Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Andrea Mayr bei LKW-Unfall verletzt

17.11.2009 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc

Am 16.11.2009 fährt Andrea mit ihrem Fahrrad in der Nordbahnstraße. Ein LKW kommt aus einer Ausfahrt...

Manchmal traue ich meinen Ohren nicht, wenn ich mit Andrea Mayr, unserer Rekord-Marathonsiegerin von Wien, telefoniere. Einmal erzählt sie mir lachend, dass sie mit dem Rad in die Straßenbahnschienen gekommen ist - und hingefallen, und zwar ordentlich, ein anderes Mal erzählt sie, dass sie schon wieder laufen war (und das knapp nach ihrer Operation nach dem Sieg beim VCM 09) usw. Aber was ich diesmal vernehmen konnte, schlug alles bisher Dagewesene.

Am 16.11.2009 fährt Andrea mit ihrem Fahrrad in der Nordbahnstraße. Ein LKW kommt aus einer Ausfahrt, der Fahrer übersieht sie, sie ihn aber nicht, daher versucht sie auszuweichen, meint dies in den Sekundenbruchteilen, die ihr zum Denken bleiben, und die im Nachhinein viel länger zu währen schienen, auch zu schaffen, schafft es aber nicht. Der LKW rammt sie, sie knallt mitsamt ihrem Rad auf den Asphalt, und jetzt, meine sehr verehrten Damen und Herren, halten Sie sich fest; der Lastler rollt über Andreas Unterschenkel. Das alles spielt sich in den Gedanken und Vorstellungen unserer Marathonrekordhalterin extrem langsam ab, sie hat plötzlich viel Zeit zum Nachdenken, sie denkt, warum merkt der das nicht, also, wenn sie mit einem LKW über jemand anderen drüberrollen würde, tät sie das wohl merken, aber DER, der merkt das nicht. Nur zum Schein, denn hernach versichert er ihr, es bemerkt und auch schnell drübergewollt zu haben, lediglich, es ging nicht schneller.

Nein, Andrea hat das nicht gespürt, sie hat das tatsächlich nicht gespürt, denn ihre Beine sind ganz, nicht einmal eine Schramme hat sie da. Heute dachte sie schon wieder ans Trainieren, doch die Vernunft sagte ihr „Nein“ (wir wollen es ihr an dieser Stelle mal glauben…). Allerdings das Schlüsselbein, das rechte, ein komplizierter Bruch, weil recht weit außen, instabil dazu, die Ärzte sind sich noch unschlüssig darüber, ob operiert oder alternativ behandelt werden soll. Eines wollen sie aber auf jeden Fall von dieser Dame; dass sie zumindest drei (3!!!) Wochen komplette Laufpause macht, wegen der Erschütterung und des instabilen Bruches. Freilich, Ergometerfahren, Crosstrainern und dergleichen darf sie, und glauben Sie mir, das wird sie auch. Selten eine so harte Sau gesehen, und das ist NUR als Lob gemeint. Von ihrer Disziplin und Härte gegen sich selbst könnten sich so manche SportlerInnen aus anderen, wesentlich besser bezahlten Sportarten, etwas abschauen!

Doch kaum ist dieser Unfall, der natürlich auch noch wesentlich schlimmer hätte enden können, vorbei, redet Frau Dr. Mayr schon wieder von ihren Zielen für 2010. Und da steht eine neue Marathonbestzeit ganz oben auf der persönlichen prä-christkindlichen Wunschliste. Und ganz ehrlich, drei Wochen Pause haben schon vielen SportlerInnen weltweit mehr geholfen als geschadet – im Vergleich zur Gesamt-Lebens-Trainingszeit ist das nichts, die Akkus sind nachher randvoll, sowohl die emotionalen als auch die psychischen, und wie schon am Telefon sage ich Ihr heute 2h27Min voraus!

Andrea, das MaxFun-Team einschließlich meiner Wenigkeit wünschen Dir eine supergute Genesung und bitte bleib weiterhin ein so unfassbar tolles Vorbild für alle SportlerInnen dieses Landes! Und behalte Dir Deine Verrücktheit, sie ist der Schlüssel zur Genialität! Good luck!

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.cc

Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
8. Dezember 2018
Rubbenbruchsee Marathon
relevante Artikel
Laufsport

Laufen für herzkranke Kinder

Der Herzlauf kommt nach Oberösterreich
Laufsport

Herzlauf Tirol 2018

Laufe für den guten Zweck und unterstütze die Herzkinder Österreich
Laufsport

Das war der Herzlauf Steiermark

Motto „Achte auf Dein Herz und laufe für meins“
Laufsport

Herzlauf kommt nach Krieglach

Diesmal macht Herzlauf-Serie in der Steiermark Halt
Laufsport

Herzlauf Vorarlberg

Für den guten Zweck und die Herzkinder Österreichs laufen
Laufsport

Das war der Herzlauf Wien

Start der Herzlaufserie im Donaupark
Laufsport

Start der Herzlauf-Serie

Laufe für den guten Zweck und die Herzkinder Österreichs
Laufsport

Herzlauf Oberösterreich

Für herzkranke Kinder laufen
Album Herzlauf Wien / 04.05.2017
Album Österreichische Meisterschaften Amstetten 1990 / 01.06.1990
Album Österreichischer Frauenlauf 1988 / 12.06.1988
Album Benefizlauf Regionalverein Volkshilfe Hohenberg / 27.09.2014

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.