Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Bergläufer David Schneider im MaxFun.cc Video-Interview

05.12.2012, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc

Der gebürtige Schweizer David Schneider, den es der Liebe wegen nach Wien verschlagen hat, gehört sicher zu den bescheidensten Topläufern, die in Österreich ihre Spuren hinterlassen.

Mit Müh und Not kann man ihm entlocken, dass es sich beim „6. Platz“ um den 6. Platz bei den Orientierungslauf-Weltmeisterschaften (Kurzdistanz, Schweiz, 2003) gehandelt hat! Und nicht etwa um einen Sechsten bei irgendeinem lokalen „Pimperllauf“.

Über den Orientierungslauf (in dieser Disziplin zählen unter anderem noch 5 Schweizer Meistertitel zu seinen Erfolgen), der sich ja hauptsächlich im Gelände abspielt, kam der Schweizer dann zum Berglauf. Hier zählen
  • 3 Schweizer Meisterschaften,
  • ein 10. Rang bei der Berglauf-EM 2011,
  • ein 13. Rang bei der Berglauf-WM 2010 und
  • ein 10. Rang bei der Berglauf-WM 2008
zu seinen größten Erfolgen. Er hält ua. die Streckenrekorde beim Raxlauf (1100 Höhenmeter in 51:30), beim Wasserfallen Berglauf in der Schweiz (490 Hm in 28:06) oder „Ufs Hörnli“ (554 Hm in 27:41), hat eine 1h07Min im Halbmarathon stehen, 10km ist er im Wettkampf noch nie gelaufen, aber um die 31 Min sind sicher drinnen. Auf die verdammt steile „Nase“ auf den Wiener Leopoldsberg benötigt er weniger als 8Min30, jeder, der diesen Weg kennt und schon mal auf Zeit hinaufgelaufen ist, weiß, wie schnell das ist.



Dabei wirkt das Trainingspensum des Bergläufers auf den ersten Blick gar nicht so umfangreich, 80 bis 140 km sind es pro Woche, 3-4 Mal in hügeligerem Gelände – das in Wien und Umgebung ja doch zu finden ist. Wenn David in Vorbereitung etwa auf den Schneeberglauf, den er beispielsweise 2011 mit etwas mehr als 54 Min, 2012 mit etwas über 55 Min gewonnen hat, steht, begibt er sich schon mal etwas weiter weg von Wien, um dann eben auch 50, 60 Minuten am Stück bergauf zu laufen.

Über das Bergablaufen, das ja ebenfalls zwangsläufig am Programm stehen muss – so man bergauf trainiert – verschwendet er wenig Gedanken; die Muskulatur, die man sich beim Laufen im Gelände und beim sonstigen Training aufgebaut hat, sollte dies (auch wenn dabei doch recht hohe Kräfte auf den passiven Bewegungsapparat wirken) den gesamten Körper gut verkraften lassen.

Geringes Körpergewicht ist hier - wie klarerweise auch beim Bergauflaufen - von Vorteil. 59 kg bringt Schneider auf die Waage, wobei er klar betont, dass geringes Gewicht nicht das Einzige ist, nach dem ein Bergläufer - oder ein Läufer generell - streben sollte - die „Maschine“ (mit all ihren Bestandteilen) macht´s letztendlich aus. Und der Geist, denn wenn dieser nicht willig, bräuchte er Gewalt, und damit kommt man nicht als Erster am Gipfel an. Das als Elektroingenieur tätige Ausnahmetalent sieht sich gar nicht als solches, im Vergleich zu Jonathan Wyatt, der Berglauflegende schlechthin, „ist er lediglich ein Hobbyläufer“…Dass dem mit Sicherheit nicht so ist, beweisen seine bisherigen Erfolge, aber auch seine Zielsetzung für 2013 - da wäre es schön, wenn mal ein Stockerlplatz bei den Berglauf-Europameisterschaften drinnen wäre. MaxFun.cc wünscht dabei viel Erfolg!

Christian Kleber (MAS) und MaxFun.cc

Link: www.MaxFun.cc

Ergebnisse
2. Juli 2019
B2Run Bern
 Ergebnisse
28. Juni 2019
B2Run Basel
 Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
relevante Artikel
International

Termine von B2Run Schweiz 

Die Schweizer Firmenlaufserie startet in die nächste Runde
International

B2Run Zürich 

Laufend die Wirtschaftsmetropole erkunden
International

B2Run Firmenläufe in der Schweiz

Die Plattform zur Förderung des Teamgeists, der Gesundheit und Motivation
International

Das war die B2Run-Serie in der Schweiz

Es wurde in Zug, Zürich, Genf, Lausanne, St. Gallen, Basel, Bern und in Kreuzlingen gelaufen
International

B2Run Schweiz

Die kommenden Firmenläufe in St. Gallen, Basel und Bern
International

B2Run Schweiz

Nach B2Run Deutschland setzt auch die Schweiz auf MaxFun Sports
Laufsport
Laufsport

Unterschied: Strassenläufer, Ultraläufer, Triathlet

In Wahrheit sind die Unterschiede gar nicht so groß
Album Raiffeisen Schneeberglauf und Schneebergtrail / 26.09.2015
Album Kahlenberglauf / 12.10.2014
Album Kahlenberglauf / 13.10.2013
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.