MaxFun Sports Laufsport Magazin

Buttermilch gespritzt - ein toller Durstlöscher beim Laufen?

12.07.2012, 12:00:00
Foto:
© MaxFun.cc/K.Köb

Manche lieben sie, manche hassen sie, von Milch und Milchprodukten ist die Rede.

Vor ein paar guten Jahrzehnten war alles noch etwas anders, entweder hat man selbst die Kühe gemolken und die Milch dann gleich körperwarm zu sich genommen, mit all dem Fett und den Nährstoffen und dem Eiweiß und dem Kalzium und, und, und. Oder man hat den Bauern, von dem man die Kannen voller weißem Saft gekauft hat, wenigstens persönlich gekannt. Heute stehen die armen Viecher oft zusammengepfercht auf undefinierbaren Haufen, werden mit hormonangereichertem Fraß gemästet und wissen nicht, dass sie lediglich auf den erlösenden Schreckensschuss warten. Um davor tausende Liter nicht mehr ganz klarer Milche geben zu müssen. Auch wenn der Trend wieder in Richtung mehr Ehrlichkeit, Bio oder sonst was geht, dieses Faktum darf man nie außer Acht lassen. Auch in Anbetracht der Tatsache, dass die wenigsten von uns selbst Milchbauern oder Kontrolleure vom Lebensmittelamt sind.

So ist also oft nicht drinnen, was drauf steht, auf den Packerln. Auch wenn neuerdings immer mehr davon drin sein muss, was drauf steht bzw. immer weniger drauf stehen darf, was Konsumenten in die Irre führen könnte. Schließlich ist ja auch nicht jeder von uns Ernährungsexperte oder Diätassistent.

Nichtsdestotrotz ist vor allem in den Sommermonaten die Buttermilch - etwa mit Mineralwasser aufgespritzt - eine sehr beliebte Durstlöscher-Alternative zum blonden Gerstensaft oder zum klaren Gebirgsbachwasser. Die Gründe liegen auf der Hand. Erstens schmeckt ein solches Gemisch einem Gutteil der Bevölkerung, zweitens hat Buttermilch weniger als 1 % Fett, mit Mineralwasser aufgespritzt hat etwa 1 Liter dann noch weniger davon, sie ist reich an Eiweiß (was vor allem bei der Regeneration eine gewichtige Rolle spielt), sie enthält Kalium, Kalzium, Magnesium (wichtig für alle Kletterer…), Eisen und Zink. Allerdings kann das in Milch und Milchprodukten enthaltene Kalzium, das ua. hilfreich beim Aufbau der Knochen ist, nicht von allen Europäern aufgenommen werden. Das aber verschweigt uns die Milchbranche tunlichst. Durch den hohen Zink-Gehalt wird angeblich die Insulinausschüttung optimiert - interessant für alle Ausdauersportler.

Joghurt oder richtigerweise „Jogurt“ ist laut Joghurtherstellern das Abnehmmittel schlechthin, links- und rechtsdrehende Milchsäuren bringen nicht nur die Darmflora in Schuss, sie straffen Haut, Haare, Nägel und sind wahre Jungbrunnen. Wer´s glaubt, wird selig. Fettarmes Joghurt ohne Geschmack aufgespritzt mit Mineralwasser ist sicherlich ein probates Durstlöscher-Nahrungsmittel, Obacht ist vor allem bei Joghurts mit Geschmack geboten, weil da wieder viel, viel Zucker drin ist. Und der ist bekanntlich ein wunderbarer Dickmacher, Zähneschädiger und Leistungsverminderer. Weil durch die Gabe von Einfachzuckern - wie z. B. auch durch Traubenzucker - der Zuckerspiegel im Blut kurz ansteigt, um nach wenigen Minuten unter das vorherige Niveau abzusinken. Dadurch bekommt man wieder Hunger, glaubt Zucker zu brauchen, greift wieder zu, usw.

Generell gilt wie immer bei der Ernährung; ein bisschen was von allem ist sicherlich weder ungesund noch zu gesund, und vor allem, wenn etwas schmeckt, darf man schon hinlangen. Erst recht, wenn man gerade von einem zweistündigem Trainingslauf, einer vierstündigen harten Radausfahrt oder einer beinharten Schwimmeinheit nach Hause gekommen ist. Ob aber etwa Buttermilch gespritzt ein so toller Durstlöscher beim Laufen ist, wagt der Autor zu bezweifeln; denn viele Menschen reagieren auf die Konsumation von Milchprodukten beim Sport mit mehreren hurtigen Gängen auf die Toilette.

Christian Kleber (MAS)

Link: www.MaxFun.cc

   Buttermilch    Durstlöscher    Milch    Milchprodukte    Joghurt    Eiweiß    Kühe    Kalzium    Fett    Kalium    Magnesium    Eisen    Zink    Knochen    Darmflora
Ergebnisse
Passende Veranstaltungen
23. September 2021
Raiffeisen Businesslauf Graz
 Zeitmessung mit MaxFun Timing
relevante Artikel
Ernährung

Jetzt effizient abnehmen

Mit diesen Tipps wird man die Weihnachtskilos wieder los 
Gesundheit

Dem Fett davonlaufen

Mit Sport lässt sich der Stoffwechsel ideal ankurbeln
Frauen Fitness

Laufen gegen Cellulite

Mit diesen Tipps können die Dellen an Hüfte und Oberschenkeln vermindert werden
Ernährung

Akribie

Intelligente SportlerInnen drehen an allen Schrauben
Fitness

Fettverbrennungspuls - die ganze Wahrheit

Je höher der Fettstoffwechsel trainiert ist, desto mehr Fett kann der Körper verbrennen
Ernährung

Laufen auf leeren Magen

Was beim Nüchterntraining zu beachten ist
Ernährung

Richtige Ernährung beim Laufen

Mit diesen Tipps geht die Energie nicht aus
Training

Trainieren, um Gewicht zu verlieren

So oft sollte man Sport betreiben, um erfolgreich abzunehmen
Album Raiffeisen Osterlauf Mödling / 28.03.2016
Album Raiffeisen Schneeberglauf und Schneebergtrail / 26.09.2015
Album Tullner Rosenarcadelauf / 24.06.2015
Album Raiffeisen Schlössermarathon / 17.05.2015
MaxFun Sports
Themen
Vienna City Marathon
Vienna Night Run
Salzburg Marathon
Graz Marathon
Spartan Race
Red Bull 400
Frauenlauf
Business Run
Strongmanrun
B2Run
Firmenlauf

Wir informieren und unterhalten Sportler, Sportinteressierte und Veranstalter. www.maxfunsports.com gibt es seit 1999 und ist die führende österreichische Laufsport Plattform.