Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

November Blues

15.11.2013, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc/K.Köb

Es gibt ihn nicht, den idealen Laufstil, aber man sollte jetzt daran arbeiten bzw. feilen.

Der November ist ein komischer Monat. Zum einen stellt sich noch keine richtige Weihnachtsvorfreude ein, zum anderen ist der Sommer schon verdammt lang her, zum wieder anderen scheint die Sonne kaum, Nebel verd(r)eckt urbanen und nicht-urbanen Raum, die Menschen werden langsam griesgrämig, Training ist auch nicht lustig. Zumindest draußen nicht, und das zumindest meistens. Hie und da hat es ja schon was, das Laufen und Radeln da und dort, wo sich sonst nur Fuchs und Hase Gutnacht sagen. Wenn überhaupt. Heute mal ein Ausflug hinein, nicht ins tiefste innere Selbst, das zwar auch, doch nicht primär, gemeint ist auch kein Fitnesstempel oder dergleichen, sondern das tiefste Innere des Stadions; dort, wo man laufen, turnen und Bahnrad fahren kann.

Dazu braucht man im Prinzip bloß eine Lizenz und seit neuestem eine Chip-Card (gut, beim Radeln auch ein Bahnrad…), damit man rein und raus kann. In Wien ist das zumindest so, wobei Wien auch die einzige Stadt in Österreich mit einem Stadion ist, in dem man sowohl laufen als auch radeln (und turnen, das ist aber für Ausdauerfreaks nicht sooo extrem spannend, daher lassen wir das ab jetzt außen vor) kann. Voraussetzung zum Erlangen einer Lizenz ist allerdings die Tatsache, dass man diese beim Verband (am besten über einen Verein) beantragen muss und dem Antrag auch stattgegeben wird. Also nix mit Herumgehoppel oder Herumgeeiere (welch Wortkreation), da wird trainiert, und zwar ordentlich.

Leichtathletik-Sternchen aus Österreich geben sich genauso Stelldicheins wie Radsportler allererster Sahne, „Einstige“ und „Aktuelle“. In beiden Sportarten steht vor allem Techniktraining auf dem Programm, ob das nun Laufschule, Antritte oder die ersten Versuche von alteingesessenen Straßenradsportlern auf dem doch ungewohnten (weil teilweise sehr steilen) Bahn-Oval sind. Dem Monat und der Jahreszeit angepasst gehen nur die wenigsten (eben die, die gerade in der Wintersaison in den Hallen dieses Universums glänzen wollen) an ihre Grenzen.

Umgelegt auf den Sportler-Normalverbraucher bedeutet das folgendes. Jetzt ist die Zeit da, in der man verdammt viel Augenmerk auf die Verbesserung seiner Technik legen sollte; und zwar der individuellen Technik. Es gibt ihn nicht, den idealen Laufstil, vielmehr geht es darum, im Rahmen seiner (biomechanischen) Möglichkeiten sehr differenziert sein Optimum zu erzielen; beispielsweise mit Lauf-ABC-Übungen, Antritten, Sprint, Technik- und Koordinationsübungen, etc. Natürlich sollten diejenigen, die bei diversen Advent- oder Silvesterläufen etwas zeigen wollen, auch ordentlich Intervalle trainieren. Aber auch hier muss man, so man bereits eine lange Saison in den Beinen hat, aufpassen, dass man nicht überzockt. Denn vor allem der Kopf könnte beim einen oder anderen schon etwas müder sein als die Beinchen…

Tja, und vielleicht findet sich ja auch die eine oder der andere, die/der Gefallen am Indoor-Training findet; vor allem im Nachwuchs-Bereich sieht es in der Leichtathletik und im Radsport recht düster aus. Aber genau da müsste man ansetzen, um den Stars von morgen überhaupt die Gelegenheit zu geben, dieser Spezies einmal angehören zu dürfen. Also liebe Muttis und Papis, die ihr ausdauersportlich gut unterwegs wart in den letzten Jahren, „es“ aber nicht ganz an die Spitze geschafft habt: Schaut mal vorbei im Stadion, mit euren Kleinen, die vielleicht Gefallen am Laufen, Springen, Werfen oder Radeln finden! Wie? Entweder mit Freunden oder Bekannten, mit Trainern oder einfach über Vereine oder die beiden Verbände selbst. Auskunft bekommt man immer bereitwillig, denn etwas Besseres kann dem österreichischen Sport ja gar nicht passieren.

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.at

Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
7. Juni 2020
Stadionlauf Köln
7. Juni 2020
Stadionlauf Köln
relevante Artikel
Training

Ein ökonomischer Laufstil

Warum ein korrekter Laufschritt so wichtig ist
Training

Gibt es die ideale Lauftechnik

Die Gründe für eine saubere Lauftechnik liegen auf der Hand
Laufsport

Mittelalterliches Laufen

Die gewohnten Leistungen von damals erreicht man nicht mehr
Gedanken

Irgendwann wird man langsamer

Körperliche Voraussetzungen verändern sich im Alter
Laufsport

Denkt nicht zu viel über die Laufbewegung nach, lauft einfach

Beim Gehen denkt man auch nicht daran, wie das mit dem Atmen jetzt richtig und korrekt funktioniert
Gesundheit

Laufen im Alter

So verändert sich der männliche Körper im Alter
Retro

Die Laufgurus von damals

Was aus den ehemaligen Lauf-Aposteln geworden ist
Laufsport

Die Lust am Laufen

Aller Anfang ist schwer und es gilt den „inneren Schweinehund" zu überwinden
Album Laufsport Damals - Wer kann sich erinnern? / 04.02.2017
Album Stadion Center Lauf / 12.04.2008
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.