Training

Ausdauertraining

Lang und locker vs. kurz und hart laufen
Training

Schneller werden durch Tempohärte

Durch Tempotraining steigert man die Laufperformance

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.