MaxFun Sports Laufsport Magazin

SOCIALMAN - Extrem Triathlon für den guten Zweck

30.10.2015, 20:00:00
Foto:
Peter Provaznik, Socialman

Sowohl sportlich als auch von der karitativen Zielsetzung einzigartig in Österreich.

Am Samstag 2. Juli 2016 startet die dritte Auflage des SOCIALMAN. Der erste Extrem Triathlon Österreichs setzt neue Maßstäbe in der Herausforderung für Athleten und im selbsterlegten Anspruch mit dem erzielten Reinerlös karitative Projekte zu unterstützen. 

Auch im Jahr 2016 wird der Start am Grundlsee erfolgen, geschwommen werden die 5 km quer durch den See mit dem Sonnenaufgang im Rücken. Die äußerst selektive, wie landschaftlich wunderschöne Radstrecke führt zunächst durch das Salzkammergut (Bad Aussee, Hallstatt, Bad Ischl) bevor auf die Athleten der Anstieg auf die Postalm wartet. Nach der Durchquerung des Tennengau (z.B Durchfahrt durch Annaberg, die Heimatgemeinde von Marcel Hirscher), folgt von Bischofshofen aus der Anstieg auf den Dientner Sattel: Im Schlüsselabschnitt warten im Schlussbereich 3,3 km mit 15% Steigung. Das Ziel befindet sich nach einem dritten Anstieg in Rauris, von wo es mit den Laufschuhen durch das Seidlwinkeltal Richtung Großglockner geht. Das Ziel befindet sich in über 2500 m Seehöhe am höchsten Punkt der Großglockner Hochalpenstraße, dem Hochtor und somit an der Grenze zwischen Salzburg und Kärnten. 

Im Vergleich zum Rennen 2015 bleiben die Rahmenbedingungen dieselben: Das Starterfeld ist erneut auf 100 Athleten begrenzt, die Anmeldung für Einzelstarter und Staffeln ist ab sofort möglich und es gilt das Prinzip "First-Come-First-Serve". Die grundsätzlichen Vorraussetzungen für eine Anmeldung als Einzelstarter lauten: 

  • über 18 Jahren
  • nachgewiesene Erfahrung im Langdistanzbereich in den letzten 2 Jahren
  • eine Person mit Fahrzeug, welche während des Rennes die Supporter-Fundion übernimmt
  • Spaß, Fairness, Respekt

Das Rennvideo vom Jahr 2015 zeigt sehr gut, welcher Herausforderung sich Athleten mit und ohne Behinderungen beim SOCIALMAN gestellt haben. Auch im Jahr 2016 werden wieder namhafte Para-Athleten aus Österreich und Deutschland an den Start gehen. Mit dem Reinerlös werden auch 2016 Jugendsportprojekte mit sozialem Hintergrund finanziert.

(Bericht vom Veranstalter)

 

Link: www.socialman.triathlon.at

Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
relevante Artikel
Triathlon

Absage Linztriathlon

Linz-Triathlon erst wieder im Mai 2022
Triathlon

Volkstriathlon als Triathlon-Einstieg

Der ideale Wettkampf für Triathlon-AnfängerInnen
Triathlon

Fit für den ersten Dreikampf

Das braucht man wirklich für den ersten Triathlon
Laufsport

Nenngeldsprünge im Dezember

Jetzt noch schnell das vergünstigte Startgeld sichern
Triathlon

Jetzt zum LINZTRIATHLON anmelden

Rasch registrieren und beim Startgeld sparen
Triathlon

Wechseltraining in der kalten Jahreszeit

Vom Neopren aufs das Rad und danach in die Laufschuhe
Triathlon

Finish: Linz

LINZTRIATHLON mit Mittel- und Sprintdistanz sowie Olympische Distanz
Triathlon

2020 also Ironman 70.3 Rennen in Graz und Challenge St. Pölten

Verhältnis der Marke Ironman zu anderen, etwa der Marke Challenge, war stets ein nicht ganz einfaches
Album X-Cross Triathlon Podersdorf / 10.09.2017
Album x cross run serie 2017 - jetzt anmelden / 25.10.2016
Album X-Cross Run Mountain Obertauern / 02.07.2016
Album x cross run / 04.06.2016
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.