Hinweis zu Cookies.

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.

MaxFun Sports Laufsport Magazin

Kraftspendende Wurzel

Ginseng - eine magische Heilpflanze

Eine kraftspendende Wurzel ist der Ginseng (lat. Panax ginseng). Er zählt zu jenen Heilpflanzen, die sich der Mensch schon seit Jahrtausenden zu Nutze macht. Man sagt der Ginsengwurzel nach, dass sie die Gesundheit verbessert und das Leben verlängern kann. Die Pflanze kommt vorwiegend in den Gebirgs- und Waldregionen im nördlichen Korea, im nordöstlichen China und im südöstlichen Sibirien vor. Zur Gewinnung der Wurzeln als Basis für die Erzeugung von medizinisch-pharmazeutischen Produkten wird sie weltweit angebaut.

In Europa sind in der Natur keine Ginsengpflanzen anzutreffen. Der koreanische Ginseng ist jene Art, die am häufigsten vorkommt und am meisten geschätzt wird. Danach folgen die Sorten aus China und Japan. Der amerikanische Ginseng stammt von einer anderen Art ab – Panax quinquefolius. Bei den asiatischen Ginsengwurzeln unterscheidet man weißen oder roten Ginseng . Beim weißen Ginseng (Korea) werden die Wurzeln nach dem Ernten und Waschen direkt getrocknet. Der rote Ginseng (Japan) wird nach dem Waschen einer bis zu 4-stündigen Behandlung mit heißem Wasser ausgesetzt. Dadurch bekommt er ein hornartiges, durchscheinendes, rötliches Aussehen.

Die Ginseng-Wurzel wird zur Stärkung und Kräftigung bei Müdigkeit oder Schwächegefühl eingesetzt. Die getrockneten Wirkstoffe, die sogenannten Ginsenoside, beschleunigen unter anderem die Selbstheilungskräfte des Körpers nach einer Krankheit. Die Wurzeln der Pflanze sind besonders reich an Ginsenosiden, ätherischen Ölen und Phytosterolen.

Die Ginsengwurzel kann folgende positive Effekte hervorrufen:

  •     Unterstützung bei allgemeinen Schwäche- und Ermüdungszuständen
  •     Steigerung der Leistungsfähigkeit
  •     Verbesserung der Merkfähigkeit
  •     Unterstützung bei leichten Depressionen
  •     Steigerung der Konzentration
  •     Schnellere Genesung nach einer Erkrankung

Anwendung von Ginseng
Ginseng wird vor allem als Tee, Extrakte oder homöopathische Arzneimittel zur Einnahme verwendet. Die Extrakte enthalten meist 4 – 8 Prozent der Ginsensoside in einer Einzeldosis. Ginseng wirkt auf den gesamten Organismus. Der Ginseng wird auch der Gruppe der Adaptogene zugeordnet; das sind jene Stoffe, die in der Lage sind die Anpassungsfähigkeit unseres Organismus gegenüber äußeren und inneren Störungen zu verbessern. Dazu gehört die Stress abschirmende Wirkung, die Fähigkeit, besser angepasst an neue Dinge heranzugehen und diese mit mehr Gelassenheit anzunehmen. Lediglich mit Koffein (Kaffee, schwarzer Tee) verträgt sich die Wurzel nicht. Bei hohem Blutdruck oder wer blutgerinnungshemmende Mittel einnehmen muss, sollte man keine Ginsengextrakte einnehmen.

Link: www.maxfunsports.com

05.12.2018 13:00:00
Foto: MaxFun Sports
   Ginseng    Heilpflanzen    Wurzel
relevante Artikel
Ernährung

Kurkuma

Die herbstlich goldgelbe Wurzel
Ernährung

Katastrophale Ernährungsfehler

Den Stoffwechsel langfristig gesehen wieder normalisieren
Ernährung

Gesunder Knoblauch

Von der Notwendigkeit und Unverzichtbarkeit
Frauen Fitness

Nabelchakra

Ein gut ausgeprägtes Nabelchakra zeichnet sich durch ein hohes Maß an Energie und Lebendigkeit, Selbstbewusstsein,..
Frauen Fitness

Das Sakral- auch Sexualchakra

Ein energetisch gut ausgeprägtes Sakralchakra zeichnet sich durch Sinnlichkeit, Lebensfreude, Schöpferische Kraft,..
Frauen Fitness

Dance your Chakras!

Ein inspirierendes Yoga-Tanz-Workout für mehr Energie im Leben! Die neue Trainings-Innovation.