MaxFun Sports Laufsport Magazin

Kein Rekord ist für die Ewigkeit

Birgid Kosgei und Eliud Kipchoge stellen neue Bestzeiten auf

Man könnte den „WeltzuseherInnen-Fokus“ wieder mehr auf die Bahn legen und das Rennen für eine 10000-m-Zeit unter 26Min anheizen. Oder für eine sub12:30Min über die 12,5 Stadionrunden. Oder für eine sub 7:20Min über die 3000m, wobei ganz ehrlich, wer soll JEMALS diese Fabelzeit von Daniel Komen unterbieten? Aber seit dem 12. Oktober 2019 wissen wir, kein Mensch is limited. Oder aber man setzte Herrn Kipchoge und Herrn Bekele unendlichen Ruhm in Aussicht, wenn beide intensiv daran arbeiteten, den neulich erst verbesserten Halbmarathon-Weltrekord von Geoffrey Kamworor (58:01Min) auf sub 57Min zu drücken, bei allem Respekt vor den fabelhaften Leistungen des vierfachen Halbmarathon-Weltmeisters und Weltrekordhalters, es ist anzunehmen, dass sowohl der WR-Inhaber über die 5000/10000m als auch jener über die Marathondistanz schneller laufen könnten als G.K..

Ziele gibt es mit Sicherheit genug
Die nächste Frage, die sich irgendwann einmal auftun wird; wer wird sie verfolgen? Sowohl Eliud Kipchoge als auch Kenenisa Bekele sind nicht mehr ganz jung, ewig werden auch sie nicht mehr auf allerhöchstem Niveau laufen (können). Da und dort sieht man schon ganz große Klasse aufblitzen, durchaus möglich, dass Geoffrey Kamworor (er wird am 22. November 2019 erst 27 Jahre alt/jung) himself da noch die ganz große Show abziehen wird, Zeit genug bleibt ihm ja. Oder doch Lelisa Desisa, der frischgebackene Marathonweltmeister, der beim sub2hours-project in Monza schon dabei war, dort aber, naja, schaut es euch auf youtube selbst nochmal an. Oder ein Edris oder ein Barega oder ein Kejelcha.

Neuer Marathon-Weltrekord bei den Damen - Chicago 13. Oktober 2019 von Brigid Kosgei

Oder man fokussiert seinen Medienblick mehr auf den Damen-Laufsport, denn dort tut sich ja auch einiges. Irgendwann einmal dürfen doch auch die 2:15:25h von Paula Radcliffe fallen, vielleicht startet man ein Projekt mit dem Namen „sub3:10Min“; also erste Frau, die einen Marathon unter einem Kilometerschnitt von 3:10Min läuft, sprich unter 2:13:38h. Ziele brauchen die SpitzensportlerInnen, die ZuschauerInnen wollen unterhalten werden.

Tja, und so schnell kannst du gar nicht schauen.
ZACK, da rennt doch die liebe Brigid Kosgei glatt einen neuen MARATHON-WELTREKORD in Chicago: 2:14:04! Gratulation!
 

Link: www.maxfunsports.com

14.10.2019, 13:00:00
Foto: MaxFun Sports
   Rekorde    Europarekord    Bestzeit    Weltrekord
relevante Artikel
International

Neuer Damen-Halbmarathon-Rekord

Ababel Yeshaneh stellt neue Bestzeit auf
International

Neuer 5 km Weltrekord

Joshua Cheptegei läuft Spitzenzeit im Fürstentum Monaco
International

Neuer Rekord auf 10 km

Kenianer Rhonex Kipruto bricht Weltrekord
Gedanken

Das Jahr der Rekorde

2019 purzelten nur so die Bestzeiten
Triathlon

Zeitverschiebung im Triathlon

Mit einem Vergleich der Siegerzeiten muss man vorsichtig sein
International

Neuer Rekord auf 15 km-Distanz

Äthiopierin Letesenbet Gidey stellte beim Sieben-Hügel-Lauf neue Bestzeit auf
Gedanken

Zeitspielereien

Diskussion um die offiziellen Streckenlängen
International

Kenianerin stellt neuen Weltrekord auf

Brigid Kosgei läuft in Chicago neue Marathon-Weltbestzeit

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.