Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Die 6 Pilates-Prinzipien

06.06.2008, 12:00:00
Foto:
K. Köb/MaxFun

Contrology ist im Pilatestraining das Zauberwort. Die Übungen bzw. die Bewegungsabläufe werden hoch konzentriert durchgeführt.

Um einen optimalen Trainingseffekt zu gewährleisten, hat Pilates sechs gleichwertige Grundsätze entwickelt, die noch heute von großer Bedeutung sind.  

Bewegungsfluss: alle Übungen bestehen aus geschmeidigen, sanften fließenden Bewegungen.

Zentrierung: Achten Sie darauf, dass jede Bewegung aus der Körpermitte (Powerhouse) kommen sollte

Atmung: Pilates ist für Ihre Lungen und Zwerchfell genauso ein Workout wie für die Muskeln.

Kontrolle: alle Bewegungen werden bewusst und genau ausgeführt

Präzision: Qualität statt Quantität

Konzentration: Alltag raus - Pilates rein!

Wenn Sie diese sechs goldenen Regeln beachten und regelmäßig üben können sie mit folgenden WOW-Effekten (Wunder-oh-Wunder) rechnen:  

kräftige und stabile Körpermitte
straffe, schlanke Muskulatur
aufrechte Haltung
anmutige Bewegungsweise
verbessertes Körperbewusstsein
weniger Muskelverspannungen
mehr Ausgeglichenheit  

Grundsätzlich ist das Pilates Programm für alle Menschen geeignet. Nur in Ausnahmefällen sollte der Arzt bestimmen ob, wann und wie oft trainiert werden soll. Anfänger sollten auf keinen Fall alleine oder mit einem Buch/CD zu trainieren beginnen. Falsch eingelernte Bewegungsabläufe können zu Verletzungen führen bzw. die gewünschten WOW-Effekte bleiben aus.

Ein guter Pilates-Lehrer ist unerlässlich und unersetzbar!

Auch Fortgeschrittene sollten regelmäßig mit einem gut geschulten Lehrer trainieren, um die erwünschten Ziele zu erlangen. Es ist ohnehin schon sehr viel, worauf beim Training geachtet werden muss. Deshalb ist  es unheimlich angenehm einen Lehrer beiseite zu haben, der einem ständig an die wichtigen Dinge erinnert. Dies erleichtert die Sache ungemein und so kann man wirklich das Training mit Spaß genießen.

Sabine Podhradsky

Link: www.livingyogapilates.com

MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.

MaxFun Advent-Special

Super tolle Preise zu gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel!

Mehr erfahren