MaxFun Sports Laufsport Magazin

Das neue Jahr kann nur besser werden

Mit den richtigen Zielen steigerst du deine Motivation

Man steht wie immer vor dem Spiegel. Nur in Unterhosen, und sieht links und rechts neben den Hüftknochen zwei "montierte Griffe", die man einfach nicht los wird. Ebenso wenig wie dieser Wulst über dem Hosenbund, der schlaffer noch als je zuvor über selbigen hängt. Man wird von Jahr zu Jahr fetter. Auch wenn man das oft eher selbst nur sieht. Angehörige oder Freunde lachen einen immer aus, wenn man sich als übergewichtig und nicht wettkampftauglich bezeichnet. Deshalb wird gleich das Laufgewand in der Früh nach der Silvesternacht angezogen und ab geht es in die eisige Kälte. Finster ist es noch. Der Nebel liegt auch noch über der Wiese. Egal, da muss man jetzt durch und den inneren Schweinehund überwinden. Bevor man einen Schritt aus der Wohnung macht, noch schnell zur Kaffee-Maschine und einen Espresso zu sich nehmen. Ja, genau so beginnt der Tag perfekt und der erste Punkt auf dem persönlichen Neujahrsvorsatz-Plan ist erledigt.

Mit den richtigen Zielen steigerst du deine Motivation

Ziele muss man wirklich smart formulieren und ihnen nachstreben. Am besten mit einem relativ genau strukturierten und intelligent aufgebauten Trainingsplan, der sich auch im normalen Alltag umsetzen lässt. All diejenigen, die sich keine Ziele setzen, weil sie eben einfach gerne „so“ laufen oder radeln oder sonst was gehen, können das natürlich auch. Wobei dann oft die Frage der Motivation eine gestellte, aber unbeantwortete bleibt. Und die Teilung in diejenigen,

  • die sich leichttun, etwas für sich zu tun, ohne dabei ein smartes Ziel vor Augen zu haben, und
  • in diejenigen, die sich verdammt schwertun, die bleibt auch bestehen.

Letztere werden nicht umhinkommen, sich zumindest kleine Ziele – beispielsweise  5km u schaffen – zu setzen.

Nächster Vorsatz für das Jahr 2021

Theoretisch ist Abnehmen nicht so schwer. Man muss einfach eine negative Energiebilanz über den Tag aufweisen. Darunter versteht man das Verhältnis von Energiezufuhr und Energiebedarf des Menschen. Im gesamten Tagesverlauf muss man darauf achten, dass man mehr Kalorien verbraucht, als man über die Nahrung zu sich nimmt. Sprich: Weniger essen, oder mehr Bewegung machen. Langfristig ist die Kombination aus Laufen und richtiger Ernährung eine sehr vielversprechende und man erzielt bessere Erfolge als mit jeder anderen Diät.

Der menschliche Körper kann sich auf zwei Arten die benötigte Energie für sportliche Energie holen. Entweder er nutzt die Verbrennung von Kohlenhydraten oder er greift auf die Fettreserven zurück.

Link: www.maxfunsports.com

01.01.2021, 08:00:00
Foto: www.pixabay.com
relevante Artikel
Ernährung

Die Süßkartoffel

Gesund, voller Nährstoffe und vielseitig einsetzbar
Laufsport

Laufen zu Zweit

Wie motiviert man seine Partnerin oder seinen Partner zu sportlichen Aktivitäten
Tipps & Trends

Digitale Umsetzung von Corona Schnelltest mit MaxFunRegister

Jetzt anmelden, damit der Friseur-Termin wahrgenommen werden kann
Ernährung
Training
Nordic Fitness

Nordic Walking ist in dieser Zeit beliebt

In Zeiten von Lockdown mit Nordic Walking in Bewegung bleiben
Training

Lauftempo bei kalten Temperaturen

Gute Gründe für den Winterlauf
Gedanken

Wie sehr wir uns alle wohl schon darauf freuen

Das Coronavirus ist längst im Sport zu einem großen Thema geworden

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.