Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Getu Feleke siegte mit neuem Streckenrekord beim Vienna City Marathon

13.04.2014, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc

Beim Vienna City Marathon ist der Streckenrekord durch Getu Feleke gefallen. Mit 2:05:41h lief er beim VCM 2014 ins Ziel.

Bilder vom Vienna City Marathon heute Abend bei MaxFun.cc online, Videos ab Montag! Zusätzlich sind ab Montag zahlreiche Interviews der VCM Teilnehmer in italienisch, englisch und griechisch zu sehen.

Deutsche Anna Hahner gewinnt bei den Frauen

Im Frauenrennen feierte die Deutsche Anna Hahner einen Überraschungssieg in 2:28:59h. Als schnellste Österreicher kamen Christian Pflügl (2:18:00h) und Karin Freitag (2:52:01h) ins Ziel. Die Halbmarathonsieger heißen Mick Clohisey aus Irland (1:06:30h) und Andrea Mayr (1:13:46h).

Anmeldung für 2015 geöffnet
Insgesamt 42.078 Läuferinnen und Läufer wollten 2014 in fünf Bewerben dabei sein. Die Anmeldung für 2015 wurde von MaxFun.cc bereits geöffnet. Wenige Minuten nach der Anmeldemöglichkeit waren mehr als 100 LäuferInnen registriert.

Hier gehts zur Anmeldung: http://www.anmeldesystem.com

Rekord trotz Magenschmerzen
Getu Feleke lief den neuen Streckenrekord trotz Magenproblemen. "Sie hatten schon früher begonnen, aber auf den letzten zwei Kilometern war es schon sehr schlimm, da habe ich nicht mehr schneller laufen können".

Feleke kassierte die Siegerprämie für den neuen Streckenrekord, Platz 2 ging an den Kenianer Alfred Kering mit knapp drei Minuten Rückstand (2:08:28), Rang drei ging an Philip Sanga (2:08:58). Mitfavorit Henry Sugut konnte diesmal mit der Spitzengruppe nicht mithalten. Christian Pflügl verpasste mit 2:18:00h das Limit für die Europameisterschaften in Zürich um genau eine Minute. Er wurde gesamt 11ter.

Anna Hahner gewinnt bei den Damen
Die Deutsche Anna Hahner gewinnt bei den Damen in 2:28:59h. Die 24-Jährige nützte kurz vor dem Ziel eine Schwäche der Kenianerin Caroline Chepkwony aus, die sich in 2:29:18 schließlich mit Rang zwei zufriedengeben musste. Gemäß dem Vienna City Marathon Motto "Alles Walzer", gab sie unter tönendem Applaus einen Walzer zum Besten. Aus Österreichischer Sicht gab es beim Halbmarathon einen Sieg. Die Oberösterreicherin Andrea Mayr gewann in 1:13:46h.


G.W.

Passende Veranstaltungen
19. April 2020
Vienna City Marathon
relevante Artikel
International

Ein internationaler Laufsport-Rückblick zum vergangenen Wochenende

Überall läuft es: Bonn Marathon, Freiburg Marathon, Halbmarathon in Prag und Berlin
Laufsport

Zahlen, Fakten vom diesjährigen Vienna City Marathon

Lemawork Ketema knallte nach 2h10Min44s ins Ziel und Streckenrekord von Nancy Kiprop
Training

Vienna City Marathon - der Countdown läuft

Versäumtes Training kann man schlicht und einfach nicht nachholen
Laufsport

Das rot-weiß-rote Rennen beim Vienna City Marathon

Die Top-Österreicher Männer und Frauen beim 35. Vienna City Marathon am 22. April
Laufsport

Salaheddine Bounasser holte sich den Sieg beim VCM

Ungewöhnlich hohe Temperaturen beim 35. Vienna City Marathon
Laufsport

Marathonwoche in Wien

Nachmeldungen nur solange Startnummernvorrat reicht
Laufsport

Top-Athleten in Wien

Konkurrenz beim diesjährigen VCM ist groß
Laufsport

Albert Korir gewinnt Vienna City Marathon 2017

Dramatischer Zielsprint für Kenia und Valentin Pfeil schafft das WM Limit
Album Vienna City Marathon / 12.04.2015
Album Vienna City Marathon 1994 / 10.04.1994
Album Wien Marathon 1991 / 01.08.1991
Album Vienna City Marathon - Teil 2 / 13.04.2014
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.