MaxFun Sports Laufsport Magazin

Das Idealgewicht für einen Marathon

12.11.2011, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc

Prinzipiell hat jeder Mensch ein individuelles Wohlfühlgewicht. Das muss aber nicht automatisch dem Idealgewicht für sagen wir einmal das Marathonlaufen entsprechen.

Denn die wenigsten werden dazu geboren, Marathon im Weltrekordtempo zu laufen. Die Körperzusammensetzung ist aufgrund von Genetik und diversen Bewegungserfahrungen äußerst verschieden. Dennoch besteht ein direkter Bezug von Körpergewicht und Körperzusammensetzung zur Laufleistung.

Grob gesagt, je leichter, desto schneller - aber in gesundem Rahmen! Für den ambitionierten Marathonläufer bedeutet das z. B., dass er, wenn er etwa mit 75 kg um die 3 h benötigt für die lange Strecke, mit 5 kg weniger - bei idealen Bedingungen - 10 Minuten schneller unterwegs sein kann. Klarerweise muss sonst auch alles stimmen, und er sollte so wenige Fehler wie möglich machen (also genügend essen und trinken, nicht zu schnell starten, usw.), dennoch kann man sagen, dass pro kg weniger an die 2 Minuten drin sind. Zumindest in dieser Preis- und Gewichtsklasse. Bringt jemand von Haus aus 100 kg auf die Waage, so macht sich eine Gewichtsreduktion von 1 kg nicht so stark bemerkbar, hat jemand nur 45 kg, so wäre ein Gewichtsverlust von 5 kg gesundheitlich bereits ziemlich bedenklich – außer dieser jemand ist nur 1,20 m groß…Wie wohl man aber bemerken muss, dass beinahe sämtliche Spitzenathletinnen im Marathon verdammt dünn sind im Fernsehen. Und wenn man weiß, dass die in Wirklichkeit noch viel dünner sind, weil man im Fernsehen immer ein wenig beleibter aussieht, na gute Nacht...

Es zahlt sich also aus, in der Vorbereitung auf einen Marathon etwas spartanischer zu leben, bis zu einem gewissen Grad natürlich nur. Denn dass es sich dabei um eine Gratwanderung handelt, dürfte allen, die sich schon einmal auf einen Marathon vorbereitet haben, klar sein. Die Umfänge werden größer, die Intensitäten auch, eigentlich schon hart genug. Wenn man dann noch darauf schaut, dass das eine oder andere kg Fett verschwindet, kann dies durchaus zu gesundheitlichen Problemen führen – da der Körper ohnehin in einem Ausnahmezustand ist und zusätzlich noch mehr gefordert wird, indem man ihm nicht genügend Energie zuführt, um etwa das Körpergewicht zu halten.

Sehr ambitionierte Hobbysportler scheitern oft daran. Job und Familie laugen ohnehin aus, eine seriöse Marathonvorbereitung mit 8-12 h Lauftraining pro Woche ist beinhart. Bewundernswert sind diejenigen, die in den 8-12 Hardcore-Vorbereitungswochen vor dem Tag X dann noch ein paar Tausend kcal überschüssiges Körperfett loswerden können, und das, obwohl sie davor ja auch nicht gerade fettleibig waren. Klar ist, dass diese Menschen, so sie wahrhaftig nicht krank werden in der Vorbereitung, beim Marathon selbst dann verdammt schnell unterwegs sind, förmlich über die Strecke fliegen.

Klar sollte auch sein, dass nach dem Wettkampf – egal, ob dieser nun so funktioniert hat wie man sich das vorgestellt hat oder nicht – das Körpergewicht durchaus wieder in den Normalbereich klettern darf. Sonst läuft man tatsächlich Gefahr, aufgrund permanentem zu geringen Körperfettanteil krank zu werden/bleiben; ist einmal etwa eine Stirn- oder Nebenhöhlenentzündung da, bringt man diese nicht so schnell wieder an. Zusammenfassend kann man sagen; wer es zusammenbringt, ohne gröbere Probleme für den einen oder anderen Wettkampf abzunehmen, der sollte dies auch tun; sofern die Gewichtsschwankungen nicht zu extrem und die Entbehrungen nicht zu arg sind. Denn für eine Steigerung von 3h30Min auf 3h24Min seine Freundschaftsbeziehungen einzufrieren ist nun wahrlich absoluter Quatsch…

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.cc

Ergebnisse
11. Oktober 2019
Graz Marathon
 Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
25. September 2022
WACHAUmarathon
relevante Artikel
Ernährung

Fit und schlank durch die Weihnachtszeit

Extra-Kilos vor und nach Weihnachten vermeiden
Laufsport

Streckenrekord beim gestrigen Graz Marathon

Neue Bestmarke in Graz durch Charles Juma Ndiema
Laufsport

Graz Marathon startet

Am Samstag machten den Auftakt die Junioren, Family, City Run 5.0
Laufsport

In kürze startet die Online-Nachnennung für den Graz Marathon

Der Graz Marathon am zweiten Oktober-Wochenende wird real durchgeführt
Laufsport

Online Anmeldeschluss beim Graz Marathon

Erleben Sie den Herbstklassiker für die ganze Familie
Ernährung

Gesund essen - auch am Arbeitsplatz

Auch Sportler haben oft eine 40-Stunden-Woche im Büro
Ernährung

Beim Laufen die Pfunde sportlich purzeln lassen

Fast die Hälfte aller Deutschen leiden an Übergewicht und Bewegungsmangel.
Laufsport

Kleine Zeitung Graz Marathon - es gibt gute Neuigkeiten

Das perfekte Laufflair kann in der steirischen Hauptstadt ausgekostet werden
Album Graz Marathon / 13.10.2019
Album Graz Marathon / 14.10.2018
Album Graz Marathon - Junior Marathon / 13.10.2018
Album RunCzech - Mattoni Olomouc Halbmarathon / 23.06.2018
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.